Bursaspor – Trabzonspor Vorschau: Neue Kräfte

Bursaspor – Trabzonspor Vorschau: Neue Kräfte

In der kurzen Winterpause hat sich bei Trabzonspor einiges getan: Der Schwarzmeerklub hat neue Spieler geholt. Ob das reicht, die Krise zu beenden? Bursaspor wird etwas dagegen haben.

Anstoß: Fr., 13. Dez. 2017 | 18:00 Uhr

Vorschau | H2H | Video | Statistiken | Voraussichtliche Aufstellungen | Tipp

Trabzonspor rüstet auf

Platz 13 zur Winterpause, akute Abstiegsgefahr: Bei Trabzonspor ist die Hölle los und die Verpflichtung, einiges wieder geradezurücken. Mit Emmanuel Mas, Olcay Sahan, Joao Pereira und Carl Medjani wurden vier neue Spieler geholt, fünf Spieler mussten den Klub verlassen. Ob das reicht, die Horror-Hinrunde vergessen zu lassen, wird man sehen.

Die Krise

Die Pause kam gerade recht für Trabzonspor: In den letzten beiden Ligaspielen gab es zwei Niederlagen, kein eigenes Tor. Schon im September gab es eine Serie von drei Spielen ohne Punkt und Tor. Da ist der 13. Platz keine Überraschung.

Auswärts hat Trabzonspor zwei der letzten fünf Spiele gewonnen, zuvor aber nur ein Spiel aus 15 Partien in der Ferne für sich entscheiden können. Auch hier ist noch Luft nach oben.

Ob das wohl ein Grund für Krise ist? Trabzonspor ist zwar nach Besiktas die Mannschaft mit den meisten Ballaktionen in der gegnerischen Hälfte, aber die Mannschaft, die die meisten Ballaktionen benötigt, um ein Tor zu erzielen. Die Effektivität fehlt. Ob die neuen Spieler dieses Problem beheben, bleibt abzuwarten. Ein Stürmer ist unter den Neuen nicht dabei.

Bursaspor nicht konstant

Bei Bursaspor ist die Situation nicht ganz so dramatisch wie bei Trabzonspor, aber das große Problem der Grün-Weißen ist die Konstanz. In den letzten fünf Spielen wechselten sich Sieg und Niederlage ab. Immerhin: In den letzten sieben Heimspielen gab es keine Niederlage (fünf Siege, zwei Remis).

Das direkte Duell

Trabzonspor hat 40 der 80 Liga-Duelle gegen Bursaspor für sich entscheiden können: Bursa gewann 29 Mal. In den letzten acht Ligaspielen gewann Trabzon aber nur zwei Mal gegen die Grün-Weißen. In den letzten zehn Heimspielen gab es wiederum nur eine Niederlage für Bursaspor.

Das könnte interessant für eine Wette sein: In 14 der letzten 15 Spielen zwischen Bursaspor und Trabzonspor schossen beide Teams immer mindestens ein Tor.

https://www.youtube.com/watch?v=q8Ytqp_h8f0

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Bursaspor: Harun – Erdem, Ertugrul, Faty, Behich – Merter, Jorquera – Deniz, Batalla, del Valle - Kubilay

Trabzonspor: Onur – Pereira, Medjani, Akbas, Mas – Okay, Onazi – Yusuf, Ekici, Castillo – N’Doye

Mein Tipp

Das „neue“ Trabzonspor braucht sicher noch etwas Zeit, um sich einzuspielen. Die Chance für Bursaspor, aber ich denke, die Statistik mit den vielen Toren zieht auch diesmal. Beide schießen mindestens ein Tor.

Weitere Beiträge