Bundesliga Positionswette: Wer ist nach Spieltag 9 am besten positioniert?

Bundesliga Positionswette: Wer ist nach Spieltag 9 am besten positioniert?

Wer ist nach dem 9. Spieltag in der Bundesliga am besten positioniert? Gleich neun Kandidaten haben die Chance auf die Tabellenführung. Zwischen Spitzenreiter Gladbach  und dem Neunten Leverkusen liegen gerade mal zwei Punkte!

So funktioniert die Positionswette: Ihr habt mehrere Teams zur Auswahl. Ihr tippt nun darauf, welche Mannschaft nach Abschluss des vorgestellten Spieltages in der Bundesliga am besten positioniert ist. Maßgeblich ist bei der aktuellen Positionswette die Gesamttabelle der Bundesliga nach Abschluss von Spieltag 9.*

Die Positionswette zu Spieltag 9

Wer ist nach dem 9. Spieltag in der Bundesliga am besten positioniert – Bor. Mönchengladbach, VfL Wolfsburg, Bayern München, Borussia Dortmund, RB Leipzig, SC Freiburg, FC Schalke 04, Eintracht Frankfurt oder Bayer 04 Leverkusen?

Die Tabelle nach 8 Spieltagen

POKlubBilanzTorePkte
1.Bor. M’gladbach5/1/215:716
2.VfL Wolfsburg4/4/011:516
3.Bayern München4/3/122:1015
4.Borussia Dortmund4/3/120:1115
5.RB Leipzig4/3/116:815
6.SC Freiburg4/2/215:914
7.FC Schalke 044/2/214:914
8.Eintracht Frankfurt4/2/214:1014
9.Bayer Leverkusen4/2/212:1114

Der 8. Spieltag

Spitzenreiter Mönchengladbach musste beim Namensvetter in Dortmund ran. Und dort behielt die gastgebende Borussia knapp mit 1:0 die Oberhand. Die Verfolger Leipzig und Wolfsburg trennten sich 1:1. Der FC Bayern musste sich in Augsburg durch den späten Ausgleich des FCA mit einem 2:2 begnügen. Freiburg dagegen verlor bei Aufsteiger Union mit 0:2, Schalke verpasste durchs gleiche Ergebnis bei Hoffenheim den Sprung nach oben. Und die Frankfurter verhinderten mit einem klaren 3:0-Erfolg Leverkusens Streben um den Platz an der Sonne.

Bor. Mönchengladbach | Quote 1,85

So., 18:00 Bor. Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt

Die Gladbacher haben die Tabellenspitze selbst in der Hand. Gewinnen sie deutlich gegen Frankfurt so wären sie zum dritten Mal in Folge Spitzenreiter. Allerdings konnten sie nur eines der letzten fünf Bundesligaduelle gegen die Eintracht gewinnen. Immerhin war es das letzte Heimspiel, Gladbach gewann 3:1 im heimischen Borussia-Park.

VfL Wolfsburg | Quote 2,30

So., 15:30 VfL Wolfsburg – FC Augsburg

Während der Woche verpassten die Wolfsburger nur knapp den Sieg in der Europa League. 2:2 in Gent, der Ausgleich in der Schußminute durch ein hohes Bein des belgischen Angreifers. Extrem ärgerlich für den VfL. Und jetzt kommen die Augsburger, die am letzten Spieltag dem Rekordmeister einen Punkt abgetrotzt haben. Trotzdem, mit einem hohen Sieg über einen selbstbewussten FCA könnten die Wolfsburger Gladbach überholen. Letztes Jahr gab es sogar einen 8:1-Sieg …  

Bayern München | Quote 4,00

Sa., 15:30 Bayern München – 1. FC Union Berlin

Was würden die Bayern wohl ohne ihren Superknipser Robert Lewandowski machen? Bestimmt mächtig tief in die Tasche greifen, um irgendwo einen erstklassigen Stürmer loszueisen. Aber zuletzt in Augsburg war selbst ein Lewandowski zu wenig. Der FCB verballerte die allerbesten Chancen und kassierte quasi mit dem Schlußpfiff den Ausgleich. Allerdings sollte es gegen den auswärts noch sieglosen Aufsteiger locker zu einem Dreier reichen. Gewinnen Gladbach und Wolfsburg nicht, so wären die Bayern mit einem Sieg wieder Tabellenerster.

Borussia Dortmund | Quote 35,00

Sa., 15:30 FC Schalke 04 – Borussia Dortmund

Der Pott kocht am Samstag. Der Sieger des Revierderbys könnte tatsächlich auch an die  Tabellenspitze klettern. Aber daran werden weder die Königsblauen noch die Schwarz-Gelben denken. Die Frage „Wer ist die Nummer eins im Pott?“ ist jetzt viel wichtiger! Letzte Saison zerstörte S04 dem BVB am 31. Spieltag mit einem 4:2-Sieg in Dortmund die letzten Meisterschaftsträume. Das Hinspiel auf Schalke gewannen jedoch die Borussen mit 2:1.

RB Leipzig | Quote 35,00

Sa., 15:30 SC Freiburg – RB Leipzig

Die Leipziger warten seit drei Partien auf einen Dreier in der Liga. Stillstand nach dem tollen Start mit vier Siegen und einem Unentschieden in den ersten fünf Spielen! In den letzten beiden Duellen in Freiburg blieben die Leipziger stets ohne Punktgewinn.

SC Freiburg | Quote 100,00

Sa., 15:30 SC Freiburg – RB Leipzig

Freiburg muss gewinnen, um sich an die Spitze der Liga zu setzen. Gleichzeitig dürfen die besser platzierten Dortmund, Bayern, Wolfsburg und Gladbach nicht gewinnen. Spielen die vier Klubs maximal unentschieden und gewinnt Freiburg mit zwei Toren Unterschied – Freiburg wäre neuer Spitzenreiter. Wenn die Schalker nicht mit vier Toren Unterschied gewinnen! Reichlich viel wenn und aber für eine Tabellenführung 😉

FC Schalke 04 | Quote 150,00

Sa., 15:30 FC Schalke 04 – Borussia Dortmund

Die ausgeruhten Schalker müssen gewinnen, um die Tabellenspitze zu übernehmen. Weitere Infos findet ihr oben bei den punktgleichen Freiburgern.

Eintracht Frankfurt | Quote 400,00

So., 18:00 Bor. M’gladbach – Eintracht Frankfurt

Nur mit einem Sieg bei der Borussia kann die Eintracht Tabellenführer werden. Plus die Infos zu den punktgleichen Freiburgern.

Bayer 04 Leverkusen | Quote 500,00

Sa., 18:30 Bayer 04 Leverkusen – Werder Bremen

Spitzenreiter Leverkusen? 1. Heimsieg, zweitens dürfen die punktgleichen Freiburger, Schalker und Frankfurter nichtzu hoch gewinnen. Wegen die schlechtesten Torverhältnis aller Kandidaten auf die Tabellenspitze. Übrigens hat Werder letzte Saison 3:1 in Leverkusen gewonnen …

Mein Tipp

Gladbach hat nur wenige Tore Vorsprung auf Wolfsburg. Gewinnen beide entscheidet das Torverhältnis über die Tabellenführung. Da ich einen sehr deutlichen Erfolg der Wolfsburger erwarte, gleichzeitig einen Sieg mit maximal einem Tor Unterschied der Borussia, schieben sich die Wölfe an die Spitze.
Bundesliga

* Sonderfälle

  • Gibt es mehrere Gleichplatzierte auf der besten Position: Es kommt die „Totes Rennen“-Regel zur Anwendung.
  • Ein/Mehrere Spiel(e) werden abgesagt/unterbrochen/verschoben: Es kommt die 24-Stunden-Regel zur Anwendung.

Weitere Beiträge