Klettert Hansa bei den Preußen hoch auf Platz 3?

Klettert Hansa bei den Preußen hoch auf Platz 3?

Mit dem vierten Dreier in Folge könnte Rostock am Freitagabend in Münster den Relegationsplatz erobern. Die Preußen dagegen wollen ihre Siegesserie vor heimischem Publikum auf drei erweitern. Wessen Serie reißt?

Acht Punkte Vorsprung haben die gastgebenden Preußen auf einen Abstiegsplatz. Als 15. mit 27 Punkten hinken sie dem Saisonziel einstelliger Tabellenplatz jedoch deutlich hinterher. Sieben Punkte fehlen ihnen aktuell auf den neunten Platz. Dort steht momentan der VfR Aalen. Allerdings konnte Münster zuletzt immerhin vor eigenem Publikum glänzen: Zuerst gab es ein glückliches 1:0 über Zweitligaabsteiger Würzburg, danach wurde Schlusslicht Erfurt in seine Einzelteile zerlegt. Mit einer 5:0-Packung schickten sie Gäste wieder nach Hause. Jetzt ist mit Hansa Rostock jedoch ein Gegner zu Besuch im Preußenstadion, der unbedingt sämtliche Punkte mitnehmen will.

Hansa hoch auf Platz 3?

In Rostock darf schon wieder von der zweiten Liga geträumt werden. Denn die Hansakogge ist richtig gut drauf. Nach drei Siegen in Folge fehlt nur noch ein Punkt auf den den Dritten Wehen Wiesbaden. Den Relegationsplatz könnte die Kogge entern, wenn sie ihr Nachholspiel bei der SG Sonnenhof Großaspach gewinnt. Oder vorübergehend schon an diesem Freitagabend mit einem Sieg in Münster.

Die aktuelle Form

Preußen Münster

S/U/N
ErgGegner
N
1:3bei 1. FC Magdeburg
S
4:2bei Werder Bremen II
S
5:0RW Erfurt
S
1:0Würzburger Kickers
N
0:2bei SV Meppen

Hansa Rostock

S/U/N
ErgGegner
S
3:1Würzburger Kickers
S
2:0bei SV Meppen
S
3:1RW Erfurt
N
0:3SF Lotte
S
3:1Chemnitzer FC

Auswärtsstarke Hansa

Hansa Rostock ist die beste Auswärtsmannschaft der Liga. 21 Punkte hat man in zehn Spielen auf fremden Plätzen gesammelt. Die letzten vier Partien in der Fremde hat Hansa sogar alle gewonnen! Mit 10 Toren ist Soufian Benyamina der Topangreifer der Truppe. Coach Pavel Dotschev ist seit dem letzten Sommer bei Hansa. Er war übrigens wie vier seiner Spieler – Tommy Grupe, Ju­li­an Rie­del, Sou­fi­an Be­ny­ami­na, Amau­ry Bi­sch­off – einst bei den Preußen aktiv.

Bei den Gastgebern ist Martin Kobylanski mit acht Treffern der treffsicherste Angreifer. Allerdings ist der 23 Jahre alte Pole aktuell kein Stammspieler. Wegen der Verletzung von Heinrich dürfte er am Freitag jedoch in der Startformation stehen. Trainer Marco Antwerpen, ersetzte im Dezember Benno Möhlmann. Der musste nach der 1:4-Heimpleite gegen Großaspach gehen. Zuvor stand Antwerpen beim Regionaligisten Viktoria Köln an der Seitenlinie.

Duelle Preußen – Hansa

Elfmal gab es dieses Duell bereits, und alle fanden in der 3. Liga statt. 5 Siege Münster, 3 Siege Rostock, 3 Remis. In Münster trafen sie sich bisher 5 Mal, 2S/1/U/2N aus Sicht der Preußen. Wäre nun also mal wieder einer Unentschieden an der Reihe. Erst recht, wenn man sich die letzten Spielzeiten anschaut. Die waren stets ausgeglichen: Entweder feierte jeder einen Heimsieg. Oder beide gewannen auswärts. Nur bei den ersten Duellen 2012/13 setzte sich Preußen durch. Ansonsten wurden die Punkte immer fair aufgeteilt:

Rostock – Münster 1:1 (Hinrunde 17/18)
Münster – Rostock 3:1 (16/17)
Rostock – Münster 1:0 (16/17)
Rostock – Münster 0:0 (15/16)
Münster – Rostock 1:1 (15/16)

Rostock – Münster 0:2 (14/15)
Münster – Rostock 3:4 (14/15)
Rostock – Münster 2:4 (13/14)
Münster – Rostock 1:2 (13/14)
Rostock – Münster 0:2 (12/13)
Münster – Rostock 5:2 (12/13)

In den 11 Duellen zwischen Preußen und Hansa fielen 36 Tore.

So könnten sie starten

Münster: Schulze Niehues – Menig, Schweers, Scherder, Al-Hazaimeh – Braun, Kittner – Hoffmann, Rizzi, Kobylanski – Rühle

Rostock: Blaswich – Holthaus, Hüsing, Riedel, Rankovic – Hilßner, Henning, Wannenwetsch, Scherff – Benyamina, Breier

Meine Prognose

Getreu der Serie zwischen Münster und Rostock wird die Partie wie im Hinspiel enden: Unentschieden. Die Quote dafür beträgt 3,1. Da ich ein 1:1 erwarte, tippe ich 2-3 Tore. Dafür erhält man die Quote 1,8.

Weitere Beiträge