Ingolstadt – Köln Vorschau: Ihr seid nur zum Wetten hier!

Ingolstadt – Köln Vorschau: Ihr seid nur zum Wetten hier!

FC Ingolstadt – 1. FC Köln – das ist sicher nicht das spannendste Spiel am Bundesliga-Samstag und sicher kann man da viel spannendere Sachen machen, aber hey, da geht was.

Sonne am Samstag und ihr denkt an Ingolstadt – Köln?

Die Wettervorhersage für Samstag ist bundesweit ganz okay. Einfach mal raus, Sonne genießen, vielleicht sogar mal wieder ins Freibad. Oder Bummeln mit Freunden und Familie. Wer bei den Temperaturen an Ingolstadt – Köln denkt, ist schon brutaler Fußballfreak – oder er hat einfach nur Bock auf ne geile Fußballwette und guckt deswegen diesen Knüller.

Denn es gibt da soooo viele Wetten bei Oddset im Angebot!

Wer gewinnt?

Die Oddset-Quoten sagen aus, dass es keinen klaren Favoriten gibt. Für einen Ingolstadt-Sieg gibt’s 2,55, für einen Kölner Auswärtserfolg 2,90. Für ein Remis 3,10.

Schauen wir mal auf die Daten, die uns eventuell weiterhelfen könnten... Ingolstadt und Köln trafen in sieben Pflichtspielen aufeinander (vier Mal in Liga 2, drei Mal in der Bundesliga). Dabei liegen die Rheinländer mit drei Siegen bei nur einer Niederlage klar vorne in der Bilanz. Warum ist Ingolstadt da also leicht favorisiert?

Vielleicht, weil die Kölner stagnieren? Der Effzeh steht seit dem 13. Spieltag ohne Unterbrechung auf Rang sieben. In den letzten vier Partien holte die Stöger-Truppe jedoch nur einen Punkt. Haben die Kölner das Siegen verlernt? Macht da eine Wette auf Ingolstadt also wirklich Sinn?

Vorsicht! Denn der FC Ingolstadt kassierte am letzten Spieltag bei 1899 Hoffenheim bereits die 15. Niederlage im 23. Saisonspiel – damit haben die Schanzer schon öfter verloren als in der kompletten Vorsaison.

Aber Köln fehlt wohl auch der letzte Punch: Der Effzeh hat nur zwei der vergangenen 12 Bundesliga-Spiele gewonnen: Aber - gegen die „Kellerkinder“ Darmstadt und Wolfsburg.

Was ist mit den Toren?

Wer die Siegwette zu gefährlich ist, Oddset hat ja auch ein paar interessante Torwetten parat. Die da wären...

Fallen mehr als 2,5 Tore, gibt’s eine 2,35er Quote. Bei weniger sind es 1,57.

Das könnte helfen: Köln kassierte an den letzten beiden Spieltagen jeweils drei Gegentore (1:3 in Leipzig und 0:3 gegen die Bayern). Das gab es erstmals seit dem Wiederaufstieg 2014. Nun, Leipzig und Bayern sind andere Kaliber als Ingolstadt und wenn Peter Stöger etwas kann, dann Fehler erkennen und abstellen.

Was ist mit Ingolstadt? Das sind die Standard-Spezialisten der Liga: Ingolstadt erzielte schon 14 Saisontreffer nach einer Standardsituation – das ist der alleinige Ligahöchstwert! In der Rückrunde traf der FCI gar bei sechs seiner sieben Treffer nach ruhendem Ball.

Vielleicht lohnt sich da auch der Blick auf die Wette, ob beide Mannschaften treffen. 2,05 für ein Ja, 1,75 für ein Nein.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Ingolstadt: Hansen - Matip, Tisserand, Bregerie - Hadergjonaj, Suttner - Morales, Cohen - Groß, Leckie - Lezcano

Köln: Kessler - Maroh, Subotic, Heintz - Olkowski, Rausch - Clemens, Höger, Hector - Modeste, Osako

Mein Tipp

Die Siegwette ist tatsächlich gefährlich, weil beide Mannschaften derzeit unberechenbar sind bzw. nicht die Effektivität haben, die man braucht, um ein Spiel zu gewinnen. Meine Tendenz ist ein Unentschieden, aber meine primäre Wahl fällt auf 2-3 Tore in diesem Spiel. Die Quote von 1,95 ist da auch sehr ordentlich und gut zu kombinieren mit anderen Spielen.

Weitere Beiträge