Gladbach – Augsburg: Vierter Liga-Sieg in Serie für die Borussia?

Gladbach – Augsburg: Vierter Liga-Sieg in Serie für die Borussia?

In die Europa League ist Mönchengladbach mit einem Remis und einer Niederlage mau gestartet. In der Bundesliga dagegen läuft es. Die letzten drei Spiele wurden allesamt gewonnen. Gibt es nun auch gegen den FCA einen Sieg?

Ein Dreier gegen Mönchengladbach sprang für Augsburg schon seit knapp drei Jahren nicht mehr heraus. Mitte Dezember 2016 gewann man mit 1:0 zuhause gegen die Fohlen. Danach gab es drei Unentschieden und zwei Niederlagen gegen die Borussia. Die letzten beiden Gastspiele am Niederrhein gingen mit jeweils 0:2 verloren. Gewinnt Mönchengladbach nun wieder mit diesem Ergebnis?

Insgesamt spricht die Bilanz für die Borussia: 7 Siege, sieben Remis und fünf Niederlagen. Zuhause ist die Situation noch klarer: Im Borussia Park holten die Fohlen gegen die Fuggerstädter fünf Triumphe. Zwei Spiele gewannen die bayerischen Schwaben, zwei Begegnungen endeten remis.

Mönchengladbach – Augsburg im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 13:30 Uhr bei Sky.

Fohlen wollen mit Sieg oben dabeibleiben

In Köln (0:1), zuhause gegen Düsseldorf (2:1) und zuletzt in Hoffenheim (0:3) holte Mönchengladbach drei Siege aus den letzten drei Spielen in der Bundesliga. Das katapultierte die Elf vom Niederrhein nach dem sechsten Spieltag auf Platz fünf der Tabelle. Doch das auch nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses: Denn Leipzig hat auf Rang zwei genauso viele Zähler gesammelt. Nur Tabellenführer Bayern hat einen Punkt mehr auf dem Konto.

Umso wichtiger wäre es für die Borussia, mit einem Heimsieg über Augsburg weiter oben dabeizubleiben. Vonnöten ist dabei, dass Mönchengladbach sein Ligagesicht zeigt. Denn wenn man plötzlich die Form der Europa League präsentiert, ist der Sieg gegen den FCA unwahrscheinlich. Denn auf europäischem Parkett blamierte man sich zuhause mit 0:4 gegen den Wolfsberger AC. Am Donnerstag gelang bei Istanbul Basaksehir in der Nachspielzeit immerhin noch der 1:1-Ausgleich. Gegen Augsburg muss eine Steigerung her. Das weiß auch Coach Marco Rose:

„Der Punkt heute war wichtig für uns. Jetzt müssen wir uns wieder sammeln und dann werden wir über die Dinge reden, die wir besser machen wollen. Wir müssen dranbleiben. Es gibt immer Dinge, die wir weiterentwickeln können, wie die Konsequenz und das Zweikampfverhalten.“

Erster Sieg für den FCA am Niederrhein nach vier Jahren?

Am letzten Wochenende wurde der zarte Aufschwung des FC Augsburg erst einmal gestoppt. Die Schwaben hatten zuvor gegen Frankfurt (2:1) gewonnen und in Freiburg ein 1:1 geholt. Doch nun hatte man zuhause gegen Bayern Leverkusen (0:3) nicht den Hauch einer Chance. Nun nimmt das Team von Trainer Martin Schmidt in Gladbach einen neuen Anlauf.

Am Niederrhein wartet der FCA jedoch seit über vier Jahren auf einen Sieg: Im Mai 2015 gewann man mit 3:1. Danach gab es im Borussia Park drei Niederlagen, davon zwei in den letzten beiden Begegnungen dort. Nur einmal, Anfang Mai 2017, holte man beim 1:1 zumindest einen Punkt.

Insgeheim wäre man in Augsburg wahrscheinlich sogar zufrieden, wenn man am Sonntag wieder einen Zähler mitnehmen würde. Für die Schwaben spricht, dass die Fohlen das Europa-League-Spiel in Istanbul in den Knochen spüren. Dagegen konnte der FCA sich die ganze Woche auf das Gastspiel bei der Borussia vorbereiten. Coach Schmidt ist überzeugt davon, dass es sein Team besser als gegen Leverkusen machen wird:

„Wir wissen, dass es am Sonntag ein ganz anderes Spiel gibt. Gegner, Plan, Aufstellung – alles wird anders. Ist ein Spiel nicht gut gelaufen, bekommen andere Spieler eine Chance. Durch zwei, drei Spieler kann man einiges verändern, es wird taktische und personelle Anpassungen geben.“

Voraussichtliche Aufstellungen

Gladbach

Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt – Kramer, Zakaria, Benes – Thuram, Embolo, Plea.

Augsburg

Koubek – Leichtsteiner, Jedvaj, Uduokhai, Max – Khedira, Baier – Hahn, Vargas – Finnbogason, Niederlechner.

Mein Tipp

Gladbach will den vierten Liga-Sieg in Serie, ist aber durch die Europa League müde. Augsburg brennt auf Wiedergutmachung nach dem 0:3 gegen Leverkusen. Deshalb endet die Partie 1:1. Das hilft dem FCA mehr als den Fohlen.
Bundesliga

Weitere Beiträge