Hoffenheim – Wolfsburg: Kampf um Europa

Hoffenheim – Wolfsburg: Kampf um Europa

Vier Spieltage vor Saisonende steht die TSG auf Platz sechs, der zur Teilnahme am Europapokal berechtigen würde. Den Wölfen fehlen derzeit vier Punkte, um dieses Ziel zu erreichen. Mit einem Sieg in Hoffenheim wären sie wieder voll im Rennen um die Europa League. Siegt die TSG, ist sogar die Champions League weiter drin.

In der Hinrunde spielten Wolfsburg und Hoffenheim 2:2. Ishak Belfodil brachte 1899 bereits nach vier Minuten in Front. Innerhalb von drei Minuten drehten die Wölfe das Spiel. Erst unterlief Emir Bicakcic in der 28. Minute ein Eigentor, dann traf Daniel Ginczek für den VfL. In der zweiten Halbzeit sorgte Andrej Kramaric für den Hoffenheimer Ausgleich.

Insgesamt spricht die Bilanz für Wolfsburg. Von 22 Duellen holten sich die Niedersachsen zehn. Sechs Siege stehen für Hoffenheim zu Buche. Dazu kommen sechs Unentschieden. Endet das Spiel auch dieses mal wieder remis – bei einer Quote von 4,9? Der letzte Wölfe-Sieg im Breisgau ist indes fünf Jahre her: Im Viertelfinale des DFB-Pokal gewann der VfL mit 2:3 in Sinsheim.

Hoffenheim – Wolfsburg im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 15:30 Uhr bei Sky.

Hoffenheim will fünften Sieg in Serie (Quote: 1,5)

Zuletzt gab die TSG Mitte März Punkte ab. In Stuttgart reichte es nur zu einem 1:1. Danach folgten vier Siege am Stück: 4:1 gegen Leverkusen, 4:0 in Augsburg, 2:0 gegen Hertha und zuletzt 5:2 auf Schalke. Dadurch findet sich das Team von Trainer Julian Nagelsmann auf Rang sechs wieder, der zur Teilnahme an der Europa League berechtigen würde. Und auf einen Champions-League-Rang fehlen sogar nur drei Punkte.

Grund genug, um mit einem Sieg weiter Druck auf Eintracht Frankfurt auszuüben, das derzeit den letzten Königsklassenplatz einnimmt. Das sieht auch der Ungar Adam Szalai so, dem beim 5:2 auf Schalke sein 50. Bundesliga-Treffer gelang:

„Unsere Aufgabe ist es, in den letzten Spielen zu siegen. So viele Punkte zu holen wie möglich. Wenn wir das schaffen, dann sind wir auf jeden Fall drin in der Champions League.“

Holen die Wölfe ersten Sieg in Sinsheim seit 2014? (Quote: 5,25)

Seit dem Pokalsieg im Frühjahr 2014 konnte Wolfsburg nicht mehr bei der TSG gewinnen. Es gab zwei Remis und drei Niederlagen – zuletzt in der vergangenen Saison ein 0:3. Das soll sich am Sonntag ändern. Denn dann möchte das Team von Trainer Bruno Labbadia endlich wieder zurück in die Erfolgsspur.

Aus den letzten vier Spielen holten die Wölfe nämlich nur einen Sieg gegen Hannover und ein Remis zuletzt gegen Frankfurt. Gegen Dortmund (0:2) und Leipzig (0:2) setzte es jeweils Niederlagen. Dadurch rutschte man im Kampf um die Europa League gegenüber Bremen und Leverkusen etwas ab. Mit einem Sieg in Sinsheim wäre man wieder zurück im Geschäft. Das weiß auch Maxi Arnold. Er will sich die Punkte, die man am Montag gegen Frankfurt verloren hat, am Sonntag gegen die TSG wiederholen:

„Wir hätten verdient als Sieger vom Platz gehen müssen. Wir sind schon ein bisschen enttäuscht, dass wir nur einen Punkt geholt haben. Noch haben wir vier Spiele, müssen alles reinschmeißen und werden dann sehen, wo wir am Ende landen.“

Statistiken

Letzte 5 Spiele

TSG Hoffenheim

VfL Wolfsburg

Letzte 5 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
VfL Wolfsburg – TSG 1899 Hoffenheim2:2Bundesliga 2018/2019
TSG 1899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg3:0Bundesliga 2017/2018
VfL Wolfsburg – TSG 1899 Hoffenheim1:1Bundesliga 2017/2018
VfL Wolfsburg – TSG 1899 Hoffenheim2:1Bundesliga 2016/2017
TSG 1899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg0:0Bundesliga 2016/2017

Voraussichtliche Aufstellungen

Hoffenheim

Baumann – Bicakcic, Vogt, Hübner – Kaderabek, Schulz – Bittencourt, Grillitsch – Amiri, Kramaric – Belfodil.

Wolfsburg

Pervan – Tisserand, Knoche, Brooks, William – Guilavogui – Gerhardt, Arnold – Ginczek, Mehmedi – Weghorst.

Mein Tipp

Wolfsburg will sich mit einem Sieg im Kampf um die Europa League zurückmelden. Doch die TSG ist derzeit zu stark. Die Nagelsmänner gewinnen mit 3:1 – bei einer Quote von 9,5.

Weitere Beiträge