Düsseldorf gegen Union wieder in die Spur?

Düsseldorf gegen Union wieder in die Spur?

Fortuna Düsseldorf wartet nun schon seit sechs Spielen auf das nächste Erfolgserlebnis. Kein anderer Klub in der Bundesliga ist so lange sieglos. Die Negativserie soll am Sonntag gegen Union Berlin endlich enden. Die Eisernen mussten sich zuletzt ebenfalls gegen Hoffenheim geschlagen geben.

Letzte Saison hatte Fortuna Düsseldorf mit dem Abstieg überhaupt nichts zu tun. Auf Rang zehn landeten die Rheinländer im gesicherten Mittelfeld. In der laufenden Spielzeit sieht es da schon etwas anders aus. Nach sechs sieglosen Spielen in Folge und nur zwei Punkten in diesem Zeitraum ist die Fortuna schon bis auf Rang 17 durchgereicht worden. Bei einer weiteren Pleite am Sonntag gegen Union Berlin droht man sogar die Rote Laterne zu übernehmen. Es muss was passieren in Düsseldorf. Auch die Eisernen wollen nach nur einem Punkt aus den letzten beiden Spielen mit einem Sieg in die Winterpause gehen. Anstoß ist um 15:30 Uhr in der Merkur Spiel-Arena.

Düsseldorf - Union im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 15:30 Uhr bei Sky.

Düsseldorf im freien Fall

Den 3. November wird man bei der Fortuna aus Düsseldorf noch in guter Erinnerungen haben. An diesem Tag konnten die Rheinländer das letzte Mal in der Bundesliga gewinnen. Es war der 10. Spieltag und die Düsseldorfer besiegten den 1. FC Köln im eigenen Stadion mit 2:0. Seitdem zeigt die Formkurve steil nach unten. In den vergangenen fünf Spielen gelang nur noch ein Unentschieden bei einem Torverhältnis von 1:16. Vorne zu harmlos und hinten viel zu anfällig. So lässt sich die Situation der Fortuna derzeit beschreiben. Da überrascht es auch nicht, dass die Fortuna nur zwei von sieben Heimspielen gewinnen konnte. Dem stehen bereits vier Niederlagen gegenüber. Setzt es auch gegen Union eine Pleite, dann können sogar noch die Paderborner vorbeiziehen und Düsseldorf auf den letzten Platz durchreichen.

Aber die Saison ist ja noch lang. Und wenn man sich an das letzte Jahr erinnert, da lagen die Fortunen nach 14 Spieltagen ebenfalls auf dem letzten Tabellenplatz. Der Klassenerhalt war dann doch noch souverän drin. Und deswegen wird man auch jetzt nicht in Panik verfallen. Trainer Friedhelm Funkel soll seinen Vertrag sogar vorzeitig verlängern. Mit der Arbeit des Fußballlehrers ist man anscheinend immer noch zufrieden. Nur müssen die Spieler jetzt langsam mal auf dem Platz liefern. Das weiß auch Funkel:

Wir müssen körperlich dagegenhalten. Union ist zudem stark auf den zweiten Ball. Wir sind vorbereitet, aber wir müssen es auch einfach am Sonntag auf den Platz bringen.

Fakten zum Spiel:

  • Düsseldorf ist seit sechs Spielen sieglos, länger als jeder andere Bundesligist.
  • Bei Rückstand geht nichts: Die Fortuna holte danach nur noch zwei Punkte in zwölf Spielen, Union einen Zähler aus neun Spielen.
  • Union feierte vier der elf Siege gegen die Fortuna in Düsseldorf.
  • Düsseldorf hat daheim doppelt so viele Spiele verloren wie gewonnen (2:4).
  • Union hat erst eines von sieben Auswärtsspielen gewonnen (2 Unentschieden, 4 Niederlagen).

Unions Höhenflug vorerst gestoppt

Die Berliner erinnern so ein bisschen an die Düsseldorfer der letzten Saison. Auf Rang elf beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz schon sechs Punkte. Zu den Europapokalplätzen sind es gerade einmal fünf Zähler. Da ist in beide Richtungen noch einiges möglich für den Aufsteiger. Vier Siege in Folge haben für eine komfortable Ausgangssituation gesorgt, doch in den letzten Wochen ist auch Union wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden. Von den vergangenen vier Spielen wurde nur noch eines gewonnen.

Es kann eben in der Bundesliga auch ganz schnell gehen. Das hat man in Berlin längst erkannt. Von daher will und muss man in Düsseldorf von Beginn an Vollgas geben und bloß nicht in Rückstand geraten. Ist das in der laufenden Saison passiert, holte man nur einen Zähler in neun Spielen. Aber das haben die Eisernen mit der Fortuna gemeinsam. Die Ausbeute der Düsseldorfer nach Rückstand ist mit zwei Zählern in zwölf Spielen nicht viel besser. Trainer Urs Fischer will daher von Beginn an eine konzentrierte Leistung sehen, obwohl bei seiner Mannschaft nach der anstrengenden Hinrunde schon „ein gewisser Verschleiß“ erkennbar sei. Auch das wird bei der Fortuna nicht anders sein:

Auf beiden Mannschaften liegt Druck. Wir wollen weiter Zuwachs auf unserem Punktekonto. Das Gleiche gilt für Düsseldorf.

Voraussichtliche Aufstellungen

Düsseldorf

Steffen

Zimmermann, Ayhan, Hoffmann, Gießelmann

Morales, Bodzek

Thommy, Fink, Kownacki

Hennings

Union Berlin

Gikiewicz

Friedrich, Hübner, Subotic

Trimmel, Andrich, Gentner, Lenz

Ingvartsen, Bülter

Andersson

Mein Tipp

Düsseldorf braucht unbedingt Punkte. Entsprechend werden sie am Sonntag auch auftreten. Doch Union ist nicht gerade ein Gegner, den man so im Vorbeigehen besiegt. Ich denke, für die Fortuna wird es wieder nicht ganz reichen. Ich lege mich daher auf ein 1:1 fest.
Bundesliga

Weitere Beiträge