Bayer gegen Bayern um den Wintertitel

Bayer gegen Bayern um den Wintertitel

Mehr Topspiel als am Samstag in der BayArena geht nicht. Der ungeschlagene Tabellenführer aus Leverkusen empfängt den Titelverteidiger und ersten Verfolger Bayern München. Der Sieger wird das Jahr auf Platz eins ausklingen lassen. Nur bei einem Unentschieden darf Leipzig noch hoffen. Ein Punkt ist jedoch für beide Seiten zu wenig.

Der VfL Wolfsburg musste gegen den FC Bayern die erste Niederlage der Saison wegstecken. Am Samstag versuchen die letzten Ungeschlagenen der Liga ihr Glück. Bayer Leverkusen, derzeit sogar Tabellenführer mit einem Punkt Vorsprung auf die Münchner, bittet den Triple-Sieger in der BayArena zum Tanz. In diesem Jahr haben die Rheinländer beide Vergleiche verloren. Darunter das Pokalfinale in Berlin. Sind die Münchner auch diesmal eine Nummer zu groß, oder kann Leverkusen tatsächlich unbesiegt ins neue Jahr gehen? Anstoß ist um 18:30 Uhr.

Bayer - Bayern im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 18:30 Uhr bei Sky.

Daten und Fakten zum Spiel

Leverkusen wird immer besser

Bayer Leverkusen an der Tabellenspitze der Bundesliga. Das hat es seit sechs Jahren nicht mehr gegeben. Und das ist nicht nur eine Momentaufnahme, sondern das Ergebnis harter Arbeit. Die Leverkusener spielen derzeit einfach alles in Grund und Boden, was sich ihnen in den Weg stellt. Elf Spiele in Folge ungeschlagen, davon zehn Siege. Das ist schon nicht mehr Bayer- sondern schon Bayern-Like. Überhaupt hat Leverkusen erst ein Pflichtspiel verloren. Das war beim 0:1 in Prag. Am Ende egal, den Gruppensieg in der Europa League holte sich die Werkself trotzdem.

Wäre das nicht alles schon beeindruckend genug, haben die Rheinländer in diesem Jahr eine Tormaschine, die ihresgleichen sucht. 18 Mal trafen die Leverkusener allein in den letzten fünf Spielen. Auch im November erzielte Bayer in sechs Pflichtspielen viermal vier Tore. Mit 27 Treffern stellt die Werkself die zweitbeste Offensive der Liga hinter den Bayern (37). Und hinter Leipzig (9) mit lediglich zehn Gegentoren auch die zweitbeste Defensive. Mit einem Sieg könnte man nach Punkten auch das zweitbeste Auswärtsteam der Liga werden. Schon lange war Vizekusen nicht mehr so gut. Und unter Trainer Peter Bosz wissen sie in Leverkusen auch, wie man gegen die Bayern gewinnt. Zwar ist das im Kalenderjahr 2020 noch nicht gelungen, doch der Niederländer konnte zwei seiner drei Ligaspiele als Bayer-Coach gegen den Rekordmeister für sich entscheiden. Das heißt jedoch nicht, dass es am Samstag nicht richtig schwer werden wird. Es geht ja gegen die Bayern:

Der FC Bayern ist und bleibt eine Topmannschaft. Momentan sind sie einen Punkt hinter uns und gewinnen ihre Spiele – wenn auch nicht so überzeugend wie im letzten Jahr. Aber wir haben einen Lauf und spielen guten Fußball. Das Selbstbewusstsein ist da.

Fakten zum Spiel:

  • Robert Lewandowski hat gegen Leverkusen erst vier Tore erzielt. In 13 von 17 Spielen blieb er ohne Treffer. Gegen keinen anderen Klub ist das öfter passiert.
  • Bayer hat unter Peter Bosz zwei von drei Ligaspielen gegen die Bayern gewonnen (1 Niederlage).
  • Leverkusen hat in dieser Saison erst ein Spiel verloren, die Bayern erst eines von 47 in diesem Kalenderjahr.
  • Bayer hat seit 2013 kein Spiel zum Jahresabschluss verloren, die Bayern keines seit 1984.
  • Bayer feierte 14 der 18 Bundesliga-Siege gegen die Bayern im eigenen Stadion.

Bayern will wieder nach oben

Die Ausbeute der Leverkusener in dieser Saison ist schon beeindruckend. Doch wer was wirklich Beängstigendes lesen möchte, der muss sich mal die Statistik der Bayern vor Augen führen. Von 47 Pflichtspielen in diesem Jahr hat der Rekordmeister tatsächlich nur eines verloren. Das war beim 1:4 am 2. Spieltag gegen Hoffenheim. Ansonsten pflügen die Münchner durch die Bundesliga und durch Europa. Beste Mannschaft der Welt, bester Torhüter der Welt, bester Angreifer der Welt, die Superlativen an der Isar hören nicht auf. Und dennoch nur Platz 2 zum Jahresabschluss? Vielleicht sogar nur Dritter? Das würde so gar nicht zum Selbstverständnis der Bayern passen. Daher ist ganz klar, dass sich die Münchner in der BayArena sicherlich nicht mit einem Punkt zufriedengeben werden.

Es wirkt derzeit vielleicht nicht mehr alles ganz so souverän, wie das noch in der Triple-Saison der Fall war, aber hey. Da stehen auch nur Menschen auf dem Platz und irgendwann fordert das straffe Programm nun mal Tribut. Dass die Bayern trotzdem nicht verlieren, zeugt einfach von ihrem Willen und ihrer Mentalität. Nachlassen gibt’s nicht in München. Jetzt muss man gegen Bayer nochmal alles raushauen. Dann geht’s in den wohlverdienten Kurzurlaub. Aber bitte mit einem Sieg. Sonst werden die Festtage nicht ganz so festlich wie sonst. Trainer Hansi Flick weiß aber auch, dass das nicht einfach wird. Für Leverkusen hatte er daher nur lobende Worte parat:

Das ist eine spielstarke Mannschaft. Sie hat einen sehr, sehr guten Lauf. Sie haben Selbstvertrauen und sind gut drauf. Die Idee, die sie haben, ist gut. Sie spielen auf Ballbesitz, sind in der Lage, dem Spiel den Stempel aufzudrücken.

Voraussichtliche Aufstellungen

Leverkusen

Hradecky

L. Bender, Tah, Tapsoba, Sinkgraven

Baumgartlinger

Bailey, Wirtz, Amiri, Diaby

Schick

München

Neuer

Pavard, Boateng, Alaba, Davies

Tolisso, Musiala

Gnabry, Müller, Coman

Lewandowski

Mein Tipp

Der FC Bayern gegen ein ungeschlagenes Leverkusen. Das hat schon Topspielcharakter und genau so werden sich die Mannschaften auf dem Feld präsentieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Bayer vor dem Rekordmeister verstecken wird. Dazu ist das Selbstvertrauen einfach zu groß. Auf der anderen Seite sind die Münchner extrem schwer zu besiegen. Da könnte ein Unentschieden als Tipp sinnvoll sein. Ich glaube irgendwie trotzdem an einen Bayern-Sieg. Wenns drauf ankommt, lässt der Rekordmeister wieder die Muskeln spielen und gewinnt mit 3:2 . Ich könnte mir sogar eine Leverkusener Führung zur Halbzeit mit Bayern-Sieg vorstellen.
Bundesliga

Weitere Beiträge