Hat Schalke eine Chance gegen die Bayern?

Hat Schalke eine Chance gegen die Bayern?

Am Samstagabend steigt in der Veltins-Arena das Topspiel des 2. Spieltags zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Bayern München. Beide Klubs sind mit einem Unentschieden in die Saison gestartet. Statistisch gesehen sollten sich die Gastgeber aus Gelsenkirchen gegen den Rekordmeister nicht zu viel ausrechnen.

Die Bayern haben am 1. Spieltag der neuen Saison gegen Hertha BSC Berlin (2:2) zwei Punkte liegengelassen. Schalke konnte sich über den einen Zähler in Mönchengladbach (0:0) durchaus freuen. Ein Unentschieden gegen die Bayern würde Königsblau am Samstag wohl ebenfalls unterschreiben. Die Gäste aus München haben keines der letzten 17 Ligaspiele gegen Schalke verloren. Aber nicht nur der direkte Vergleich spricht für den Rekordmeister. Das erste Heimspiel von Knappen-Coach David Wagner wird eine richtig harte Nuss. Anstoß ist um 18:30 Uhr.

FC Schalke - FC Bayern im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 18:30 Uhr bei Sky.

Schalke gegen die Heimschwäche

Das eigene Stadion ist eigentlich ein Ort, an dem man sich wohlfühlen sollte und mit den Fans gemeinsam Erfolge feiert. Beim FC Schalke ticken die Uhren da etwas anders. In der vergangenen Saison konnte Königsblau seine Anhänger in der Veltins Arena nicht gerade mit Zauberfußball verwöhnen. Das genaue Gegenteil ist der Fall. Mit mageren 15 Punkten und nur vier Siegen aus 17 Spielen waren die Knappen das heimschwächste Team der Liga. Da hat man also noch einiges gutzumachen. Und könnte es dafür einen besseren Gegner geben, als Bayern München?

Natürlich zählt das Aufeinandertreffen mit dem Rekordmeister zu den schwersten Heimspielen der ganzen Saison. Doch es bietet sich auch eine große Chance. Sollte man dieses Spiel nicht verlieren , würde man die Fans gleich hinter sich bringen und Selbstvertrauen für die anstehenden Aufgaben tanken. Das 0:0 zum Auftakt in Mönchengladbach war schon recht ordentlich. Die Schalker haben knapp dreieinhalb Kilometer mehr absolviert als die Borussia. Man hat mit Herz und Leidenschaft dagegengehalten, genauso wie es der neue Coach David Wagner gefordert hat. Auf ihm ruhen auch die Hoffnungen, endlich mal wieder ordentlich in eine Saison zu starten.

 Es war ja nicht nur die Heimschwäche, die den Schalkern in den letzten Jahren zu schaffen machte. Man rannte der Konkurrenz immer schon von Beginn an hinterher. In vier der letzten sechs Spielzeiten konnte man keines der ersten beiden Spiele gewinnen. Letzte Saison dauerte es bis zum 6. Spieltag, ehe man erstmals einen Punkt holte.

Fakten zum Spiel:

  • Die Schalker waren vergangene Saison die schwächste Heimmannschaft, die Bayern die stärkste Auswärtsmannschaft der Liga.
  • Die Bayern haben keines der letzten acht Spiele auf Schalke verloren und sieben davon gewonnen.
  • Zuletzt zweimal in Folge sieglos waren die Bayern zum Bundesliga-Start vor zehn Jahren.
  • Schalke konnte in vier der letzten sechs Spielzeiten die ersten beiden Spiele nicht gewinnen.
  • Es ist das 99. Duell in der Bundesliga. Schalke gelangen nur 18 Siege.

Bayern-Fehlstart undenkbar?

In München wird man hingegen nicht einmal mehr wissen, was ein Fehlstart überhaupt ist. Es ist mittlerweile schon zehn Jahre her, dass die Bayern keines der ersten beiden Ligaspiele gewinnen konnten und sogar 20 Jahre, als man zuletzt nach den ersten beiden Ligaspielen nur einen Punkt auf dem Konto hatte. Das ist schon eine richtig starke Statistik, die am Samstagabend klar für den FC Bayern spricht. Und wäre das nicht schon genug, kommt auch noch die beste Auswärtsmannschaft der Vorsaison in die Veltins-Arena. Die Bayern wurden Meister, weil sie die Konkurrenz in deren Arenen vorgeführt haben. Auch auf Schalke konnte man das letzte Gastspiel mit 2:0 gewinnen.

Überhaupt hat sich die Reise nach Gelsenkirchen für die Münchner fast immer gelohnt. Von den letzten acht Spielen hat man keines verloren. Nur einmal musste sich der amtierende Meister mit einem Unentschieden zufriedengeben. Bei den sieben Siegen hätte sogar noch ein 1:0-Handicap zu drei Punkten gereicht. Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen.

Qualitativ ist die Mannschaft jetzt sogar noch stärker als zum Auftakt gegen die Hertha. Zum einen könnte Rekordeinkauf Lukas Hernandez erstmals von Beginn an auflaufen, zum anderen haben die Bayern jetzt ja einen gewissen Coutinho. Der hat von Arjen Robben die Rückennummer 10 übernommen. Vielleicht gelingt ihm ja auch so ein Debüt wie damals dem Niederländer. Gleich in seinem ersten Spiel gegen Wolfsburg gelangen Robben zwei Tore. An Motivation sollte es Coutinho nach seiner Zeit in Barcelona nicht mangeln. Der Brasilianer ist jedoch nicht der einzige Spieler, der bei den Bayern Torgefahr ausstrahlt. Das sollten sie auf Schalke bereits wissen. Diesmal wird es für Königsblau sicher nicht leichter, hinten wie gegen Gladbach die Null zu halten. Mal abwarten, was am Ende dabei herauskommt.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

FC Schalke 04

FC Bayern München

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Bayern – Schalke3:1Bundesliga 18/19
Schalke – Bayern0:2 Bundesliga 18/19
Bayern – Schalke2:1 Bundesliga 17/18
Schalke – Bayern0:3 Bundesliga 17/18
Bayern – Schalke3:0DFB Pokal 16/17

Bilanz

Schalke und Bayern trafen bisher in der Bundesliga, im Pokal, im Supercup und im Ligapokal aufeinander:

Spiele gesamt
Siege Schalke: 20
Remis: 31
Siege FC Bayern: 61

Voraussichtliche Aufstellungen

Schalke

Nübel

Kenny, Stambouli, Nastasic, Oczipka

McKennie, Mascarell

Caligiuri, Harit, Raman

Burgstaller

FC Bayern

Neuer

Kimmich, Süle, Pavard, Alaba

Thiago, Javi Martinez

Gnabry, Müller, Coman

Lewandowski

Mein Tipp

Statistisch gesehen steht der Sieger schon fest. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass die Schalker die Bayern so früh in der Saison irgendwie überraschen können. Hat die Hertha ja auch geschafft. Zudem wird Königsblau bei der Heimpremiere von David Wagner zusätzlich motiviert sein. Ich will es daher riskieren und auf ein 1:1 tippen.

Weitere Beiträge