Paderborn – Köln: Besiegt der Effzeh den Freitagsfluch?

Paderborn – Köln: Besiegt der Effzeh den Freitagsfluch?

Paderborn – Köln: Auf der einen Seite der Tabellenletzte, auf der anderen Seite eines der formstärksten Teams der Bundesliga. Klare Verhältnisse? Eigentlich ja – wäre da nicht die bittere Bilanz des 1. FC Köln bei den Freitagsspielen. Die Vorschau.

Paderborn – Köln: Darum geht’s

Der SC Paderborn und der 1. FC Köln stiegen vor der Saison gemeinsam in die Bundesliga auf, doch ihre Wege trennten sich im Oberhaus seit Herbst dann doch deutlich. Paderborn ist mit 16 Punkten Letzter, der 1. FC Köln mit 29 Punkten auf Platz 11, hat inzwischen gar ein bisschen Sichtkontakt zu den Europa-League-Plätzen. Wird’s für den Effzeh eine klare Nummer nun in Paderborn, nachdem man zuletzt zwei Mal in Folge ohne Gegentor gewonnen hat? „Nein“, sagt Trainer Markus Gisdol und spricht von „einem der schwierigsten Spiele“ in dieser Saison. So viel Understatement muss schon sein. Und Paderborn? Trainer Steffen Baumgart verzichtete auf der Pressekonferenz auf Antworten zu System, Personal und Ausrichtung. Vielleicht bringt es ja Glück.

Paderborn – Köln: Die wichtigsten Fakten

Ladehemmung

Der SC Paderborn blieb in allen drei Liga-Spielen gegen den 1. FC Köln torlos, unter anderem auch im Hinspiel beim 0:3. Es ist ja nicht so, dass die Paderborner keinen Aufwand betreiben, aber oft fehlt es dann an Glück und wohl manchmal auch an der Qualität, um in aussichtsreiche Abschlusssituationen zu kommen. Wird Paderborn wieder vor dem Tor streiken? Wenn ihr daran glaubt, tippt darauf, dass mindestens eine der beiden Mannschaften nicht trifft. Die Quote ist top!

Schießbude

Der SC Paderborn hat nicht nicht nur in der Offensive einige Probleme, sondern auch in der Defensive: Der SCP kassierte schon 52 Gegentore – was aber nich krasser ist, dass die Truppe von Trainer Steffen Baumgart alleine in der ersten Halbzeit 27 Gegentore zuließ. Zu stürmisch, zu ungestüm? Bei so einer Statistik kommen wir auf die Wettoption zu sprechen, wonach der 1. FC Köln die erste Halbzeit gewinnt. Wir kommen da auf eine Quote von 2,6!

Freitagsfluch

Irgendwann muss doch für Paderborn sprechen, oder? Zwar haben die Ostwestfalen neun ihrer zwölf Liga-Heimspiele schon verloren und sind in dieser Kategorie so schwach wie zwei andere Teams zuvor in der Historie, aber der 1. FC Köln hat ein größeres Problem: Freitagsspiele.  Der Effzeh verlor jedes der vergangenen sieben Freitagsspiele in der Bundesliga. Nur Fortuna Düsseldorf verlor öfter. Beenden sie den Fluch? Wenn ihr glaubt, dass Paderborn die Gunst der Statistik nutzt, dann tippt auf einen Paderborn-Sieg:

Statistiken

Letzte 5 Spiele

SC Paderborn

1. FC Köln

Voraussichtliche Aufstellungen

Paderborn

Zingerle

Jans, Strohdiek,SChonlau, Collins

Gjasula

Sabiri, Vasiliadis

Präger, Antwi-Adjei, Srbeny

Köln

Horn

Ehizibue, Bornauw, Leistner, Schmitz

Skhiri, Hector

Kainz, Rexhbecaj,Jacobs

Uth

Mein Tipp

Der SC Paderborn beendruckt durch viel Kampf und Hingabe, aber fast alles andere bleibt auf der Strecke. Die Tor- und Punkteausbeute spricht Bände und auch wenn Markus Gisdol doch extrem auf Understatement setzt, würde es mich wundern, wenn die Paderborner Zählbares aus diesem Spiel mitnehmen. Ich tippe auf den Sieg der Gäste.
Bundesliga

Weitere Beiträge