Siegt Bayern als erstes deutsches Team in Anfield?

Siegt Bayern als erstes deutsches Team in Anfield?

Bisher ist es noch keiner deutschen Mannschaft gelungen, beim FC Liverpool zu siegen. Am Dienstag hat der FC Bayern dazu Gelegenheit im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League. Doch die Reds sind ein schwerer Brocken. Verschafft sich der FCB mit einem Sieg eine gute Ausgangsposition oder behält die Klopp-Elf zuhause die Oberhand?

Wenn der FC Liverpool und der FC Bayern aufeinandertreffen, dann spielen zwei Teams gegeneinander, die bereits je fünfmal die Champions League bzw. den Europapokal der Landesmeister gewonnen haben. Die Reds siegten 1977,1978, 1981, 1984 und 2005. Die Münchner triumphierten 1974, 1975, 1976, 2001 und 2013.

Trotzdem sind direkte Duelle zwischen beiden Teams Mangelware. Das letzte Pflichtspiel fand 2001 statt: Im europäischen Supercup gewann UEFA-Cup-Sieger Liverpool mit 3:2 gegen Champions-League-Sieger Bayern. Davor traf man im Halbfinale des Europacups der Landesmeister 1980/81 aufeinander. In Anfield holten die Bayern ein 0:0 – es war der bis dato letzte Auftritt der Münchner in diesem mythischen Stadion. Zuhause reichte es aber nur zu einem 1:1, wodurch die Reds weiterkamen.

Die Nase vorne hatte Liverpool auch im Viertelfinale des UEFA-Cups 1970/71. Die Reds siegten 3:0 zuhause und erreichten ein 1:1 in München. Besser machten es Franz Beckenbauer & Co. eine Saison später. In der zweiten Runde des Europapokals der Pokalsieger holten sie ein 0:0 in Anfield und siegten anschließen 3:1 zuhause. Holen die Bayern nun endlich den ersten Auswärtssieg bei Liverpool – bei einer Quote von 3,40?

FC Liverpool – Bayern München im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21 Uhr bei Sky.

Reds wollen mit einem Heimsieg vorlegen (Quote 1,9)

Der FC Liverpool hatte an diesem Wochenende spielfrei, weil man im FA-Cup bereits frühzeitig gescheitert war. Jürgen Klopp nutzte die Gunst der Stunde und setzte ein Trainingslager im warmen Marbella an. So konnten sich Mo Salah & Co. ganz auf das Hinspiel in der Champions League gegen die Bayern vorbereiten.

Außerdem konnten seine Spieler vom stressigen Liga-Alltag regenerieren, wo sie zuletzt Punkte gegenüber Manchester City verloren. Denn gegen Leicester und West Ham reichte es nur zu zwei 1:1-Remis. Dadurch konnte der amtierende Meister nach Punkten gleichziehen, wobei die Reds aber ein Spiel weniger auf dem Konto haben.

Wer vorne für die Tore gegen die Bayern sorgen soll, ist hinlänglich bekannt: Das furchterregende Sturmtrio aus Mo Salah, Sadio Mané und Roberto Firmino will auch am Dienstabend wirbeln und einen möglichst großen Vorsprung für das Rückspiel rausschießen. Denn auswärts haben die Reds bisher alle drei CL-Partien in dieser Saison verloren.

Hinten jedoch muss Jürgen Klopp improvisieren. Joe Gomez ist verletzt, Dejan Lovrens Einsatz ziemlich unsicher. Dazu kommt die Gelbsperre des etatmäßigen Abwehrchefs Virgil van Dijk. Klopp dürfte deshalb neben dem Ex-Schalker Joel Matip Mittelfeldmann Fabinho aufbieten. Der Deutsche ist bereits heiß auf die Partie gegen die Bayern und pusht die Fans an der heimischen Anfield Road:

„In Deutschland sprechen die Menschen immer von der speziellen Atmosphäre an der Anfield Road. Lasst uns das morgen Abend zeigen. Macht die Anfield Road sowohl auf dem Feld als auch auf der Tribüne zu einem emotionalen, zu einem lebhaften Ort. Unsere Fans sind in der Lage, uns von 100 auf 120, 130 oder 140 Prozent zu pushen. Ich hätte nie gedacht, dass dies überhaupt möglich ist, aber dies ist hier von Zeit zu Zeit geschehen – und hoffentlich auch morgen Abend.“

Bayern will ersten Sieg in Anfield im vierten Versuch (Quote: 3,40)

Die Generalprobe für die Partie bei Liverpool gewannen die Münchner mühevoll mit 3:2 in Augsburg. Doch wie schon in der gesamten Saison zeigten sie dort wieder ihre eklatanten Abwehrschwächen. Machen sie solche Fehler auch am Dienstag, haben Mané und Konsorten leichtes Spiel.

Für die Münchner wird es vor allem darauf ankommen, sicher zu stehen und sich vom Druck zu befreien. Denn Liverpool dürfte loslegen wie die Feuerwehr. Nur passiv zu sein, wäre aber das falsche Mittel. Allerdings ist der Bayern-Kader auch nicht darauf ausgelegt, nur zu reagieren. Den einen oder anderen Nadelstich in Form von Toren möchte man schon setzen. Mit einem Unentschieden (Quote: 3,75), was man in zwei von drei Gastspielen an der Anfield Road schon schaffte, wäre der FCB wohl zufrieden. Dann würde man es im Rückspiel in München mit einem einfachen Sieg das Viertelfinale sicher buchen.

Fraglich ist, ob Kingsley Coman auflaufen kann. Der zweifache Torschütze und beste Mann im Spiel gegen Augsburg verletzte sich mal wieder am Sprunggelenk. Ausfallen wird wohl Jerome Boateng mit einem Magen-Darm-Infekt. Auch Franck Ribery reiste zunächst nicht nach Liverpool, weil er zum fünften Mal Vater wurde. Er soll aber am Spieltag nachkommen. Vermutlich wird er zunächst nur auf der Bank sitzen. Trainer Kovac jedenfalls freut sich schon auf die Partie, wollte sich aber noch nicht in die Karten schauen lassen, wie sein Match-Plan aussieht:

„Wir haben eine Idee, wie wir es offensiv und defensiv angehen wollen. Die Idee ist das eine, aber das Umsetzen ist das zweite. Wenn die Spieler heute Abend ins Bett gehen, werden sie alles wissen, was sie für morgen brauchen. Die Atmosphäre wird sicherlich sehr gut sein, aber ich bin mir sicher, dass meine Spieler schon viele große Spiele gemacht haben und das keine Entschuldigung sein wird. Wir müssen uns dem ersten Ansturm erwähren und dann auch unsere Mittel einsetzen.“

Statistiken

Letzte 5 Spiele

FC Liverpool

FC Bayern

Letzte 5 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Bayern München – FC Liverpool0:3Freundschaftsspiel 2017
FC Liverpool – Bayern München3:2UEFA-Supercup 2001
Bayern München – FC Liverpool1:1Europapokal der Landesmeister Halbfinal-Rückspiel 1980/1981
FC Liverpool – Bayern München0:0Europapokal der Landesmeister Halbfinal-Hinspiel 1980/1981
Bayern München – FC Liverpool3:1Europapokal der Pokalsieger 2. Runde Rückspiel 1971/1972

Voraussichtliche Aufstellungen

Liverpool

Alisson – Alexander-Arnold, Matip, Fabinho, Robertson – Henderson, Wijnaldum, Keita – Salah, Firmino, Mané.

München

Neuer – Kimmich, Süle, Hummels, Alaba – Martinez, Thiago – Gnabry, Goretzka, Coman – Lewandowski.

Mein Tipp

Der FC Bayern ist heiß auf die Partie in Anfield, doch auch die Reds wollen zuhause zeigen, wer Herr im Hause ist. Weil Bayern erneut hinten nicht sattelfest ist, setzt sich Liverpool durch und siegt bei einer Quote von 1,9.

Weitere Beiträge