Sevilla zum Auftakt in Osasuna

Sevilla zum Auftakt in Osasuna

In Spanien beginnt an diesem Wochenende die neue Saison mit dem Gastspiel des FC Sevilla bei CA Osasuna. Es ist das Duell Zehnter gegen Vierter aus dem Vorjahr. Sevilla holte vier Punkte gegen die Truppe aus Pamplona.

In Deutschland, England und Frankreich rollt schon wieder der Ball. Am kommenden Wochenende nimmt neben der italienischen Serie A auch La Liga in Spanien den Betrieb auf. Das Auftaktspiel wird am Freitagabend im Estadio El Sadar in Pamplona ausgetragen. CA Osasuna empfängt den FC Sevilla. Die Saisonziele beider Klubs sind recht unterschiedlich. Die Gastgeber wollen sich wieder in der oberen Tabellenhälfte halten und vielleicht sogar die Europapokalplätze angreifen, für Sevilla zählt nur die Qualifikation für die Champions League. Im Titelkampf gelten die Andalusier als Außenseiter. Dennoch wollen sie möglich lange oben mitspielen und in Pamplona die ersten Punkte holen. Anstoß zum Auftaktspiel der neuen Saison ist um 21:00 Uhr.

Osasuna - Sevilla im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21:00 Uhr bei DAZN.

Osasuna und das Heimproblem

Die Gastgeber von Osasuna gehen in ihre vierte Spielzeit im spanischen Oberhaus. 2019 führte Jagoaba Arrasate den Klub aus der zweiten Liga nach oben. Der 44-Jährige ist immer noch im Amt und das durchaus erfolgreich. Seit der Rückkehr in die Primera División beendete man die Saisons zweimal auf dem zehnten und einmal auf dem elften Platz. Da sollte man auch in der neuen Spielzeit nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Vielmehr wird ein einstelliger Tabellenplatz angepeilt. Dafür wurden mit Moi Gomez (Villarreal), Aitor Fernandez (Levante) und Ruben Pena (Villarreal) drei neue Spieler geholt. Zudem wurde Manu Sanchez ein weiteres Jahr von Atletico Madrid ausgeliehen. Qualitativ ist der Kader trotz der Abgänge von Cote (Gijon), Jonas Ramalho (Malaga), Oier Sanjurjo (Larnaka), Rober Ibanez (Levante), Marc Cardona (Las Palmas) und Inigo Perez (vereinslos) noch etwas stärker geworden.

Das will man nun gegen Sevilla gleich unter Beweis stellen und die lange Durststrecke gegen die Andalusier endlich beenden. Osasuna hat keines der vergangenen zehn Liga-Duelle gewonnen. Das letzte Erfolgserlebnis gelang 2012/13 im eigenen Stadion mit 2:1. In den letzten vier Begegnungen wollte Osasuna nicht einmal mehr ein eigenes Tor gelingen. Immerhin reichte es im letzten Heimspiel gegen Sevilla zu einem Punktgewinn durch ein torloses Remis. Was Hoffnung macht, ist lediglich die Gesamtstatistik im eigenen Stadion. Von 50 Spielen hat Osasuna 25 gewonnen. Sevilla ging nur zwölfmal im Estadio El Sadar als Sieger vom Platz. Die Heimstatistik der vergangenen Saison sollten die Hausherren dafür lieber ausblenden. Da landete Osasuna mit lediglich fünf Siegen, sieben Niederlagen und 22 Punkten auf dem vorletzten Platz der Heimtabelle.

Fakten zum Spiel:

  • Osasuna war in der vergangenen Saison das zweitschwächste Heimteam der Liga (5 Siege, 7 Unentschieden, 7 Niederlagen).
  • Osasuna wartet seit 10 Ligaspielen auf den nächsten Sieg über Sevilla.
  • Die Heimbilanz spricht nichtsdestotrotz mit 25 Siegen, 13 Unentschieden und 12 Niederlagen für Osasuna.
  • Sevilla hat in der vergangenen Saison nur 4 Spiele verloren. Weniger als jeder andere Klub.
  • Sevilla stellte mit 30 Gegentoren auch die stärkste Defensive der Liga.

Sevilla die Minimalisten

Der FC Sevilla will sich gleich von Beginn an oben festsetzen und hat die drei Punkte in Pamplona daher fest eingeplant. Nachdem die Truppe aus Andalusien die vergangene Saison auf Rang vier abgeschlossen hat und sich somit für die Champions League qualifizieren konnte, sollten die Rollen klar verteilt sein. Zumal ja auch die Statistik der vergangenen Jahre klar für die Gäste spricht. Und dann gibt es da noch die Bilanz der vergangenen Saison. Sevilla hat nur vier Ligaspiele verloren und kassierte damit weniger Pleiten als alle anderen Klubs. Drei dieser Niederlagen gab es jedoch auswärts. Immer noch recht ordentlich und der zweitbeste Wert hinter Barca (2). Wenn man aber bedenkt, dass Sevilla nur sechs von 19 Auswärtsspielen gewinnen konnte, relativiert sich das ganze etwas. Satte zehnmal trennte sich Sevilla in fremden Stadien mit einem Unentschieden und dabei fielen im Schnitt nicht einmal zwei Tore pro Spiel. Sevilla selbst hat nur 17 Mal auswärts getroffen und 13 Gegentore kassiert. Magerkost, die eine bessere Platzierung in der Liga verhindert hat.

Vor allem gegen die vermeintlich kleinen Teams ließen Los Nervionenses in der vergangenen Saison immer wieder Punkte liegen. So war es gegen Elche (1:1), Mallorca (1:1 und 0:0), Alaves (2:2 und 0:0), Espanyol (1:1), Cadiz (1:1) und eben auch bei Osasuna. In 26 der 38 Saisonspiele von Sevilla fielen weniger als 2,5 Tore im Spiel. So wird es eben manchmal schwierig, die nötigen Punkte mitzunehmen. Da überrascht es durchaus, dass Sevilla für die Offensive nur Mittelfeldspieler Isco von Real Madrid verpflichtet hat. Ansonsten kamen mit Alex Telles (Manchester United) und Marcao (Galatasaray) lediglich zwei Defensivspieler. Das war auch notwendig, da mit Jules Kounde und Diego Carlos zwei Leistungsträger für 81 Millionen Euro abgegeben wurden. Die Abwehr soll eben die große Stärke der Andalusier bleiben. Wie viel Wert man darauf legt, zeigte sich in den vergangenen Jahren auch zu Saisonbeginn. In den letzten drei Auftaktspielen gab es zwei Siege, ein Remis und nicht ein Gegentor. Trat man zum Saisonstart auswärts an, ist man sogar seit 13 Spielen ungeschlagen (7 Siege, 5 Unentschieden).

Voraussichtliche Aufstellungen

Osasuna

Herrera

Areso, D. Garcia, U. Garcia, Sanchez

Torres, Torro

Moncayola, Martinez, R. Garcia

Avila

Sevilla

Dimitrovic

Romero, Salas, Montriel, Perez

Jordan, Gudelj, Delaney

Suso, Papu Gomes, Ocampos

Mein Tipp

Osasuna ist nicht gerade besonders heimstark, wartet seit einer gefühlten Ewigkeit auf den ersten Sieg gegen Sevilla und hat noch dazu keines seiner letzten sechs Heimspiele zum Liga-Auftakt gewonnen. Ich gehe daher von einem weiteren Erfolgserlebnis für die Gäste aus Andalusien aus. Da sich Sevilla vor allem auswärts mit wenig zufriedengibt, könnte ich mir ein 1:0 durchaus vorstellen. Hinzu ein Unentschieden zur Halbzeit und <b<0-1 Tor im Spiel.
La Liga

Weitere Beiträge