Atalanta-Lazio: Wer holt sich die Coppa Italia?

Atalanta-Lazio: Wer holt sich die Coppa Italia?

Am Mittwochabend steigt das italienische Pokalfinale im Stadio Olimpico in Rom. Das Überraschungsteam der Saison aus Bergamo fordert dabei Lazio Rom heraus. Für die Römer wäre es der erste Titel seit dem Pokalsieg 2013. Atalanta wartet auf den zweiten Triumph in der Coppa seit 1963.

Das Pokalfinale am Mittwoch ist das dritte direkte Duell zwischen Lazio Rom und Atalanta in dieser Saison. Die beiden bisherigen Begegnungen entschieden die Lombarden für sich. Vor gut einer Woche triumphierten sie im Stadio Olimpico mit 3:1. Zwar hatte Marco Parolo die Laziali früh in Führung gebracht. Doch dann drehten Duvan Zapata, Timothy Castagne und ein Eigentor von Wallace die Partie.

Auch das Hinspiel hatte Atalanta gewonnen. Kurz vor Weihnachten war es bereits in der ersten Minute Zapata, der das Tor des Tages markierte. Insgesamt spricht die Bilanz leicht für die Römer: Sie haben 35 Partien gewonnen, Bergamo 31. Dazu kommen 35 Unentschieden. Der letzte Lazio-Sieg ist jedoch schon mehr als zwei Jahre her: Am 15. Januar 2017 gewann man durch Tore von Sergej Minikovic-Savic und Ciro Immobile bei einem Gegentreffer von Andrea Petagna mit 2:1. Danach gab es zwei Remis und zwei Pleiten.

Bergamo – Lazio im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:45 Uhr bei DAZN.

Atalanta will überragende Saison mit Pokalsieg krönen (Quote 2,45)

Bergamo ist das Überraschungsteam der Saison. In der Serie A liegt man zwei Spieltage vor Saisonschluss auf einem Champions-League-Platz. Auf den AC Mailand auf Platz fünf hat man bereits drei Punkte Vorsprung. Und am Mittwoch hat man die Chance, den zweiten Titel der Vereinsgeschichte zu holen. Den ersten gewann das Team aus der Lombardei 1963 – auch damals war es die Coppa Italia.

Nun soll im Stadio Olimpico, der Heimstätte von Lazio, der zweite Streich folgen. Und Bergamo ist gut in Form. Die letzten fünf Spiele gewann man allesamt. Darunter war das Coppa-Halbfinal-Rückspiel gegen den AC Florenz (2:1), aber auch Siege beim SSC Neapel (2:1) bei der Coppa-Generalprobe bei Lazio (3:1). Zuletzt gab es ein 2:1 zuhause gegen Genua 1893. Coach Gian Piero Gasperini freut sich schon auf das Match:

„Es ist ein wunderschöner Abend für uns. Wir haben ein phantastisches Ziel erreicht. Aber es wird wichtig, es zu gewinnen. Aber das Finale in Rom erreicht zu haben, bedeutet uns schon viel.“

Holt sich Lazio die erste Coppa seit sechs Jahren? (Quote: 2,35)

Bei den Römern läuft es nicht ganz so gut wie bei Atalanta. In der Serie A hat man derzeit einen Rückstand von vier Punkten auf einen Europa-League Platz – bei noch zwei ausstehenden Spielen. Da erscheint der Weg, sich als Pokalsieger für diesen europäischen Wettbewerb zu qualifizieren, leichter.

Einziges Hindernis ist Atalanta Bergamo. Doch das ist in dieser Saison schwer zu bezwingen. Zweimal hat Lazio bereits gegen die Lombarden verloren. Zuletzt vor knapp einer Woche vor heimischen Publikum. Also genau dort, wo das Pokalfinale stattfindet. Neben der Niederlage gegen Atalanta gab es zuletzt jeweils zwei 2:1-Siege. Gegen Sampdoria Genua und am Samstag gegen Cagliari. Nun soll im Pokalfinale der nächste Sieg her. Der ehemalige Lazio-Angreifer Oliviero Garlini ist optimistisch:

„Lazio hat alle Voraussetzungen, um den Sieg nach Hause zu bringen. Diejenigen müssen spielen, die die meiste Entschlossenheit und Aggressivität haben. Allerdings hat Bergamo mehr Enthusiasmus und Hunger, deshalb müssen die Weißblauen vorsichtig sein.“

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Atalanta Bergamo

Lazio Rom

Letzte 5 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Lazio Rom – Atalanta Bergamo1:3Serie A 2018/2019
Atalanta Bergamo – Lazio Rom1:0Serie A 2018/2019
Lazio Rom – Atalanta Bergamo1:1Serie A 2017/2018
Atalanta Bergamo – Lazio Rom3:3Serie A 2017/2018
Lazio Rom – Atalanta Bergamo2:1Serie A 2016/2017

Voraussichtliche Aufstellungen

Bergamo

Gollini – Masiello, Djimsiti, Palomino – Hateboer, de Roon, Freuler, Castagne – Gomez – Ilicic, Zapata.

Lazio

Strakosha – Luiz Felipe, Acerbi, Radu – Marusic, Parolo, Badelj, Luis Alberto, Lulic – Immobile, Caicedo.

Mein Tipp

Atalanta ist heiß auf den ersten Titel seit 1963 und zudem in dieser Saison besser als Lazio. Das zahlt sich auch im Pokalfinale aus. Bergamo gewinnt mit 2:1 – bei einer Quote von 8,25 – und wird Pokalsieger.

Weitere Beiträge