Champions League Wetten bei ODDSET

Alle Spiele, alle Wetten zur aktuellen Saison der UEFA Champions League. Dazu wettrelevante Statistiken rund um die Champions League auf einen Blick. Erlebe mit ODDSET hautnah die Saison in der Fußball-Königsklasse.

ODDSET - CHAMPIONS LEAGUE WETTEN
  • UEFA Champions League
    6

Die Jagd nach dem Pott

Die Champions-League-Saison begann mit 32 Mannschaften, die die begehrteste Trophäe im europäischen Klubfußball gewinnen wollten. Allerdings ist der Weg zum Endspiel in Kiew am 26. Mai 2018 ein lange, mühsame Strecke. 16 Teams mussten sich bereits nach der Vorrunde verabschieden, aber die Favoriten haben es alle in die K.-o.-Phase geschafft. Titelverteidiger ist wie schon im Vorjahr Real Madrid. Den Königlichen ist es als erste Mannschaft überhaupt gelungen, die Königsklasse erfolgreich zu verteidigen. Auch in dieser Saison führt der Titel wohl nur über die Madrilenen. Real gilt derzeit als das Nonplusultra des europäischen Klubfußballs. Ansprüche stellen aber noch zahlreiche andere Spitzenklubs.

Darunter befindet sich natürlich auch wieder Reals Erzrivale FC Barcelona. Die Katalanen sind trotz des Abgangs von Neymar noch bestens aufgestellt, um Europas Thron zum sechsten Mal zu besteigen. Barca gewann den Henkelpott zuletzt in der Saison 2014/15 im Finale gegen Juventus Turin. Bei den vergangenen beiden Austragungen war allerdings jeweils im Viertelfinale Endstation.

Ein Favorit weniger

Neben den Klubs aus Spanien musste man in dieser Saison auch Paris St. Germain zu den absoluten Top-Favoriten zählen. PSG hat seine Startruppe in diesem Sommer mit Neymar und Kylian Mbappe weiter verstärkt. Die Offensivreihe zählt nun zu den Besten Europas. Wenn nicht jetzt, wann dann? Noch nie zuvor standen die Chancen für PSG besser als in dieser Spielzeit. Tja, dachten wir. Allerdings wurde dieser Favorit bereits in der ersten Playoff-Runde aus dem Wettbewerb geworfen. Titelverteidiger Real zeigte den Franzosen, wie man erfolgreich Fußball spielt: mit zwei Siegen kickten Ronaldo & Co. (3:1, 2:1) PSG aus der Champions League.

Auch Bayern München ist wieder im Kreis der Titelkandidaten angesiedelt. Unter Trainer Jupp Heynckes ist der deutsche Meister noch stärker als in der vergangenen Saison. Dort scheiterte man im Viertelfinale knapp am späteren Sieger Real Madrid. Der Einzug in die K.-o.-Runde war für die Münchner natürlich Pflicht. Anschließend kommt es auch auf das Losglück an. In den ersten Playoffs ging es gegen Besiktas Istanbul. Und jetzt? Der deutsche Rekordmeister kann an einem guten Tag jede Mannschaft der Welt schlagen. Schaun mer mal, wie es nun gegen den FC Sevilla läuft.

Premier League titelreif?

Vereine aus England warten seit dem Triumph von Chelsea in der Saison 2011/12 auf den nächsten Titelgewinn in der Königsklasse. Natürlich haben alle fünf Teilnehmer von der Insel eine unglaubliche Qualität. International taten sie sich in den letzten Jahren allerdings schwer. Nur Manchester United konnte mit dem Europa-League-Sieg vergangene Spielzeit für Aufsehen sorgen. Allerdings scheiterte United überraschend am FC Sevilla. Deswegen hat wohl Englands souveräner Tabellenführer Manchester City die besten Chancen. Aber auch Chelsea und der FC Liverpool müssen zum erweiterten Kreis gezählt werden. Dachten wir zumindest. Aber Chelsea wurde im Achtelfinale von Barcelona aus dem Wettbewerb gekickt. Und zwischen Liverpool und Man. City entscheidet sich nun, wer England im Halbfinale vertreten darf.

Komplettiert wird die Favoritengruppe von Juventus Turin. Die Italiener kratzen immer wieder am Titelgewinn. Spätestens im Finale ist allerdings Endstation. Der Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri ist die Meisterschaft schon lange nicht mehr genug. Es soll endlich mit dem Sieg in der Königsklasse klappen. Die Qualität ist zweifelsohne vorhanden. Ob es für Juventus allerdings reicht, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall haben sie in der ersten K.-o.-Runde die Nerven bewahrt. Und mit einem 2:1-Sieg in Tottenham die Spurs nach dem 2:2 im Hinspiel doch noch aus dem Wettbewerb geworfen. Der zweite verbliebene Serie-A-Klub AS Rom gehört nicht zum Kreis der Favoriten. Es wäre eine Riesenüberraschung, sollte er gegen den FC Barcelona das Viertelfinale überstehen.

Ergebnisse Champions League

Statistiken

Top Torjäger Champions League

Tabellen Champions League

Teile die Champions League bei ODDSET Sportwetten