Siegen die Nagelsmänner bei dessen neuen Club Leipzig?

Siegen die Nagelsmänner bei dessen neuen Club Leipzig?

Am Ende der Saison verlässt Coach Julian Nagelsmann die TSG Hoffenheim und wechselt zu RB Leipzig. Nun gastiert er mit seinem alten Club bei seinem künftigen. Schenken ihm seine Jungs dort zum Abschied einen Sieg oder haben die Sachsen die Nase vorn?

In der Hinrunde war es der Däne Yussuf Poulsen, der seine Leipziger im Alleingang zum Auswärtssieg bei der TSG Hoffenheim schoss. Er erzielte nach der Halbzeitpause zwei Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0. In der Schlussminute betrieb Andrej Kramaric per Elfmeter nur noch Ergebniskosmetik.

Insgesamt liegt RB in der Bilanz knapp vorne. Fünfmal standen sich beide Teams seit dem Aufstieg der Sachsen in die Bundesliga gegenüber. Dazu kommt noch das Aufeinandertreffen im DFB-Pokal im letzten Herbst. Die Leipziger triumphierten dabei dreimal, die Hoffenheimer zweimal. Nur das erste direkte Duell am 28. August 2016 endete unentschieden. Folgt heute das zweite Remis – bei einer Quote von 4,1?

RB Leipzig – TSG Hoffenheim im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr bei Eurosport.

Leipzig will mit Heimsieg (Quote: 1,8) auf Platz drei vorrücken

Schwächelnde Gladbacher machen es möglich: RB kann durch einen Sieg über Hoffenheim auf Platz drei vorrücken. Denn dadurch, dass die Fohlen 0:3 gegen Wolfsburg verloren, blieben sie bei 43 Punkten – die Chance für Leipzig mit derzeit 41 Zählern. Die Sachsen haben drei der letzten vier Liga-Spiele gewonnen und sind den Gladbachern dadurch auf die Pelle gerückt. Mit dem vierten Sieg im fünften Match wollen sie nun an ihnen vorbeiziehen. Dementsprechend heiß ist Coach Ralf Rangnick auf die Partie:

„Wir gehen am Montag natürlich auf Sieg – darauf ist unsere Spielweise auch ausgerichtet. Was am Ende herauskommt, werden wir sehen. Aber im Vorfeld sind wir mit einem Unentschieden grundsätzlich natürlich nicht zufrieden. Hoffenheim gibt in der Bundesliga die meisten Torschüsse ab. Bei Ballbesitz ist Hoffenheim sicherlich die Mannschaft mit der größten Variabilität und hat zudem nur eines der letzten 15 Spiele verloren – und das gegen den FC Bayern. Es wird also keine einfache Aufgabe. Wir müssen es schaffen, wieder wenig zuzulassen.“

Eine Option könnte gegen Hoffenheim wieder Kevin Kampl werden. Er hat seinen Zehenbruch auskuriert und scharrt mit den Hufen. Eher unwahrscheinlich ist ein Einsatz von Spielmacher Emil Forsberg. Der hatte beim 3:1 über Stuttgart sein Startelf-Comeback gegeben. Unter der Woche konnte er jedoch meist nur individuell trainieren.

Zweiter Sieg bei Leipzig für die TSG? (Quote: 3,85)

In der vergangenen Saison hatten die Hoffenheimer in Leipzig alles im Griff. Mit 5:2 siegten die Nagelsmänner. Nun will der Coach dort erneut siegen, bevor er in der nächsten Saison bei RB anheuert. Will die TSG im nächsten Jahr europäisch spielen, wäre ein Sieg in der Tat wichtig. Denn den Remis-Königen der Liga – bereits neun Unentschieden – würde bei einem Dreier nur ein Punkt auf einen Europa-League-Platz fehlen. Dementsprechend hofft Coach Nagelsmann, dass sein Team nach zwei Niederlagen in Liga und Pokal in dieser Saison gegen RB das dritte endlich gewinnt:

„Wie Leipzig spielen will und wie sie die vielen Punkte geholt haben, ist bekannt. In beiden Spielen, die wir in dieser Saison gegen sie hatten, war es nicht so, dass wir klar unterlegen waren. Wir hatten in beiden Spielen gute Phasen und hätten jeweils selbst das 1:0 erzielen können. Dann laufen die Spiele sicherlich anders. Nach den Rückständen wurde es dann schwierig. Es waren ausgeglichene Spiele und das erwarte ich auch am Montag.“

In Leipzig wird Ermin Bicakcic fehlen. Er laboriert noch an Wadenproblemen. Leistenbeschwerden verhindern einen Einsatz von Dennis Geiger. Joelinton, der von Newcastle United mit einem Angebot jenseits der 50-Millionen-Grenze umworben wird, sollte trotz Problemen im Oberschenkel aber wohl spielen können.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

RB Leipzig

TSG Hoffenheim

Letzte 5 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
RB Leipzig – TSG Hoffenheim2:0DFB-Pokal 2. Runde 2018/2019
TSG Hoffenheim – RB Leipzig1:2Bundesliga 2018/2019
RB Leipzig – TSG Hoffenheim2:5Bundesliga 2017/2018
TSG Hoffenheim – RB Leipzig4:0Bundesliga 2017/2018
RB Leipzig – TSG Hoffenheim2:1Bundesliga 2016/2017

Voraussichtliche Aufstellungen

Leipzig

Gulacsi – Konaté, Ilsanker, Orban – Klostermann, Demme, Halstenberg – Sabitzer, Adams – Werner, Poulsen.

Hoffenheim

Baumann – Adams, Vogt, Posch – Kaderabek, Grillitsch, Schulz – Demirbay – Joelinton, Kramaric – Belfodil.

Mein Tipp

Leipzig möchte den Patzer der Gladbacher nutzen. Doch auch Hoffenheim ist heiß auf die Punkte bei RB. Letztendlich trennen sich beide Teams mit 2:2 – bei einer Quote von 11.

Weitere Beiträge