ManCity – Leicester: Der Meister muss nachziehen

ManCity – Leicester: Der Meister muss nachziehen

Am Samstag hat der FC Liverpool im englischen Titelrennen vorgelegt: Durch das 3:2 in Newcastle sind die Red wieder zwei Zähler vor den Citizens. Gegen Ex-Champion Leicester muss der amtierende Meister am Montag gewinnen, will er in den letzten Spieltag als Tabellenführer gehen.

In der Hinrunde überraschte Leicester City Pep Guardiola und sein Team. Zwar ging Manchester City durch Bernardo Silva mit 1:0 nach einer Viertelstunde in Führung. Doch fast postwendend gelang Marc Albrighton der Ausgleich. Zehn Minuten vor Schluss erzielte Ricardo Pereira sogar den Siegtreffer für den Meister von 2016 gegen den aktuellen Titelträger.

Dieses 2:1 war der 28. Sieg für Leicester im 100. Vergleich mit Manchester City in Premier League, Championship, FA-Cup und Ligapokal. ManCity hat 46 Mal gewonnen. Dazu kommen 26 Unentschieden. Zuhause ist die Bilanz für Manchester noch besser: 29 Siege, 12 Remis, nur acht Niederlagen. Die letzte bezog man Anfang Februar 2016. Damals gewann Leicester mit 3:1 – und war drei Monate später englischer Meister. Siegen die Gäste am Montag erneut (Quote:14,0)?

Manchester City – Leicester im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21 Uhr bei DAZN.

City will mit Sieg wieder an Liverpool vorbeiziehen (Quote: 1,12)

Durch das 3:2 der Reds bei Newcastle liegen diese wieder zwei Punkte vor Manchester City. Das Team von Pep Guardiola muss also siegen, um auch nach dem 37. Spieltag die Tabelle anzuführen. Dann ginge man mit einem Punkt Vorsprung in das letzte Liga-Match bei Brighton & Hove und hätte alles in eigener Hand – egal wie Liverpool zuhause gegen Wolverhampton spielt.

Gelingt ein Triumph über Leicester, wäre es der 13. Liga-Dreier in Folge. Wettbewerbsübergreifend gelangen sogar 17 Siege in 18 Partien. Doch die eine Niederlage, das 0:1 bei Tottenham im Champions-League-Viertelfinal-Hinspiel, erwies sich als folgenschwer. Denn weil man „nur“ 4:3 zuhause das Rückspiel gewann, schied man in der Königsklasse aus. Damit das Team von Pep Guardiola nicht den zweiten wichtigen Titel in der Saison verspielt, muss ein Sieg gegen Leicester her. Das sieht auch Bernardo Silva so, der derzeit Leroy Sané zumeist aus der Startelf verdrängt hat:

„Wir müssen weiterspielen und genauso weitermachen. Das sind sehr schwere Spiele, aber wir geben sicher unser Bestes, um zu gewinnen. Wir spielen gegen Leicester zuhause, das ist sehr wichtig. Unsere Fans werden da sein, um uns zu unterstützen. Wir müssen nur noch zwei wichtige Spiele gewinnen, um den Meistertitel zu verteidigen. Wir brauchen zwei weitere Siege!“

Gewinnt Leicester gegen den nächsten „Großen“? (Quote 14,0)

Am Sonntag vor einer Woche schien die Favoritenrolle ähnlich verteilt wie vor dem Spiel an diesem Montag. Gastgeber Leicester war gegen Arsenal nur Underdog. Doch der David schlug den Goliath mit 3:0. Jamie Vardy schnürte dabei einen Doppelpack. Nun möchte der Meister von 2016 auch Manchester City schocken.

Ein Sieg über den Titelverteidiger wäre auch für die zarten Europapokal-Träume enorm wichtig. Ein fixer Platz, der zur Teilnahme an der Europa League berechtigen würde, ist zwar außer Reichweite. Gewinnt ManCity jedoch in zwei Wochen den FA-Cup im Finale gegen Außenseiter Watford, reicht auch Rang sieben zur Teilnahme am zweitwichtigsten Europapokal.

Vor dem Gastspiel in Manchester hat Leicester sechs Punkte Rückstand auf Wolverhampton. Man muss also unbedingt bei City und im letzten Match gegen Chelsea gewinnen. Zugegeben, das Restprogramm könnte leichter sein. Gleichzeitig dürften die Wolves nicht in Liverpool gewinnen, was bei den Meisterschaftsambitionen der Reds nicht so wahrscheinlich ist. Der Siegtorschütze vom Hinspiel, Ricardo Pereira, freut sich jedenfalls schon auf die Partie gegen Manchester:

„Es ist einer der schwersten Tests dieser Saison. Sie sind eines der besten Team und spielen zuhause. Sie kämpfen um den Titel. Es ist ein sehr wichtiges Spiel für sie und ihr letztes Heimspiel. Deshalb ist es für uns das schwerste Match. Aber sie haben mehr zu verlieren als wir. Es hängt jedoch davon ab, wie man den Druck zu seinem Vorteil nutzt oder nicht.“

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Manchester City

Leicester City

Letzte 5 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Leicester City – Manchester City2:1Premier League 2018/2019
Leicester City – Manchester City1:3 i.E.Ligapokal-Viertelfinale 2018/2019
Manchester City – Leicester City5:1Premier League 2017/2018
Leicester City – Manchester City3:4 i.E.Ligapokal-Viertelfinale 2017/2018
Leicester City – Manchester City0:2Premier League 2017/2018

Voraussichtliche Aufstellungen

Manchester City

Ederson – Walker, Laporte, Kompany, Zinchenko – Fernandinho, Gündogan, D. Silva – B. Silva, Aguero, Sterling.

Leicester

Schmeichel – Pereira, Evans, Maguire, Chilwell – Ndidi, Albrighton, Tielemans, Choudhury, Maddison – Vardy.

Mein Tipp

Manchester muss nach dem Liverpool-Sieg in Newcastle unbedingt gewinnen. Doch es wird nicht leicht gegen Leicester. Letztendlich setzt sich aber die größere Klasse von Gündogan & Co. knapp durch: 2:1 gewinnt der amtierende Meister – bei einer Quote von 8,75 .

Weitere Beiträge