Bundesliga Wetten bei ODDSET
ODDSET - BUNDESLIGA WETTEN
  • Bundesliga
    22

Wer wird Deutscher Meister?

Vorhang auf für die Bundesliga-Saison 2018/19: Vieles deutet darauf hin, dass der FC Bayern München erneut den Meistertitel an die Isar holt. Es wäre der siebte in Serie – denn echte Konkurrenz ist so gut wie nicht in Sicht. Eröffnet wird die 56. Saison am 24. August 2018 mit dem Duell FC Bayern gegen 1899 Hoffenheim. Ein Blick auf alle Meisterschaftskandidaten:

Wer holt den Titel?

Bayern München – wer sonst?“, lautet die Devise. Für den siebten Münchner Meistertitel in Serie liegt die Quote bei niedrigen 1,05. Und das, obwohl der Rekordmeister dieses Mal keine Routiniers verpflichtete, sondern mit Leon Goretzka, Serge Gnabry und Renato Sanches ausschließlich große Talente (zurück-)holte. Stoppen können sich die Bayern wohl nur selbst – und zwar dann, wenn es Unruhe im Team des Neuen an der Seitenlinie – Niko Kovac – geben sollte: Wird der abwanderungswillige Robert Lewandowksi bei Laune gehalten? Begehren die Altstars Franck Ribery und Arjen Robben auf, weil sie künftig weniger spielen sollen?

Dortmund, Leipzig und Schalke

Sollte Bayern am Saisonende sehr überraschend nicht den Titel holen, wird noch am ehesten Borussia Dortmund der Griff nach der Meisterschale zugetraut; die Quote hierfür liegt bei 8,00. Der BVB mit seinem neuen Trainer Lucien Favre gab routinierte Spieler wie Sokratis, Gonzalo Castro und Andre Schürrle ab und holte dafür in Abdou Diallo, Axel Witsel und Thomas Delaney neue Führungsspieler.

Hinter den Schwarzgelben liegen mit RB Leipzig und dem FC Schalke 04 zwei Teams mit einer Quote von 15,00 gleichauf. RB setzt auch in dieser Spielzeit auf hochbegabte Talente anstatt neuer Stars – und einen Trainer, der mehr konstante Leistungen von seiner Elf einfordert: Ralf Rangnick. S04 hingegen musste zwar den Goretzka-Weggang verkraften, holte aber in Mark Uth, Salif Sane, Omar Mascarell und Suat Serdar Spieler, die in der Bundesliga schon ihre Klasse zeigten.

Wer steigt ab?

Im Kampf um den Klassenerhalt könnte es 2018/19 einen Fünfkampf geben: Die Aufsteiger Fortuna Düsseldorf (Quote 2,10) und 1. FC Nürnberg (2,40) sind laut Wettexperten zum Start der Liga am ehesten davon bedroht, auf Rang 17 oder 18 zu landen. Aufsteiger gehören halt immer zu den bedrohtesten Klubs. Akut gefährdet könnten zudem Hannover 96 (3,00), der SC Freiburg (3,50) und der 1. FSV Mainz 05 (3,75) sein. Lediglich zum erweiterten Kreis der Abstiegskandidaten zählen der FC Augsburg (6,00), Eintracht Frankfurt (7,00) und Werder Bremen (8,00). Wer muss am Ende runter in die 2. Bundesliga?

Ergebnisse Bundesliga

Statistiken

Bundesliga Tabelle

Top Torjäger

Top Vorlagengeber

Ausfälle | Verletztenliste