Siegt Schalke mit Stevens gleich gegen Bielefeld?

Siegt Schalke mit Stevens gleich gegen Bielefeld?

Kurz vor dem Abstiegsgipfel gegen die Arminia haben die Gelsenkirchener Trainer Manuel Baum entlassen. Für ihn springt interimsmäßig Jahrhundert-Coach Huub Stevens für zwei Spiele ein. Schafft er mit seinem Team endlich einen Dreier oder geht die Misere weiter?

Das letzte Duell zwischen Schalke und Bielefeld ist noch gar nicht so lange her. In der vergangenen Saison traf man in der 2. Runde des DFB-Pokals auf der Alm aufeinander. Schalke führte durch einen Doppelpack von Benito Raman und einen weiteren Treffer von Alessandro Schöpf zur Halbzeit scheinbar beruhigend mit 3:0. Doch danach machte es die Arminia durch die Tore von Fabian Klos und Cebio Soukou noch mal spannend. Letztendlich gewann S04 aber mit 3:2 und zog in die nächste Runde ein.

Damit blieb die Arminia auch im zwölften direkten Duell nacheinander ohne Sieg. Schalke gewann von diesen Partien neun und holte zwei Remis. Der letzte Dreier gelang Bielefeld Ende September 2002. Damals siegte man mit 2:1 zuhause. Auf Schalke gelang den Ostwestfalen ohnehin erst ein Sieg. Das war in der Saison 1970/1971. Insgesamt verloren sie dort 10 Partien und holten sechs Remis. Die Gesamtbilanz spricht auch für Königsblau: 22 Siege, acht Remis, sieben Niederlagen.

Schalke – Bielefeld im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 15:30 Uhr bei Sky.

Kommt Schalke mit Jahrhundert-Coach Stevens aus der Krise?

Das 0:2 unter der Woche gegen Freiburg war zu viel. Trainer Manuel Baum, der ohnehin erst während der Saison den entlassenen David Wagner ersetzt hatte, wurde beurlaubt. Für ihn springt für das Match gegen Bielefeld und das Pokalspiel gegen den Regionalligisten SSV Ulm 46 Huub Stevens ein. Der Schalker Jahrhundert-Trainer hatte S04 1997 zum Gewinn des UEFA-Cups geführt und 2001 zur Meisterschaft der Herzen, als man sich für vier Minuten als Besitzer der Schale wähnte.

Nun soll Stevens die Sieglos-Serie in der Bundesliga beenden. Seit Januar diesen Jahres hat Königsblau kein Spiel mehr gewonnen. Mittlerweile 28 Matches warten sie auf einen Dreier. Das soll sich nun gegen die Arminia ändern , gegen die man zuhause erst einmal verlor, aber zehnmal gewann. Omar Mascarell weiß, dass sich Schalke dafür offensiv verbessern muss, sich aber nicht wie gegen Freiburg von einem Rückstand beeindrucken lässt:

„Wir müssen uns mehr Chancen herausarbeiten, um Tore erzielen zu können. Nach dem Gegentreffer haben wir uns extrem schwergetan. Wir müssen an unseren Problemen arbeiten und besser werden. Am Samstag müssen wir gewinnen, dann dürfen uns diese Fehler, die wir heute begangen haben, nicht passieren. Wir geben nicht auf, ich glaube weiter an meine Mannschaft.“

Bielefeld will den Anschluss zu den Nichtabstiegsplätzen schaffen

Mit sieben Zählern hat der Aufsteiger bisher drei Punkte mehr als Tabellenschlusslicht Schalke gesammelt. Trotzdem rangiert die Arminia damit auf dem Relegationsplatz. Das rettende Ufer ist drei Zähler entfernt. Dort rangiert momentan der 1. FC Köln, der zudem noch das um sieben Treffer bessere Torverhältnis zu bieten hat.

Sollte der FC in Leipzig verlieren, könnte Bielefeld mit einem Dreier mit Köln gleichziehen. Um die Domstädter zu überholen und zu Weihnachten auf einem Nichtabstiegsplatz zu rangieren, müssten die Kölner hoch verlieren und die Arminen hoch gewinnen. Doch daran denkt man in Bielefeld derzeit nicht. Hier geht es eher darum, überhaupt einen Sieg einzufahren. Gegen Augsburg lief es zuletzt schon ganz ordentlich, allerdings kassierte das Team von Trainer Uwe Neuhaus in der Schlussphase den Gegentreffer zum 0:1-Endstand. Dies wurmt den Coach immer noch:

„Eine bittere Niederlage, die sicherlich auch nicht verdient war. Das tut schon richtig weh. Wir müssen sehen, dass wir jetzt ganz schnell regenerieren, um dann das nächste Spiel anzugehen. Wir brauchen nach vorne mehr Selbstvertrauen, um das Tor zu erzwingen. Das ist die aktuelle Situation, in der wir uns befinden. Wir haben in all den Spielen zu wenig Tore geschossen. Das merkt man den Spielern natürlich auch an. Die Mannschaft hat das Gespür, dass es ein ordentliches Spiel war, das wir nicht hätten verlieren müssen. Jeder einzelne ist bis ans Limit gegangen. Mit ein bisschen Glück geht es genau andersherum aus. Das muss uns Mut machen, aber auch zeigen, wie wir den Weg auch auswärts gehen müssen.“

Voraussichtliche Aufstellungen

Schalke

Fährmann – Stambouli, Kabak, Sané, Oczipka – Mascarell, Serdar – Skrzybski, Harit, Raman – Boujellab

Bielefeld

Ortega – Brunner, van der Hoorn, de Medina, Lucoqui – Prietl – Hartel – Doan, Soukou – Klos, Schipplock

Mein Tipp

Mit Huub Stevens läuft es für S04. Gegen die Arminia fährt Schalke ein 2:0 ein und beendet die Horror-Serie. .
Bundesliga

Weitere Beiträge