Schalke auch in Frankfurt sieglos?

Schalke auch in Frankfurt sieglos?

Der FC Schalke hat am vergangenen Wochenende für einen historischen Moment gesorgt. Das 1:1 gegen Leverkusen war das 13. sieglose Spiel in Folge. Das hat es in der Geschichte des Klubs noch nie gegeben. Jetzt geht es nach Frankfurt. Endet der Negativlauf am Mittwochabend bei den Hessen?

Ach, war das in Gelsenkirchen noch schön in der Hinrunde. Da belegten die Schalker den fünften Platz mit gerade einmal drei Punkten Rückstand zu den Bayern. Die Qualifikation zur Königsklasse war durchaus realistisch. Davon kann man zum jetzigen Zeitpunkt nur noch träumen. Schalke hat keines der letzten 13 Spiele gewonnen. Königsblau ist eines der schwächsten Teams der Rückrunde. Aber irgendwann muss es ja endlich mal wieder mit einem Sieg klappen. Vielleicht schon am Mittwochabend in Frankfurt, doch auch bei den Hessen konnte Schalke seit zehn Jahren nicht mehr gewinnen. Anstoß ist am Mittwoch um 18:30 Uhr in der Commerzbank-Arena.

Eintracht – Schalke im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 18:30 Uhr bei DAZN und Amazon Prime.

Daten und Fakten zum Spiel

Frankfurt träumt noch von Europa

Die Frankfurter hatten in dieser Saison bereits einen ähnlichen Negativlauf wie die Schalker. Da konnte die Eintracht zwischen Anfang November und Ende Dezember nur eines von zehn Pflichtspielen gewinnen. Dem standen zwei Unentschieden und sieben Niederlagen gegenüber. Dieser Abwärtstrend wurde mittlerweile gestoppt. Von den letzten vier Ligaspielen haben die Hessen drei gewonnen und sich auf Rang zehn der Bundesliga zurückgemeldet. Jetzt fehlen noch fünf Punkte zum siebten Platz, der in dieser Saison zur Teilnahme an der Europa League berechtigt. Da ist durchaus noch was drin. Vorausgesetzt, man gewinnt am Mittwochabend gegen Schalke.

Doch genau da wird es kritisch. Die Hessen feierten die jüngsten drei Siege allesamt auswärts. Im eigenen Stadion holte Frankfurt in den vergangenen vier Begegnungen nur einen Punkt. Ohne den zwölften Mann will es nicht mehr so recht klappen. Da kommt die Sieglos-Truppe aus Gelsenkirchen doch gerade recht. Denn gegen Schalke sieht die Bilanz schon deutlich besser aus. Frankfurt hat keines der letzten acht Heimspiele gegen Königsblau verloren und blieb dabei sogar sechsmal ohne Gegentor . Überhaupt feierten die Frankfurter schon 25 Heimsiege gegen S04. Gegen keinen anderen Klub ging man im eigenen Stadion derart oft als Sieger vom Platz. Hoffnung auf ein weiteres Erfolgserlebnis macht derzeit die Treffsicherheit von Andre Silva. Der Portugiese hat in den letzten sieben Ligaspielen sechsmal eingenetzt. Damit ist er in diesem Zeitraum sogar besser als Robert Lewandowski oder Timo Werner.

Fakten zum Spiel:

  • Schalke hat erst ein Rückrundenspiel gewonnen und ist seit 13 Spielen sieglos.
  • Frankfurt hat drei der letzten vier Spiele gewonnen, im eigenen Stadion in den letzten vier Spielen aber nur einen Punkt geholt.
  • Gegen keinen anderen Klub feierte die Eintracht mehr Heimsiege (25) wie gegen Schalke.
  • Schalke holte in den letzten neun Auswärtsspielen nur vier Punkte.
  • Frankfurt hat keines der letzten acht Heimspiele gegen Schalke verloren (4 Siege, 4 Unentschieden).

Schalke darf ebenfalls noch hoffen

Der derzeitige Negativlauf der Schalke wurde ja schon erwähnt. Damit sind die Gäste sogar das zweitschwächste Team der Rückrunde. Wenn man in 14 Spielen nur sieben Tore erzielt, überrascht das nicht. Trainer David Wagner sah beim 1:1 gegen Leverkusen trotzdem einen Aufwärtstrend bei seinem Team. Wille und Einsatz haben gestimmt. Dies will man nun gegen Frankfurt bestätigen und endlich wieder einen Sieg landen. Dann wäre auch für Schalke noch die Europa League drin. Denn auf Rang sieben fehlen nur vier Punkte. Sollte Königsblau jetzt endlich mal aufwachen, könnte man die Saison doch noch irgendwie retten.

Man muss den Schalkern allerdings zugutehalten, dass sie derzeit schon arg von Verletzungen geplagt sind. Kapitän Omar Mascarell ist nicht dabei, Suat Serdar fällt aus, auch Salif Sane, Guido Burgstaller und Amine Harit. Zudem fehlt gegen Frankfurt Daniel Caligiuri aufgrund einer Gelbsperre. Daher wird Wagner wohl wieder einige U19-Spieler in den Kader berufen. Das kann man nicht ändern. Schalke muss das Beste draus machen. Vielleicht kann man mit Blick auf das Hinspiel Mut schöpfen. Das wurde in der Veltins Arena mit 1:0 gewonnen. Ausgeschlossen sind drei Punkte in Frankfurt sicherlich nicht. Das geht aber nur, wenn jeder für den anderen kämpft und sich die Schalker wieder als Einheit präsentieren. Nimmt man das Leverkusen Spiel als Maßstab, ist die Hoffnung durchaus vorhanden.

Voraussichtliche Aufstellungen

Frankfurt

Trapp

Abraham, Hinteregger, Ndicka

Kohr, Rode

da Costa, Kamada, Kostic

Silva, Dost

Schalke

Nübel

Kenny, Kabak, Oczipka, Miranda

McKennie

Schöpf, Bozdogan

Boujellab

Gregoritsch, Kutucu

Mein Tipp

Eigentlich müsste man in diesem Spiel auf die Frankfurter setzen, so wie sich die Schalker in der Rückrunde präsentieren. Aber irgendwann wird auch Königsblau wieder gewinnen und den Abwärtstrend stoppen. Ich könnte mir vorstellen, dass das am Mittwochabend passieren wird, denn Heimstark präsentierten sich die Hessen in den vergangenen Wochen nicht gerade. Ich will es daher riskieren und auf ein 2:1 für den FC Schalke tippen. Außerdem noch 2-3 Tore im Spiel.
Bundesliga

Weitere Beiträge