Juventus – Barcelona: Willkommen in der Elite

Juventus – Barcelona: Willkommen in der Elite

Juventus Turin gegen den FC Barcelona – das klingt nicht nur so, es ist auch ein Duell der Extraklasse. Zwei Teams, zwei tolle Serien – aber es geht noch um etwas.

Juventus – Barcelona: Darum geht’s

Der FC Barcelona ist Tabellenführer in der Gruppe D und den Katalanen fehlt nur noch ein Punkt, um das Achtelfinale perfekt zu machen. Juventus müsste gegen Barcelona gewinnen, um selbiges Ziel zu erreichen. Man hätte dann sogar die Chance als Gruppensieger die Vorrunde zu verlassen. Es lauert auf Platz 3 übrigens Sporting Lissabon mit vier Punkten.

Juventus Gruppensieger?

Wenn Juventus das Heimspiel gegen Barcelona gewinnt, wäre man mit den Katalanen punktgleich. Da aber Barca das Hinspiel mit 3:0 gewann, könnte das für ein Überholen immer noch nicht reichen.

Die möglichen Wettszenarien

Sieg Juventus 2,60

Kurze Quizrunde: Wisst ihr, warum Juventus auch die „Alte Dame“ (vecchia signora) genannt wird? Die Namensgebung beruht laut diversen Quellen auf der Tatsache, dass die Fußballtrikots von Juventus in den 50er Jahren beim Laufen einen Buckel auf dem Rücken formten. Und das hat viele Fans an eine alte Dame erinnert. Was das jetzt mit einem möglichen Sieg der Turiner zu tun hat? Nix! Aber ihr müsst ja was lernen. Kommen wir zum Wesentlichen: Die „Alte Dame“ ist seit 21 Heimspielen in der Champions League ungeschlagen. Vereinsrekord! So und noch ein Quiz. Gegen wen haben sie zum letzten Mal verloren? Na? Kommt ihr drauf? April 2013 gegen den FC Bayern im Viertelfinale der Champions League mit 0:2.

Sieg Barcelona 2,30

Man sollte ja derzeit eher einfühlsam mit italienischen Fußballfans umgehen. Nach 58 Jahren keine WM-Teilnahme – die Schmerzen sind groß und sie werden nicht kleiner, wenn man die Bilanz des FC Barcelona gegen italienische Teams begutachtet. Nur eines der letzten neun Champions-League-Spiele wurde verloren. Insgesamt erzielte Barca dabei 21 Tore. Das ist ein Durchschnittswert von 2,3 Toren pro Partie. Wer sich an das Hinspiel im Camp Nou erinnert, weiß auch, dass es spielerisch phasenweise ein Zwei-Klassen-Gesellschaft war. Damals stand das Italien-Aus in der Quali längst noch nicht fest, aber gut... das ist ein anderes Thema. Wie auch immer: Ein Barca-Sieg scheint nicht aussichtlos.

Mehr als 2,5 Tore 1,75

Der FC Barcelona liebt die Champions League – das ist das Zuhause der Katalanen, wo sie nicht nur gegen italienische Klubs gerne spielen und gewinnen, sondern auch gegen alle anderen. Zuletzt gab es in 20 Gruppenspielen sage und schreibe 16 Siege, drei Remis und nur eine Niederlage. Und selbst bei dieser Niederlage bei ManCity am 1. November 2016 gelang ihnen ein eigener Treffer. Insgesamt fielen bei den letzten 20 CL-Spielen mit Barca-Beteiligung 27 Tore – der Schnitt von 2,7 Toren pro Spiel ist ein mathematischer Hinweis für uns, dass auch in Turin die Möglichkeit, dass mehr als 2,5 Tore fallen, sehr wahrscheinlich ist. Na dann, auf was warten wir noch...

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Juventus: Buffon – Sciglio, Barzagli, Chiellini, Sandro – Pjanic, Matuidi – Cuadrado, Dybala, Costa – Higuain

Barcelona: ter Stegen – Semedo, Pique, Umtiti, Alba – Alcacer, Paulinho, Busquets, Iniesta – Suarez, Messi

Mein Tipp

Ich freue mich wirklich riesig auf dieses Duell: Das Hinspiel, das der FC Barcelona gewann, war ein Hingucker und gerade Barcelona ist aktuell in einer Paradeverfassung und für mich klarer Anwärter auf den Titel. Aber Juventus ist zu Hause eine Macht und nicht einfach zu beisegen. Von daher tendiere ich eher auf eine Torwette und tippe, dass mehr als 2,5 Tore fallen. Die 1,75er Quote ist stark.

Teile den Beitrag mit Fans

Weitere Beiträge