Premier League Wetten bei ODDSET
ODDSET - PREMIER LEAGUE WETTEN
  • Premier League
    11

Wer wird Meister in der Premier League?

Kaufen? Mal wieder wurde in der englischen Eliteliga jede Menge Geld in neue Spieler investiert. Aber die beiden Dickschiffe der Liga hielten sich vornehm zurück. Weder Meister Manchester City Manchester City 1,4 noch Vize-Champion FC Liverpool  FC Liverpool 3,6 machten große Sprünge auf dem Transfermarkt. Zwar hatten die Citzens 2019 nicht den Megavorspung wie 2018 auf ihren ersten Verfolger – damals war es Manchester United mit 19 Punkten Rückstand. Dieses Mal hatte die Truppe des spanischen Trainers Pep Guardiola gerade mal einen Punkt und sechs Tore Vorsprung auf den Zweiten FC Liverpool. 

Bitter für die Reds, das sie die einzige Liganiederlage mit dem Titel bezahlten. Trainer Jürgen Klopp und seine Mannen trösteten sich immerhin mit dem Gewinn der Champions League. Übrigens sind die Skyblues und die Reds auch ohne hochkarätige Neuverpflichtungen die Topanwärter auf die Meisterschaft. Beide Teams sind bestens eingespielt, es dürfte erneut ein enges Rennen zwischen den beiden werden. Für City wäre es der dritte Titel in Folge und der insgesamt sechste der Vereinsgeschichte. Dagegen wäre es für Liverpool die erste Meisterschaft seit 1990! Und der 19. Titel überhaupt.

Wer kommt danach? Auch der Vierte der letzen Saison, Tottenham Hotspur Tottenham Hotspur 16 hat nicht die große Wechseltrommel gerührt. Sicherlich wird dem Champions-League-Finalisten der Abgang von Außenverteidiger Kieran Trippier zu Atletico Madrid etwas schmerzen, aber auch hier gilt: die Truppe von Coach Mauricio Pochettino ist bestens eingespielt. Aber ob die in den Titelkampf eingreifen kann? Wohl eher nicht.

Rekordmeister Manchester United (20 Titel) Manchester United 22 wahrscheinlich auch nicht. Allerdings haben die Red Devils ordentlich die Geldschatulle geöffnet. Der Sechste der Vorsaison hat mit Verteidiger Harry Maguire von Leicester City den Megatransfer des Sommers getätigt. Für etwa 88 Millionen Euro wechselte der englische Nationalspieler nach Manchester und ist damit der teuerste Verteidiger der Fußball-Geschichte. Ob er der mit 54 Gegentoren nur zehntbesten Defensive der letzten Saison zu mehr Sicherheit verhilft?

Beim Dritten FC Chelsea (6 Titel) FC Chelsea 40 muss sich zeigen, wie sehr ihm der Weggang von Eden Hazard weh tut. Der Belgier hat sich im Sommer nach Madrid verabschiedet. Kann ihn vielleicht der Ex-Dortmunder Christian Pulisic ersetzen? Und noch eine spannende Frage stellt sich bei Chelsea: Wie schlägt der neue Trainer Frank Lampard ein? Die Vereinsikone gewann 2012 mit dem CFC die Champions League, der gegangene Trainer Maurizio Sarri zuletzt die Europa League. Ob es diesmal sogar reicht, im englischen Titelkampf mitzumischen?

Abstiegskampf in der Premier League

Letzte Saison erwischte es Huddersfield Town, FC Fulham und Cardiff City. Der FC Southampton und Brighton & Hove Albion schafften es gerade so über den Strich. Auch in dieser Spielzeit dürften die beiden Klubs wieder ums Überleben kämpfen. Erfahrungsgemäß haben es auch die Vorjahresaufsteiger in ihrem zweiten Erstligajahr besonders schwer. Allerdings dürften die Wolverhampton Wanderers da eine Ausnahme bilden. Denn die starteten sensationell durch, landeten am Ende auf Platz sieben! Während die Mitaufsteiger Fulham und Cardiff schon wieder weg sind, werden die Wanderers wohl auch im schweren zweiten Jahr keine Abstiegsprobleme bekommen.

Die werden aber mit Sicherheit die drei aktuellen Aufsteiger bekommen. Es wird spannend, wie sich Norwich City, Sheffield United und Aston Villa in der Premier League behaupten können.

Wer knipst am meisten?

In der letzten Saison gab es ein wahres Hauen und Stechen um Englands Torjägerkanone. Gleich drei Angreifer lagen am Ende torgleich an der Spitze: Die beiden Liverpooler Mohamed Salah und Sadio Mané. Dazu Arsenal-Knipser Pierre-Emerick Aubameyang. Mit jeweils 22 Buden führten sie einen Treffer vor dem Vierten dieser Kategorie, Sergio Agüero vom Meister Manchester City. Erst nach diesen Vieren folgen englische Torschützen: Jamie Vardy von Leicester City mit 18 sowie Raheem Sterling von Manchester City und Harry Kane von Tottenham Hotspur mit jeweils 17 Treffern.

Ergebnisse Premier League

Statistiken

Tabelle Premier League

Formtabelle - Die letzten 6 Spiele

Tabelle - Weniger oder Mehr als 2,5 Tore pro Spiel

Top Torjäger Premier League

Top Vorlagengeber

Ausfälle | Verletztenliste

Fußball International