Der achte Titel für Serena Williams?

Der achte Titel für Serena Williams?

Nur zu gerne hätte Deutschlands Angie Kerber ihren Titel auf dem Londoner Rasen verteidigt. Doch daraus wurde leider nichts. Nun stehen Serena Williams und Simona Halep im Finale von Wimbledon.

Auf dem Weg nach Wimbledon zeigte sich Titelverteidigerin Angie Kerber zuletzt in guter Verfassung. Doch tatsächlich war dann für die Kielerin bereits in Runde zwei Feierabend. 6:2, 1:6, 2:6 gegen Lauren Davis aus den USA, nach knapp zwei Stunden war Wimbledon 2019 für Kerber gelaufen. Dort greift nun Vorjahresfinalistin Serena Williams nach dem Titel. Und Simona Halep. Die Rumänin steht zum ersten Mal in London im Endspiel.

Wimbledon im TV oder Livestream

Das Finale der Damen ist live ab 15:00 Uhr bei Sky zu sehen.

Serena Williams | Siegquote 1,40

Es gibt in Wimbledon nicht viele Damenendspiele in den letzten 18 Jahren, in denen der Name Williams nicht vertreten war. Seit 2000 gab es lediglich drei Finals ohne Williams-Beteiligung. Und 2002 und 2003 sowie 2008 und 2009 standen sich die Williams-Schwestern Serena und Venus sogar direkt gegenüber. Drei Familienduelle gewann die jüngere Serena, eines sicherte sich Venus. Insgesamt feierte die mittlerweile 37 Jahre alte Serena sieben Titel, die zwei Jahre ältere Venus kommt auf fünf. Von den aktuellen Titelanwärterinnen kann lediglich Petra Kvitova ansatzweise mithalten. Die Tschechin kommt in London auf zwei Turniersiege. Und dann bleiben nur noch Garbiene Muguruza (ESP) und die Kielerin Angelique Kerber übrig. Beide haben je einen Titel und zusätzlich einmal erfolglos in Finale gestanden.

Aber zurück zu Serena Williams. Dieses Jahr ein Viertelfinale, letztes Jahr die Finals bei den US-Open sowie in Wimbledon – das wars an Erfolgen der ehemaligen Nummer eins. Ihr letzter Turniergewinn war im Januar 2017 die Australian Open. Trotzdem, Serena muss man in Wimbledon immer auf dem Schirm haben.

Soweit meine Einschätzung vor dem Turnier. Zwei Wochen später hat Serena mal wieder bestätigt, dass sie auf Rasen in einer anderer Welt unterwegs ist. Schon wieder steht sie im Finale!

Simona Halep | Siegquote 2,30

Die wenigsten Experten hatten die Rumänin auf dem Zettel. Warum auch, schließlich hat Simona bisher in Wimbledon noch nie geglänzt. Erstmals hat sie nun das Endspiel erreicht. Bisher war maximal das Halbfinale drin, im letzten Jahr sogar nur Runde drei. Dieses Jahr ist alles anders. An Nummer sieben gesetzt hat Simona gerade mal einen Satz bislang abgegeben. Das Halbfinale gegen die Nummer acht Elina Svitolina absolvierte sie im Schnelldurchlauf. Nach gerade mal 73 Minuten gings mit 6:1, 6:3 wieder unter die Dusche. Das dürfte für Serena Williams am Samstagnachmittag eine verdammt schwere Aufgabe werden.

WTA Wimbledon (Rasen)
ATP Wimbledon (Rasen)

Weitere Beiträge