Schalke – Mainz: Den Trend bestätigen

Schalke – Mainz: Den Trend bestätigen

Am Freitagabend eröffnen Schalke und Mainz den neunten Spieltag der Bundesliga. Für beide Teams gilt es, den positiven Trend der letzten Partien fortzusetzen.

Trend nach oben? Der FC Schalke hat beim letzten Bundesligaspiel in Berlin eine souveräne Leistung gezeigt. Völlig verdient nahmen die Knappen drei Punkte mit zurück ins Revier. Das war bereits der vierte Punkt in Serie – zuvor gabs auf Schalke ein 1:1 gegen Bayer Leverkusen. Jetzt will Königsblau mit einem Dreier weiter nach oben klettern. Mit 13 Punkten und 10:9 Toren rangieren die Revierkicker auf Platz sechs in der Tabelle – sechs Punkte hinter Spitzenreiter Dortmund.

Trend zeigt steil nach oben

Die Mainzer reisen mit breiter Brust nach Gelsenkirchen. Denn die 05er sind seit drei Partien ungeschlagen, sammelten zuletzt sieben Punkte in Folge. Dem Heimsieg gegen Berlin (1:0) folgte der Punktgewinn in Wolfsburg (1:1). Und obendrauf kam zuletzt der torreiche Sieg über den HSV (3:2). Damit kletterten die Rheinhessen hoch bis auf Platz zehn der Bundesligatabelle: 10:13 Tore, zehn Punkte. Mit einem 2:0-Erfolg würden sie sogar an Schalke vorbeiziehen ...

Die aktuelle Form

Schalke 04
S 2:0 bei Hertha BSC
U 1:1 Bayer Leverkusen    
N 0:2 bei TSG Hoffenheim
N 0:3 Bayern München
S 2:1 bei Werder Bremen

Mainz 05
S 3:2 HSV
U 1:1 bei VfL Wolfsburg
S 1:0 Hertha BSC
N 2:3 TSG Hoffenheim
N 0:4 bei Bayern München

Trend pro Schalke zuhause

Elf Mal ist Mainz in der Liga in Gelsenkirchen angetreten. Und nur ein einziges Mal (7.5.2011 mit 3:1) konnten sie in der Veltins-Arena gewinnen. Ansonsten feierte Schalke acht Siege, dazu kommen zwei Unentschieden.
Insgesamt gab es 22 Duelle, 13 Siege für S04, fünf Mainzer Erfolge und vier Remis.

Schalke

Über 20 Jahre arbeitete Christian Heidel bei den Mainzern, jetzt geht er in sein zweites Jahr als Sportvorstand bei Schalke. Noch kürzer ist Domenico Tedesco für Königsblau aktiv. Erst seit diesem Sommer coacht der 32-Jährige die Truppe. Mit zehn Toren hat er ihr noch nicht den großen Angriffsfußball eingehaucht. Die besten Knipser sind Leon Goretzka (3), Nabil Bentaleb und Guido Burgstaller (jeweils 2). Insgesamt fünf Schützen stehen in der Schalker Trefferliste.

Mainz

Auch Mainz hat seit dieser Saison einen neuen Trainer: Sandro Schwarz ist mit den Mainzern zwar seit drei Spielen unbesiegt. Allerdings hat er seinen Jungs noch nicht das Siegen in der Fremde beibringen können. Der letzte Auswärtstriumph war im Februar in Leverkusen (2:0), seitdem gab es in fremden Stadien drei Unentschieden – eines davon war immerhin ein 2:2 beim Rekordmeister München! – und sechs Pleiten. Wird höchste Zeit für Schwarz, diesen Trend zu stoppen.

"Wir wissen, dass wir Außenseiter sind und Schalke im Heimspiel klarer Favorit ist",

erklärte Sandro Schwarz vor dem Match. Aber Punkte will der Mainzer Trainer trotzdem mitnehmen:

"Wir glauben aber daran, in der besonderen Atmosphäre auf Schalke unter Flutlicht eine besondere Leistung abrufen zu können."

Ob sich dort ein achter Mainzer in die Torschützenliste eintragen kann? Bisher teilen sich die zehn Tore auf sieben Spieler auf. Die meisten Treffer hat Yoshinori Muto (3) erzielt, gefolgt von Danny Latza (2).

So könnten sie spielen

Schalke: Fährmann – Kehrer, Naldo, Stambouli – Caligiuri, Goretzka, Meyer, Oczipka – Harit, Burgstaller, Konoplyanka

Mainz: Adler – Donati, Bell, Diallo, Brosinski – Gbamin, Latza – Öztunali, Frei, De Blasis – Muto

Meine Prognose

Ich glaube an die besondere Leistung der Mainzer auf Schalke. Deswegen bleiben die Rheinland-Pfälzer zum vierten Mal in Folge ungeschlagen. Und entführen einen Punkt aus Westfalen. Für den Tipp 1 erhält man die Quote 3,3.

Da ich jedem Team zwei Treffer zutraue, tippe ich Mehr als 2,5 ToreQuote 1,8. Noch attraktiver ist der Tipp 4 Tore oder mehr. Dafür gibt es die Quote 3,1.

 

Teile den Beitrag mit Fans.

Weitere Beiträge