Köln: Knipst Terodde wieder Gladbach aus?

Köln: Knipst Terodde wieder Gladbach aus?

Endlich wieder Derby am Dom: Der 1. FC Köln hat den Rheinrivalen Borussia Mönchengladbach zu Gast. Für den Aufsteiger ein freudiges Wiedersehen? Letztes Mal feierten die Geißböcke einen glücklichen 2:1-Sieg über die Fohlen.

Knapp eineinhalb Jahre ist es her, da fand in Köln das letzte Rheinderby statt. Zwar gewannen die Geißböcke damals im Februar mit 2:1. Das reichte aber nicht, denn auch im Derby gibt es nur drei Punkte für einen Sieg. Also musste der Effzeh am Saisonende mal wieder eine Etage tiefer. Siegtorschütze Simon Terodde ging mit runter in die zweite Liga. Und knipste dort fleißig weiter. Ganze 29 Mal – Ligaspitze! Und Sturmkollege Jhon Cordoba war mit 20 Buden die Nummer zwei im Unterhaus. Jetzt gegen Gladbach dürfte wohl nur Cordoba in der Startformation stehen. Terodde ist hinter Anthony Modeste ins zweite Glied gerückt. Allerdings weiß Trainer Achim Beierlorzer ganz genau, wen er bringen muss, wenn dringend Tore benötigt werden.  

1. FC Köln – Bor. Mönchengladbach im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 15:30 Uhr bei Sky.

Köln stark drauf

Beide Teams sind mit neuen Trainern in die Saison gestartet. Zuletzt mit unterschiedlichem Erfolg. Die Kölner fuhren nach zwei unglücklichen Pleiten in Wolfsburg (1:2) und zuhause gegen Dortmund (1:3) beim 2:1 in Freiburg endlich den ersten Dreier ein. In der Nachspielzeit sorgte der aus Frankreich an den Rhein gewechselte Tunesier Ellyes Skhiri für eine ausgelassen Stimmung auf der Rückreise zum Dom. Die Gladbacher dagegen lieferten ein gutes Spiel gegen Leipzig ab. Doch verwerteten ihre Chancen nicht. Wie es geht zeigte auf der Gegenseite Nationalstürmer Timo Werner. Der erledigte die Fohlen mit seinen drei Treffern quasi im Alleingang. 1:3 zuhause gegen RB Leipzig, schlechte Stimmung im Borussiapark? Nein, stimmt nicht! Neidlos mussten die Gladbacher anerkennen, dass die Leipziger eine Klasse besser sind. Oder einfach erheblich effektiver sind. Bedeutet aber rückblickend auf den aktuellen Spieltag: Der Effzeh hat das Momentum auf seiner Seite.  

Voraussichtliche Aufstellungen

1. FC Köln

Horn

Ehizibue, Bornauw, Czichos, Hector

Skhiri, Verstraete

Schindler, Drexler

Cordoba, Modeste

 

Bor. Mönchengladbach

Sommer

Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt

Zakaria, Kramer, Benes

Embolo

Plea, Thuram

 

Mein Tipp

Machen wir es kurz und schmerzlos: Im 106. Rheinderby gibt es keinen Sieger. Ich erwarte vielmehr eine Punkteteilung.
Und viele Tore. Deswegen tippe ich 4 Tore oder mehr.
Bundesliga

Weitere Beiträge