Manchester City – FC Liverpool: Pep gegen Kloppo

Manchester City – FC Liverpool: Pep gegen Kloppo

Mit je zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Citizens und die Reds in die neue Premier-League-Saison gestartet. Im direkten Duell am Samstag zwischen Pep und Kloppo geht es nun darum, am verlustpunktfreien Spitzenreiter Manchester United dranzubleiben.

Am Samstag heißt es wieder Pep gegen Kloppo. Zuletzt gab es für Manchester City gegen den FC Liverpool in der Premier League kaum etwas zu holen. Vier der letzten fünf Spiele gewannen die Reds. Nur im letzten Aufeinandertreffen im März konnte die Elf von Trainer Pep Guardiola zumindest einen Punkt holen: Der ehemalige Citizen James Milner hatte Liverpool per Elfmeter in Führung gebracht, doch Sergio Aguero schafft noch den Ausgleich.

Der letzte Ligasieg von City über die Reds ist mehr als drei Jahre her: Am 25. August 2014 siegte man mit 3:1. Auch die Gesamtbilanz in der Liga spricht gegen die Gastgeber. Von 158 Premier-League-Duellen gewannen die Citizens nur 41. Liverpool siegte hingegen 77 Mal. Dazu kommen 40 Unentschieden. Immerhin konnte man im Februar 2016 ein Erfolgserlebnis im League Cup feiern. Im Finale ging es beim Spielstand von 1:1 ins Elfmeterschießen, das Manchester mit 3:1 gewann.

Manchester wird erst zum Schluss erlöst

Zuletzt tat sich City bei Abstiegskandidat Bournemouth sehr schwer. Nach einem schnellen Rückstand konnte Gabriel Jesus zwar nach 20 Minuten bereits ausgleichen. Doch danach schafften es die Spieler von Pep Guardiola nicht, den Siegtreffer zu erzielen. Der gelang Englands Nationalspieler Raheem Sterling erst in der siebten Minute der Nachspielzeit.

Gegen die Reds wird Sterling allerdings wegen einer gelb-roten Karte, die er sich in der neunten Minute der Nachspielzeit holte, fehlen. Dafür steht Außenverteidiger Kyle Walker wieder zur Verfügung. Er war gegen Bournemouth gesperrt. City-Coach Pep Guardiola freut sich auf das Duell mit Jürgen Klopp, warnt aber vor der Stärke des Gegners:

"Er kann dich in vier Sekunden angreifen. Bei ihm geht es darum, den Ball zu erobern und dann zu attackieren. Er ist ein Top-Trainer. Er hat ein talentiertes Team mit vielen guten englischen und ausländischen Spielern. Ich respektiere ihn sehr."

FC Liverpool mit breiter Brust

Die Reds kommen mit breiter Brust nach Manchester. Gegen den FC Arsenal zeigten sie eine Gala-Vorstellung und gewannen 4:0. Der Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino, Sadio Mane, Mo Salah und Daniel Sturridge sorgten für die Tore des Teams von Jürgen Klopp.

Und das gelang dem Team noch ohne Philippe Coutinho. Der brasilianische Offensivmann war wochenlang mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht worden und hat noch kein Spiel für die Reds in dieser Saison absolviert. Doch der Club blockte alle Angebote der Katalanen ab – so spielt Coutinho weiter für die Reds. Neu dazu kam kurz vor dem Schließen des Transferfensters Arsenals Alex Oxlade-Chamberlain. Kapitän Jordan Henderson freut sich darüber:

"Er ist ein phantastischer Spieler. Er kann sich an jede Position anpassen und gibt uns etwas Spezielles auf dem Flügel. Er ist sehr direkt, stark und kann in jeder Position im Mittelfeld spielen. Jetzt konzentrieren wir uns auf das Spiel gegen Manchester City und bringen ihn auf unseren Trainingsplatz für eine erste gemeinsame Einheit."

Statistiken:

Letzte fünf Spiele City:

2:1 bei Bournemouth (Liga)

1:1 gegen Everton (Liga)

2:0 bei Brighton (Liga)

5:0 bei Watford (Liga)

3:1 gegen West Brom (Liga)

Letzte fünf Duelle:

City-Liverpool 1:1 (Liga)

Liverpool-City 1:0 (Liga)

Liverpool-City 3:0 (Liga)

Liverpool-City 1:3 i.E. (League Cup)

City-Liverpool 1:4 (Liga)

Letzte fünf Spiele Liverpool:

4:0 gegen Arsenal (Liga)

4:2 gegen Hoffenheim (CLQ)

1:0 gegen Crystal Palace (Liga)

2:1 bei Hoffenheim (CLQ)

3:3 bei Watford (Liga)

Voraussichtliche Aufstellungen:

Manchester City: Ederson - Danilo, Otamendi, Kompany, Walker - Fernandinho - De Bruyne, Silva - Sane, Aguero, Jesus.

Liverpool: Mignolet - Alexander-Arnold, Matip, Lovren, Moreno - Can, Henderson, Wijnaldum - Salah, Firmino, Mane.

Mein Tipp:

Das Spitzenspiel hält, was es verspricht. Es geht hin und her, doch am Ende gibt es zwischen Pep und Kloppo keinen Sieger: 2:2. City kann also auch im sechsten Liga-Duell hintereinander nicht gegen Liverpool gewinnen.

Weitere Beiträge