Chelsea – ManU: Revanche im Pokal?

Chelsea – ManU: Revanche im Pokal?

Der Kracher im Viertelfinale des FA Cups steigt am Montagabend zwischen dem FC Chelsea und Manchester United. Die „Blues“ wollen sich auf ihrem Weg zum nationalen Double auch vom Titelverteidiger nicht aufhalten lassen. Die „Red Devils“ sind heiß  auf die Revanche für das letzte 0:4-Debakel an der Stamford Bridge.

Am Montagabend wird an der Stamford Bridge der letzte Halbfinal-Teilnehmer im FA Cup ermittelt. Ligaprimus FC Chelsea empfängt Titelverteidiger Manchester United. Beide Mannschaften haben derzeit einen beeindruckenden Lauf. Chelsea ist vor heimischer Kulisse aber der vermeintliche Favorit. Das zeigte schon das letzte Aufeinandertreffen in London in der Liga. Im Oktober vergangenen Jahres wurde United mit 4:0 aus dem Stadion gefegt.

United will den zweiten Titel

Die Niederlage ist immer noch in den Köpfen der Spieler allgegenwärtig. Coach Jose Mourinho hat sich nach dem Debakel bei seinem Ex-Klub sogar bei den United-Fans entschuldigt. Jetzt wollen die Spieler ihrem Anhang ein besonderes Geschenk gegen den Tabellenführer machen. „Es steht nicht nur das Weiterkommen in diesem Wettbewerb auf dem Spiel, wir haben auch unseren Stolz“, verdeutlichte Innenverteidiger Chris Smalling vor dem zweiten Aufeinandertreffen mit den „Blues“.

Das Selbstvertrauen sollte nach 15 Spielen in Folge ohne Niederlage vorhanden sein. Außerdem hat United schon den League Cup gewonnen. Da es mit der Meisterschaft wohl nichts mehr wird, will man jetzt unbedingt im FA Cup  nachlegen und zeigen, mit Chelsea auf Augenhöhe zu sein.

Chelsea mit Seitenhieb

Bei den Gastgebern aus London kann man über den Lauf der „Red Devils“ aber nur lachen. Zwar ist ihre Serie von zehn ungeschlagenen Spielen nicht ganz so lang, dafür grüßt man in der Premier League aber weiter von der Tabellenspitze. United muss hingegen noch um den Einzug in die Champions League kämpfen.

Einen Seitenhieb auf den kommenden Gegner konnte sich Chelsea daher nicht verkneifen. Bei der Vorstellung Uniteds schrieb der Klub auf seiner Vereinshomepage: „Unser Gegner am Montag hat gerade einen Lauf und ist in der Liga seit Oktober ungeschlagen. Das hat sie vom sechsten auf den sechsten Platz gehoben.“ Außerdem erinnerten sie an das Blitztor von Pedro: „Die letzte Niederlage war natürlich die, die sie an der Stamford Bridge erlitten haben. Pedros 1:0 nach 29,6 Sekunden bedeutete das schnellste Ligator in dieser Saison.“

Chelsea peilt das Double an

Chelsea wird den zweiten Vergleich mit dem „Red Devils“ aber kaum auf die leichte Schulter nehmen. Schließlich steht auch für sie einiges auf dem Spiel. Neben der Meisterschaft ist der FA Cup die einzige Chance auf einen weiteren Titel in dieser Saison. Im League Cup sind die „Blues“ bereits ausgeschieden. Im zweiten Pokalwettbewerb will man zeigen, dass man derzeit die unangefochtene Nummer eins in England ist.

Die Statistik spricht klar für die Gastgeber aus London. Chelsea hat zwölf von 13 Heimspielen in der Liga gewonnen. Insgesamt sind die „Blues“ seit elf Spielen gegen United ungeschlagen. Außerdem schalteten sie die „Red Devils“ bei den letzten zwei FA-Cup-Begegnungen 2007 und 2013 aus.

Jetzt fällt beim Gegner auch noch Superstar Zlatan Ibrahimovic aus. Eine deutliche Schwächung für das Team von Coach Jose Mourinho. Ibrahimovic wurde von der FA mit einer Sperre belegt, die auch im Pokal ihre Gültigkeit hat. Somit muss United auf seinen torgefährlichsten Spieler verzichten. Für das Gastspiel in London der denkbar ungünstigste Zeitpunkt. Vor allem, da auch Wayne Rooney mit einer Verletzung ausfällt. Anthony Martial und Marcus Rashford sind ebenfalls nicht dabei. Mourinho muss in der Offensive also improvisieren. Chelsea-Coach Antonio Conte kann hingegen in Bestbesetzung auftreten.

Statistiken:

Die letzten 5 Spiele:

Chelsea:

S 2:1 West Ham (Liga)

S 3:1 Swansea (Liga)

S 2:0 Wolverhampton (FA Cup)

U 1:1 Burnley (Liga)

S 3:1 Arsenal (Liga)

Manchester:

U 1:1 Rostow (EL)

U 1:1 Bournemouth (Liga)

S 3:2 Southampton (League Cup)

S 1:0 St. Etienne (EL)

S 2:1 Blackburn (FA Cup)

Der direkte Vergleich (FA Cup):

3 Siege Chelsea, 7 Siege Manchester

Wett-Tipps: Hättest Du’s gewusst?

  • Manchester hat 7 der letzten 9 FA-Cup-Duelle mit den Blues für sich entscheiden können – unterlag jedoch in den letzten 2.
  • Chelsea ist seit 11 Pflichtspiel-Duellen mit United ungeschlagen (6 Siege, 5 Remis).
  • Die Red Devils konnten nur in 3 der letzten 9 Duelle mit Chelsea ein Tor erzielen und nie mehr als 1.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Chelsea: Courtois - Azpilicueta, Luiz, Cahill - Moses, Kante, Matic, Alonso - Pedro, Costa, Hazard

Manchester: De Gea - Valencia, Smalling, Jones, Rojo - Pogba, Herrera, Carrick - Mata, Mkhitaryan, Lingard

Teile den Beitrag mit Fans:

Weitere Beiträge