La Liga Wetten bei ODDSET
ODDSET - LA LIGA WETTEN
  • La Liga
    11

Wer gewinnt die spanische Meisterschaft? Tipps und Quoten

Wette: Wer gewinnt die La Liga 22/23?

Wann kam in diesem Jahrtausend der spanische Meister nicht aus Barcelona oder Madrid? Es war im Jahr 2004! Damals gewann der FC Valencia den Titel. 2000 hieß der Meister übrigens Deportivo La Coruna, mittlerweile abgestiegen in die Primera Federacion. In den anderen Spielzeiten kam der Champion aus den Metropolen Madrid und Barcelona:  Barca (10 x), Real (8 x) und zweimal Atletico (20/21 und 13/14). Plus zwei Titel für den FC Valencia (03/04 und 01/02).

Letztes Jahr triumphierte Real und machte extrem frühzeitig die Meisterschaft klar. Wer holt sich diese Saison den Titel? 

Mach dein Ding. Du sagst an. Dein Tipp?

Real Madrid Real Madrid 2,15
FC Barcelona FC Barcelona 1,45
Atletico Madrid Atletico Madrid 100
FC Sevilla FC Sevilla 750
Real SS Sebastian R. Sociedad San Sebastian 200

FC Villarreal FC Villarreal 400
Real Betis Sevilla Real Betis Sevilla 200
Athletic Bilbao Athletic Bilbao 200
Celta Vigo Celta Vigo 2500
FC Getafe FC Getafe 3000

Live-Tabelle La Liga

Spanische Meisterschaften – ewige Tabelle

TEAM ANZAHL
Real Madrid 35
FC Barcelona 26
Atletico Madrid 11
Athletico Bilbao 9
FC Valencia 4
Deportivo 1
Sevilla 1
Real Betis 1
Sociedad 1

La Liga Saison 2021/22

Spanischer Meister: Real Madrid

Die 91. La Liga-Spielzeit war eine ziemlich klare Angelegenheit für die Königlichen. Am Ende fuhr Real mit 86 Punkten die 35. Meisterschaft ein und lag 13 Punkte vor dem großen Rivalen aus Barcelona. Real tütete die Meisterschaft bereits vier Spieltage vor Saisonschluß ein. 

Die Pichichi-Trophäe, welche jährlich für den besten Torschützen der Liga von der Marca verliehen wird, ging an Karim Benzema (Real Madrid | 27 Tore).

Die Meistermannschaft von Real Madrid

Tor: Thibaut Courtois (36/-); Andrij Lunin (2/-)

Abwehr: Éder Militão (34/1); David Alaba (30/2); Nacho (28/3); Dani Carvajal (24/1); Ferland Mendy (22/2); Marcelo (12/-); Jesús Vallejo (5/-); Miguel Gutiérrez (3/-); Mario Gila (2/-); Sergio Santos (1/-)

Mittelfeld: Casemiro (32/1); Marco Asensio (31/10); Federico Valverde (31/-); Lucas Vázquez (29/3); Luka Modrić (28/2); Toni Kroos (28/1); Eduardo Camavinga (26/2); Isco (14/1); Dani Ceballos (11/-); Antonio Blanco (1/-)

Sturm: Vinícius Júnior (35/17); Rodrygo (33/4); Karim Benzema (32/27); Eden Hazard (18/-); Luka Jović (15/1); Mariano (9/1); Gareth Bale (5/1); Peter González (3/-); Juanmi Latasa (1/-)

Trainer: Carlo Ancelotti

Tabelle