Portugal: Endlich Fußball gegen Ghana

Portugal: Endlich Fußball gegen Ghana

Tagelang stand nur Christiano Ronaldo im Fokus, jetzt ist es endlich Al Rihla, der WM-Ball. Portugal freut sich aufs erste Spiel des Turniers gegen Ghana. 2014 gab es dieses Duell schon einmal bei einer Endrunde, damals siegten die Portugiesen 2:1.

Bleiben wir noch kurz beim Jahr 2014. Mit 4:0 verdrosch damals die deutsche Auswahl Christiano Ronaldo & Co. beim Auftaktspiel. Für die Jungs von Jogi Löw der Beginn einer wunderbaren Weltmeisterschaft. Für die Portugiesen dagegen der Anfang vom Ende. Danach gabs noch ein 2:2 gegen die USA und eben den 2:1-Erfolg über Ghana. Aber wegen des schlechteren Torverhältnisses gegenüber den punktgleichen US-Boys durfte Portugal nach der Vorrunde wieder nach Hause reisen. Genauso wie Ghana.

Portugal – Ghana im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 17:00 Uhr beim ZDF und Magenta TV.

Portugals starker Start

Was für ein Bohei um Christiano Ronaldo! Nur der Zoff von CR7 mit Man United, alles andere rund ums Team Portugal schien völlig unwichtig und uninteressant. Optimal, weil sich die Kollegen völlig unbeobachtet auf die erste WM-Partie vorbereiten konnten? Nicht ganz, denn die Fragen um Ronaldos Zukunft mussten auch die anderen Nationalspieler immer wieder beantworten. Oder auch nicht: „Ist seine Sache“, so der Tenor der Nummern 1 bis 6 und 8 bis 26. Wenn jetzt im Stadion 974 – das ist die aus recycelten Schiffsontainern erbaute Arena in Doha – der erste Ball rollt, wird sich zeigen, ob den Portugiesen die Unruhe in der Vorbereitung geschadet hat. Ich glaube nicht. Eher im Gegenteil, die Iberer werden souverän wie in den letzten Quali-Spielen auftreten. Denn der Europameister von 2016 musste in die Playoffs, siegte dort aber recht überzeugend zuerst 3:1 gegen die Türkei und im Finale 2:0 gegen Nordmazedonien.

Willlkommen Otto Addo!

Ein gebürtiger Hamburger steht an der Seitenlinie Ghanas! Otto Addo wuchs als Sohn ein ghanaischen Arztes in Hamburg auf. Kickte später bei Hannover, Dortmund, Mainz und Hamburg in der Bundesliga. Und auch in Ghanas Nationalmannschaft. Jetzt schwingt er dort seit Februar diesen Jahres auch das Trainerzepter. Mit Erfolg: Ghana setzte sich in den Playoffs denkbar knapp gegen Nigeria durch. Dem 0:0 zu Hause in Kumasi folgte ein 1:1 auswärts im nigerianischen Abuja. Bitter für Nigeria, dank der Auswärtstorregel gab es die WM-Tickets für Ghana, die Nachfolger von Jay-Jay Okocha dagegen verpassten die Reise nach Katar. Aber so stark wie 2014, als sie dem späteren Weltmeister Deutschland ein 2:2 abrungen, ist das Team von Otto Addo nicht mehr.

Mögliche Aufstellungen

Portugal

Costa

Cancelo, Pereira, Dias, Mendes

Neves, Carvalho, Fernandes

Ronaldo, Jota, B. Silva

Ghana

Ofori

Lamptey, Amartey, Salisu, Baba

Abdul Samed, Owusu

Afriyie, A. Ayew, J. Ayew

Williams

 

Mein Tipp

Tut mir leid Otto Addo, aber gegen Portugal wird es nichts mit dem ersten WM-Sieg als Trainer. Vielleicht gegen Südkorea oder Uruguay? Am Donnerstag jedoch erwarte ich einen deutlichen Erfolg der Portugiesen, deswegen der Tipp Portugal trotz HC 0:1.

Und da ich Ronaldo und Kollegen einige Tore zutraue, gehe ich auf den Tipp Mehr als 2,5 Tore
WM 2022

Weitere Beiträge