Stuttgart – Nürnberg: Punktet der Club auch beim VfB?

Stuttgart – Nürnberg: Punktet der Club auch beim VfB?

Nach 20 Spielen ohne Sieg gewann Nürnberg zuletzt gegen Augsburg. Nun steht in Stuttgart das nächste Duell gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt an. Fährt der FCN nun auch im Schwabenländle Punkte ein oder distanziert der VfB die Franken weiter in der Tabelle?

Im Hinspiel gab sich der VfB Stuttgart in Nürnberg keine Blöße. Mit 2:0 siegte das Team Mitte November in der Frankenmetropole. Timo Baumgartl und Erik Thommy trafen für die Schwaben in der zweiten Halbzeit.

Nun will es der Club in Stuttgart besser machen. Und die jüngsten Ergebnisse dort waren nicht so schlecht. Die Nürnberger verloren nur zwei der letzten sechs Gastspiele beim VfB. Eine Partie gewann der FCN, drei Begegnungen dort endeten remis. Gibt es auch dieses Mal ein Unentschieden – bei einer Quote von 3,7?

Insgesamt spricht die Bilanz jedoch für die Stuttgarter. Von 111 Matches gewannen sie 49 und holten 26 Unentschieden. Nürnberg gewann 36 Mal. In Stuttgart lautet die Bilanz aus Sicht der Gastgeber: 30 Siege, 10 Remis, 14 Niederlagen.

Stuttgart – Nürnberg im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 15:30 Uhr bei Sky.

Erster VfB-Sieg nach drei Spielen? (Quote: 1,75)

Nach dem glanzvollen 5:1 über Hannover gab es für die Stuttgarter in den letzten drei Spielen nur einen Punkt. Gegen den BVB verlor man mit 1:3, gegen Frankfurt mit 0:3. Zuhause gegen die TSG Hoffenheim reichte es immerhin zu einem 1:1. Trotzdem ist der Abstand für den VfB, der auf dem Relegationsplatz steht, zum rettenden Ufer gewachsen. Augsburg hat fünf Zähler mehr auf dem Konto, Schalke sechs.

Beim Heimspiel gegen den Tabellensiebzehnten Nürnberg sollten die Stuttgarter nun unbedingt gewinnen, um den Abstand auf die beiden Teams zu verkürzen. Die Chance ist da, denn Augsburg und Schalke haben mit Hoffenheim und Frankfurt die vermeintlich schwereren Gegner an diesem Wochenende vor der Brust.

Beim Unternehmen Heimsieg fehlen dem VfB aber zwei erfahrene Kräfte. Kapitän Christian Gentner laboriert an einem Faserriss, Gonzalo Castro erlitt einen Bündelriss. Trotzdem ist Coach Markus Weinzierl vor der Partie gegen den Club optimistisch, warnt jedoch auch:

„Es wird ein zähes, schwieriges Spiel. Der Club hat sich zuletzt verbessert, spielt kompakt, defensiv gut strukturiert, und wird uns nicht ins offene Messer laufen. Auch wenn sie ebenfalls gewinnen müssen. Das wird ein Geduldsspiel. Wir haben in Nürnberg gewonnen, also können wir den Club auch zuhause schlagen und Schwung holen für die restlichen Spiele der Saison.“

 

Legt Nürnberg einen Sieg in Stuttgart nach? (Quote: 4,7)

20 Spiele lang mussten die Clubberer auf einen Dreier in der ersten Liga warten. Dann war es am letzten Samstag endlich so weit. Mit 3:0 schlug das Team von Coach Boris Schommers den FC Augsburg. Dadurch überholte man Hannover in der Tabelle und hat wieder Hoffnung geschöpft, zumindest den Relegationsplatz zu erreichen.

Denn der Platz ist nur noch vier Punkte entfernt. Und auf diesem thront der nächste Gegner, der VfB Stuttgart. Mit einem Sieg im Schwabenländle hätte man nur noch einen Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz. Verliert man hingegen gegen den VfB, wären es bereits sieben Punkte weniger. Damit wäre der Zug in Richtung Klassenerhalt wohl endgültig abgefahren. Coach Schommers weiß deshalb um die Bedeutung des Spieles gegen Stuttgart:

„Das Spiel ist enorm wichtig. Uns ist bewusst, welche Chancen wir haben. Wir wollen gewinnen. Ich glaube schon, dass es ein Vorteil sein kann, dass seit Wochen niemand mehr mit dem Club rechnet. Stuttgart kann einiges verlieren, wir können einen großen Schritt nach vorne machen und viel gewinnen. Die Drucksituation ist klar verteilt.“

Statistiken

Letzte 5 Spiele

VfB Stuttgart

1. FC Nürnberg

Letzte 5 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
1.FC Nürnberg – VfB Stuttgart0:2Bundesliga 2018/2019
1.FC Nürnberg – VfB Stuttgart2:32. Bundesliga 2016/2017
VfB Stuttgart – 1.FC Nürnberg3:12. Bundesliga 2016/2017
1.FC Nürnberg – VfB Stuttgart2:0Bundesliga 2013/2014
VfB Stuttgart – 1.FC Nürnberg1:1Bundesliga 2013/2014

Voraussichtliche Aufstellungen

Stuttgart

Zieler – Kabak, Pavard, Kempf – Beck, Ascacibar, Zuber, Insua – Didavi – Gomez, Gonzalez.

Nürnberg

Mathenia – Bauer, Mühl, Ewerton, Leibold – Erras – Behrens, Löwen – Kerk, Pereira – Ishak.

Mein Tipp

Der Club ist heiß, auch gegen den VfB zu gewinnen. Die Stuttgarter hingegen wollen den Kontakt zum rettenden Ufer herstellen. Am Ende steht ein 1:1, das beiden Teams nicht wirklich weiterhilft – bei einer Quote von 6,25.

Weitere Beiträge