Augsburg chancenlos in Hoffenheim?

Augsburg chancenlos in Hoffenheim?

Mit Hoffenheim gegen Augsburg startet die Bundesliga am Freitagabend in die 15. Spielrunde. Die TSG trifft dabei auf ihren absoluten Lieblingsgegner. Augsburg konnte noch nie bei den Sinsheimern gewinnen. Doch während die Formkurve der Gastgeber nach unten zeigt, kämpft sich der FCA langsam wieder nach oben. Vielleicht ist diesmal ja doch was möglich.

Mit Hoffenheim gegen Augsburg geht es am Freitagabend in der Bundesliga in den 15. Spieltag. Die Hoffenheimer haben zuletzt etwas den Anschluss an die Europapokalplätze verloren. Mit einem Sieg könnte man sich bis zur Winterpause noch in eine gute Ausgangslage bringen. Die Statistik gegen den FCA spricht klar für die TSG, doch Augsburg ist derzeit richtig gut drauf. Nach zehn Punkten aus den letzten vier Spielen will man auch den Kraichgau nicht ohne was Zählbares wieder verlassen. Anstoß ist um 20:30 Uhr.

Hoffenheim - Augsburg im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr bei Sky.

Hoffenheim gegen den Abwärtstrend

Die Saison der Hoffenheimer ist bislang ein ständiges auf und ab. Zuletzt sah es so aus, als wäre der 2:1-Erfolg bei den Bayern die Initialzündung für eine Aufholjagd gewesen. Es folgten Siege gegen Schalke, die Hertha, Paderborn und Köln. Doch dann kam wieder mal der Einbruch. Erst das 1:5 gegen Mainz, dann lediglich ein 1:1 gegen Düsseldorf und zuletzt noch ein 1:3 in Leipzig. Defensiv haben die Hoffenheimer ganz schön was zugelassen in der letzten Zeit. Satte zehn Gegentore in den vergangenen vier Spielen sind deutlich zu viel. Das soll nun gegen Augsburg wieder besser werden. Immerhin will man ja die starke Bilanz gegen den FCA weiter ausbauen.

Die Fuggerstädter sind mittlerweile schon so etwas wie der Lieblingsgegner der Kraichgauer. Mittlerweile ist Hoffenheim seit acht Spielen gegen den FCA ungeschlagen (6 Siege). Daheim wurde noch überhaupt kein Ligaspiel verloren. Vier Siege und vier Unentschieden sprangen gegen die bayrischen Schwaben bislang heraus. Und jetzt spielt man auch noch an einem Freitag. Zum dritten Mal in dieser Saison. Zuvor gelangen Siege gegen Paderborn (3:0) und Köln (2:1). Ein gutes Omen also für die Gastgeber, die nun auch wieder auf Sebastian Rudy setzen können. Der Mittelfeldspieler kehrt nach seiner Sperre zurück. Ob er von Beginn an dabei sein wird, ist noch offen. Trainer Alfred Schreuder sagte im Vorfeld:

Wir versuchen, mit dem Ball sehr dominant zu sein. Wir können auf dem vergangenen Spiel aufbauen. Da habe ich viele gute Sachen gesehen. Wenn wir uns auf unser Spiel fokussieren, dann kommen die Punkte von alleine. Ein ‚Punkte-Ziel‘ haben wir daher nicht ausgegeben.

Fakten zum Spiel:

  • Hoffenheim ist seit acht Spielen gegen Augsburg ungeschlagen.
  • Augsburg hat in acht Anläufen noch nie in Hoffenheim gewonnen.
  • Augsburg holte aus den letzten vier Spielen zehn Punkte.
  • Die TSG ist seit drei Spielen sieglos (1 Unentschieden, 2 Niederlagen).
  • Hoffenheim hat beide Freitagsspiele in dieser Saison gewonnen.

Augsburg dreht richtig auf

Bei den Augsburgern ist ein Aufwärtstrend in den vergangenen Wochen deutlich erkennbar. Vor vier Spieltagen belegten die Fuggerstädter noch den Relegationsplatz. Dann folgten drei Siege und ein Unentschieden. Mittlerweile beträgt der Vorsprung auf Rang 16 schon wieder fünf Zähler. Grund für den Erfolg ist die verbesserte Defensive. Während Hoffenheim in den vergangenen vier Spielen zehn Gegentore schlucken musste, waren es bei den Augsburgern nur deren zwei. Sollte es also auch in Hoffenheim mit einem Punktgewinn klappen, kann man die verbleibenden Wochen des Jahres ganz entspannt angehen.

Dass es der FCA auch auswärts kann, haben sie mit dem 1:0 in Paderborn bewiesen. Es war der erste Sieg in fremden Stadien in dieser Saison. Es wurden aber auch erst drei von sieben Spielen verloren. Und so richtig Heimstark sind die Hoffenheimer nun auch wieder nicht. Mit lediglich zehn Punkten aus sieben Spielen rangieren sie in der Heimtabelle auf dem siebten Platz. Augsburg ist trotz der schwachen Bilanz bei der TSG sicherlich kein Kanonenfutter. Man muss nur an die starken Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen und den Schwung dann in den Jahresendspurt mitnehmen. So zumindest wäre der Plan von Trainer Martin Schmidt:

In den letzten drei Spielen brauchen wir nochmals 100 Prozent in jeder einzelnen Partie. Wir können einiges aus dem Mainz-Spiel mitnehmen, bis auf die Chancenverwertung. Ich habe volles Vertrauen in mein Team, sie strotzen vor Gier und vor Mut. Wir hätten auch noch Power für fünf Spiele im Tank. Deshalb müssen wir die kommenden drei Spiele top vorbereitet bestreiten.

Voraussichtliche Aufstellungen

Hoffenheim

Baumann

Bicakcic, Vogt, Hübner

Kaderabek, Grillitsch, Skov

Rudy, Geiger

Locadia, Kramaric

Augsburg

Koubek

Jedvaj, Gouweleeuw, Uduokhai, Max

Khedira, Baier 

Richter, Jensen, Hahn

Niederlechner

Mein Tipp

Hoffenheim ist eigentlich Favorit in diesem Spiel, doch die Augsburger waren zuletzt richtig überzeugend. Daher will ich es mit dem ersten Sieg des FCA in Sinsheim riskieren. Ich tippe auf ein knappes 2:1 für die Gäste und 2-3 Tore im Spiel .
Bundesliga

Weitere Beiträge