Gladbach – Freiburg: Der Sportclub zur rechten Zeit?

Gladbach – Freiburg: Der Sportclub zur rechten Zeit?

Borussia Mönchengladbach ist im heimischen Borussia-Park längst nicht mehr unbesiegbar. Nach drei bitteren Klatschen hintereinander empfangen die Fohlen nun den SC Freiburg. Einen besseren Gegner für das Ende der Negativserie im eigenen Stadion könnte es kaum geben. Zumindest, wenn man der Statistik glaubt.

Der 26. Spieltag der Bundesliga beginnt am Freitagabend mit dem Heimspiel von Borussia Mönchengladbach gegen den SC Freiburg. Die Fohlen haben durch zuletzt katastrophale Heimspiele den dritten Platz an RB Leipzig abgetreten. Jetzt will man im Borussia-Park endlich wieder in die Spur. Ansonsten droht man auch noch Rang vier an Eintracht Frankfurt zu verlieren. Der kommende Gegner könnte dafür kaum geeigneter sein. Der Sportclub aus Freiburg ist am Niederrhein zu Gast. Die Breisgauer haben erst einmal in der Bundesliga drei Punkte aus Gladbach entführen können. Findet die Borussia wieder in die Spur, oder landet Freiburg den zweiten Sieg in Folge? Anstoß ist um 20:30 Uhr.

Gladbach - Freiburg im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr bei Eurosport 2 HD Xtra und im Player.

Gladbach und das Ende der Leichtigkeit (Siegquote: 1,6)

Den Abwärtstrend hat man in Gladbach mit dem 1:0 vom vergangenen Wochenende in Mainz wieder gestoppt. Zuvor holten die Fohlen nur einen Punkt aus vier Spielen. Jetzt kann man die kommenden Aufgaben wieder etwas lockerer und mit mehr Spaß angehen. Es ist ja noch nichts passiert. Man belegt immer noch einen Champions-League-Platz. Ob man jetzt Dritter oder Vierter wird, ist am Ende nur für die Geschichtsbücher relevant. Aber mit starken Leistungen steigt auch das Selbstvertrauen und es gelingt das, was an schlechten Tagen vielleicht nicht gelingen würde. Da muss Gladbach erst wieder hinkommen. Der Sieg in Mainz war keine fußballerische Befreiung. Es waren drei Punkte genau zur rechten Zeit. Mehr aber auch nicht.

Jetzt gegen Freiburg muss die Borussia das Ende der Krise erst einmal bestätigen. Mit dem Sportclub hat man sich schon viele Duelle auf Augenhöhe geliefert. Insgesamt ist die Statistik der Gladbacher sogar negativ. Wenn man aber nur die Heimspiele gegen die Freiburger anschaut sieht man ganz klar, dass man am Freitagabend auf einen der Lieblingsgegner trifft. Der letzte und einzige Bundesliga-Sieg der Freiburger in Mönchengladbach liegt 24 Jahre zurück. Gegen keinen anderen Klub ist Gladbach daheim so lange ungeschlagen wie gegen Freiburg. Die letzten vier Heimspiele wurden allesamt gewonnen. Einen besseren Gegner könnte es zum jetzigen Zeitpunkt also kaum geben. Das Ende der Heimmisere ist nah. Wenn die Spieler mitziehen. Trainer Dieter Hecking gab die Marschroute schon mal vor:

Wir wollen das Heimspiel gewinnen – egal , in welcher Art und Weise. Idealerweise natürlich mit tollem Fußball. Freiburg hat aber eine sehr gute Mentalität in der Mannschaft und immer einen Plan.

Freiburg solide und torgefährlich (Siegquote 5,5)

Da hat Hecking nicht unrecht. Die Freiburger überzeugten zuletzt mit einem 2:1 gegen die Hertha aus Berlin. Von den letzten sechs Ligaspielen haben die Breisgauer nur eines verloren. Das war in Leverkusen mit 0:2. Auswärts sind die Freiburger einfach nicht so stark wie im eigenen Stadion. Mit lediglich zehn Punkten aus zwölf Spielen und nur zwei Siegen reicht es in der Auswärtstabelle nur zu Rang 14. Gladbach ist in der Heimtabelle übrigens immer noch Dritter, trotz des Durchhängers der letzten Wochen. Da kommt viel Arbeit auf die Gäste zu.

Aber haben die Freiburger wirklich was zu verlieren? Der Abstieg ist derzeit überhaupt kein Thema und man spielt bei einem Champions-League-Anwärter. Eigentlich kann man nur gewinnen im Borussia-Park. Und nichts anderes wird man bei den Freiburgern versuchen. Immerhin stellt Freiburg die beste Offensive seit 24 Jahren. Seit 24 Jahren….da war doch noch was anderes. Stimmt, so lange liegt auch der letzte Sieg in Gladbach zurück. Dass man auswärts nicht mal halb so viele Tore erzielt als daheim, kann man ja auch mal außen vor lassen. Genau gesagt ist es nämlich nicht mal ein Tor auswärts pro Spiel. Das geht besser. In Gladbach kann man schon mal ansetzen. Gegen den Negativlauf bei der Borussia und für das eigene Selbstverständnis. Trainer Christian Streich glaubt fest an ein starkes Spiel seiner Mannschaft:

Wir müssen es hinbekommen, dass es für den Gegner schwer ist, gegen uns zu spielen, Wir haben keine Angst davor, auswärts zu spielen. Wir fahren mit voller Überzeugung dorthin.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Borussia Mönchengladbach

SC Freiburg

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Freiburg – Gladbach3:1Bundesliga 18/19
Gladbach – Freiburg3:1Bundesliga 17/18
Freiburg – Gladbach1:0Bundesliga 17/18
Gladbach – Freiburg3:0Bundesliga 16/17
Freiburg – Gladbach3:1 Bundesliga 16/17

Bilanz

Alle Duelle in der Bundesliga und 2. Bundesliga:

Spiele gesamt
Siege Gladbach: 11
Remis: 11
Siege Freiburg: 13

Voraussichtliche Aufstellungen

Gladbach

Sommer

Johnson, Jantschke, Elvedi, Wendt

Strobl

Zakaria, Hofmann

Hazard, Stindl, Plea

Freiburg

Schwolow

Stenzel, Schlotterbeck, Heintz, Günter

Frantz, Abrashi

Haberer, Grifo

Niederlechner, Petersen

Mein Tipp

Eine jede Serie geht einmal zu Ende. Erst der Siegeszug der Gladbacher, jetzt das Heimdilemma. Ich tippe auf einen Sieg der Borussia, der wie in den letzten Heimspielen trotz 0:1-Handicap noch gelingen wird. Das bringt eine Quote von 2,55. Als Ergebnis will ich mich wieder auf ein 3:1 für 11,5 festlegen.

Weitere Beiträge