1. Spieltag der Bundesliga: Spitzenreiter Leipzig?

1. Spieltag der Bundesliga: Spitzenreiter Leipzig?

Meister Bayern eröffnet am Freitagabend gegen Schalke die Bundesliga. Das Topspiel folgt am Samstag mit Dortmund-Gladbach. Am Sonntag zwischen Leipzig und Mainz könnte es mal wieder torreich werden. Hier findet ihr alle Partien des 1. Spieltags >>

Gerade mal zwölf Wochen mussten wir auf die Bundesliga verzichten. Jetzt ist sie wieder da. Traditionell eröffnet der Meister die neue Runde. So auch in diesem Jahr, bereits am Freitagabend greift Bayern gegen Schalke das Unternehmen neunter Titel in Folge an. Am Samstag folgen sechs weitere Partien. Die Begegnungen am Sonntag zwischen Leipzig und Mainz sowie Wolfsburg und Leverkusen beenden den ersten Spieltag.

Bayern – Schalke im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel am Freitag live ab 20:30 Uhr beim ZDF und bei DAZN.

Bayern München – FC Schalke 04

Fr., 20:30 Uhr – Der Meister hat die Ehre der Saisoneröffnung. Was soll da schon anderes bei rauskommen als ein deutlicher Heimerfolg der Bayern gegen Schalke? Königsblau wäre nach der grottenschlechten Rückrunde letzte Saison beinahe abgestiegen. Und ausgerechnet die Truppe soll beim Champions-League-Sieger, der besten Mannschaft Europas, ungeschoren davon kommen? Achtmal in Folge zogen die Schalker den Kürzeren gegen die Bayern, zuletzt sogar dreimal hintereinander ohne einen eigenen Treffer: 0:1 im Pokal, 0:5 und 0:3 in der Meisterschaft. Der letzte Schalker Sieg? Im März 2011 warfen die Knappen den Rekordmeister in München mit 1:0 aus dem Pokal. Lang ist’s her. Zurück zur Aktualität: In den letzten vier Duellen netzten die Münchner im Schnitt dreimal, die Schalker dagegen nur 0,25-mal. Weil sie mit Pacienca nun einen frischen Knipser an Bord haben: 3:1 für Bayern

Union Berlin – FC Augsburg

Sa., 15:30 Uhr – Das zweite Bundesligajahr ist bekannterweise das schwerste. Doch daran denken die Köpenicker am Samstag erst einmal nicht. Die wollen vielmehr ihre Augsburger Serie bestätigen: Noch nie hat der FCA bei Union getroffen! Drei Versuche, dreimal zu Null gespielt: den beiden torlosen Unentschieden folgte letzte Saison der Berliner 2:0-Sieg. Es bleibt bei Augsburgs Nullnummer: Erzielen beide Mannschaften ein Tor? Nein!

VfB Stuttgart – SC Freiburg

Sa., 15:30 Uhr – Willkommen zurück in der Bundesliga, VfB Stuttgart! Und gleich gehts gegen Lieblingsgegner Freiburg: Die letzten acht Duelle hat der VfB nicht mehr gegen die Breisgauer verloren (5S/3U). In der Abstiegssaison der Schwaben vorletzte Spielzeit gab es keinen Sieger, 3:3 in Freiburg und 2:2 in Stuttgart. So könnte es nun wieder laufen. Deswegen tippe ich 2:2.

 Eintracht Frankfurt – Arminia Bielefeld

Sa., 15:30 Uhr – Während sich die Frankfurter im Pokal zu einem Sieg beim Drittligisten 1860 München quälten, flog Bielefeld raus. 0:1 beim Regionalligisten Essen. Blamage für den Erstligaaufsteiger. Souverän letzte Saison die zweite Liga gemeistert, und dann die Pokalpanne gegen RWE. Die letzten beide Bundesligaheimspiele gewann die Eintracht jeweils nach Halbzeitführung. So wird es auch dieses Mal: Frankfurt gewinnt die 1. HZ und das Spiel!

Werder Bremen – Hertha BSC

Sa., 15:30 Uhr – Relegationssieger Werder empfängt die Pokalversager aus Berlin. 5 der letzten 6 Duelle endeten unentschieden. Warum sollte sich diese Serie änden? Ich tippe Unentschieden.

 1. FC Köln – TSG 1899 Hoffenheim

Sa., 15:30 Uhr – Die Geißböcke bekamen in den letzten vier Bundesligaspielen stets ordentlich auf die Hörner von den Hoffenheimern. 4 Pleiten für den Effzeh! Aber davor spielten die beiden Klubs innerhalb eines Jahres dreimal 1:1. Mein Tipp: Die Siegesserie der 1899-er reißt, dieses Mal gibt es wieder ein 1:1.

Borussia Dortmund – Bor. M’gladbach

Sa., 18:30 Uhr – Der Blick in die Statistik tut der Borussia aus Mönchengladbach richtig weh: Elfmal hintereinander bekam man gegen den BVB kein Bein auf die Erde, elf Niederlagen in Folge! Egal ob gut oder schlecht gespielt, am Ende hatten die Dortmunder die Nase vorne. Letzte Spielzeit sogar gleich dreimal! Denn zu den beiden Bundesligaerfolgen (1:0, 2:1) packten die Schwarzgelben auch noch das 2:1 im DFB-Pokal. Sorgen die Gladbacher für eine Überraschung und nehmen drei Punkte mit? Es wäre Dortmunds dritte Heimpleite in Folge in der Bundesliga. Mit einem Punkt wären die Fohlen aber bestimmt auch hochzufrieden. Deswegen gehe ich auf die Überraschung: Doppelte Chance 0|2.

RB Leipzig – FSV Mainz 05

So., 15:30 Uhr – 20 ihrer 37 Punkte holten die 05er letzte Saison in der Fremde. Allerdings zeigten sie ihre Auswärtsstärke damals nicht bei den Sachsen. Stattdessen gab es in Leipzig eine deftige 0:8-Packung. Die Revanche im Rückspiel ging auch daneben: 5:0 für RB in Mainz. Und weils in der Saison zuvor mit 3:3 und 4:1 für Leipzig ebenfalls torreiche Treffen gab, klingelts auch dieses Mal reichlich: Ich tippe 4 Tore oder mehr.

VfL Wolfsburg – Bayer 04 Leverkusen

So., 18:00 Uhr – Wenn sich die Wolfsburger mit den Leverkusenern treffen, dann solle man keinen Heimsieg erwarten. Zumindest war das in den letzten Duellen so. Weder die Wölfe noch die Rheinländer konnten zuhause gewinnen, stattdessen gab es zwei Unentschieden und sechs Auswärtssiege. Fünf davon in den letzten fünf Partien! Spricht also alles für Bayer? Wenn die Wölfe so heimschwach bleiben wie letzte Saison? Ja. Wenn Leverkusen in der Fremde wieder so gut punktet wie letzte Saison? Ja. Wenn Bayers Neuzugang Patrick Schick den nach Monaco gewechselten Kevin Volland ersetzen kann? Ja. Wäre da nicht der Abgang von Kai Havertz zum FC Chelsea. Der Jungnationalspieler wird Bayer 04 sehr fehlen. Trotzdem wirds erneut ein Auswärtssieg.

Bundesliga

Weitere Beiträge