Trabzonspor – Fenerbahce: Ein bisschen Frieden

Trabzonspor – Fenerbahce: Ein bisschen Frieden

Erstes großes Duell in der Süper Lig im Jahr 2020! Und bei Trabzonspor – Fenerbahce geht es um weit mehr als um drei Punkte. Dafür ist in den letzten Wochen einfach zu viel passiert. Doch auch sportlich gibt’s Interessantes zu berichten.

Trabzonspor – Fenerbahce: Darum geht’s

Trabzonspor, Platz vier, 35 Punkte gegen Fenerbahce, Platz 2, 37 Punkte. Da bedarf es eigentlich keiner weiteren Worte, denn sportlich hat dieses Duell einiges zu bieten. Doch Trabzonspor – Fenerbahce – das ist in der Türkei längst kein gewöhnliches Duell mehr. Die Rivalität beider Mannschaften ist groß – inzwischen sogar so weit, dass der Verband keine Gästefans in den jeweiligen Heimspielen zulässt. So auch diesmal. Besonders viel Feuer war in den letzten Wochen drin, da sich die Vorstände mit öffentlichen Mitteillungen regelgerecht bekriegt haben. Fenerbahce wittert eine Bevorteilung Trabzonspors, Trabzonspor lehnt ab. Der Gipfel: Da wegen des Erdbebens in der vergangenen Woche das Gastspiel von Trabzonspor in Malatya, das in der Nähe des Epizentrums war,  sah sich der Fener-Vorstand genötigt, um den Verband dafür zu kritisieren. Naja… beide Mannschaften spielen viel zu gut Fußball, um über Nebenkriegsschauplätze zu sprechen.

Die besten Wettoptionen

Unentschieden

Bei den letzten neun Gastspielen von Fenerbahce in Trabzon gab es fünf Unentschieden.  Letztes Jahr gab’s mal wieder einen Sieg für Trabzon, aber zwei Siege in Folge gegen Fenerbahce liegen bei Trabzon auch schon fast 20 Jahre zurück. Beide Mannschaften greifen stark an, sind defensiv aber auch anfällig. Daher wäre hier ein torreiches Remis gar nicht so abwegig.

Beide Teams treffen:

Da wären wir schon bei der nächsten Option: dass beide Teams treffen.  In den letzten sechs Duellen trafen beide Mannschaften im direkten Duell mindestens ein Mal. Um auch wieder auf den Tipp „Unentschieden“ zu kommen, fünf dieser Duelle endeten remis. Bei so viel Offensivpower kann man davon ausgehen, dass beide Mannschaften wieder ihre Chancen bekommen.

Mehr als 2,5 Tore:

Auf der einen Seite Alexander Sörloth, auf der anderen Seite Vedat Muriqi. Hier treffen aktuell die besten Torjäger der Süper Lig aufeinander. Weder der Norweger, noch der Kosovare benötigen besonders viele Torchancen, um zu netzen. Und auch als Vorlagengeber glänzten beide schon mehrmals. Wer solche Stürmer hat, darf sich über viele Tore freuen.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Trabzonspor

Fenerbahce

Voraussichtliche Aufstellungen

Trabzonspor

Ugurcan

Pereira, Campi, Hüseyin, Novak

Mikel

Ekuban, Ndiaye, Sosa, Sturridge

Sörloth

Fenerbahce

Altay

Isla, Serdar, Jailson, Dirar

Ozan, Luiz Gustavo

Cigerci, Kruse, Rodrigues

Muriqi

Mein Tipp

Bei Trabzonspor fällt mit Anthony Nwakaeme ein wichtiger Offensivspieler gesperrt aus, aber Trabzon hat inzwischen so einen breiten Kader, dass man auch diesen Ausfall von stemmen kann. Auch Fenerbahce ist stark besetzt. Dass hier keine Tore fallen, will ich nicht glauben und tippe, dass beide Mannschaften mindestens ein Mal treffen.
Süper Lig

Weitere Beiträge