Klappts für die Roten Teufel auch gegen Ingolstadt?

Klappts für die Roten Teufel auch gegen Ingolstadt?

Der Zweite muss beim Dritten ran: Absteiger Ingolstadt peilt den dritten Dreier in Folge an. Kaiserslautern dagegen will seinen guten Start bestätigen und mit einem Heimsieg am FCI vorbeiziehen.

Die Roten Teufel sind richtig gut aus den Startlöchern gekommen. Vier Punkte in den ersten beiden Spielen können sich sehen lassen. Die Gäste aus Ingolstadt dagegen sind noch besser gestartet: Zwei Spiele, zwei Siege. Besser gehts nicht. Oder doch? Na klar gehts noch besser. Dazu bräuchte es am Betzenberg den nächsten Dreier. Doch die Punkte werden die Pfälzer nicht so leicht hergeben.

Kaiserslautern – Ingolstadt im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 19 Uhr bei Magenta Sport.

FCK verliert nicht | Tipp Doppelte Chance 1/0

Die junge Pfälzer Truppe ist stark in die Saison gestartet. Dem Unentschieden zum Auftakt gegen Unterhaching folgte der 3:1-Auswärtssieg in Großaspach. Macht vier Punkte nach zwei Spieltagen. Kleiner Rückblick zur letzten Saison. Auch damals starteten die Pfälzer mit vier Punkten. Doch dann folgte der üble Absturz mit sieben Pflichtspielen ohne Sieg. Darunter die 1:6-Klatsche vor heimischen Fans gegen den Erstligisten Hoffenheim im DFB-Pokal. Bereits nach knapp 20 Minuten stand es 0:3. Ein solches Negativerlebnis will FCK-Coach Sascha Hildmann auf jeden Fall vermeiden. Wobei zumindest der Pokal-K.-o. wieder möglich ist. Denn dieses Mal gibt es auf dem Betze in der ersten Runde  das Derby gegen den Erstligisten Mainz 05. Da wäre ein Ausscheiden keine Schande … Aber erst einmal gehts am Dienstag um wichtige Ligapunkte. Und die wollen Hildmann & Co. möglichst in Kaiserslautern behalten.

Ingolstadt nicht zu stoppen | Tipp 2

Der FCI ist perfekt in die 3. Liga gestartet. Sechs Punkte in zwei Spielen, mehr geht nicht. Und in der letzten Partie gegen Meisterschaftsmitfavorit Duisburg zeigt auch noch ein neuer Angreifer, warum ihn Trainer Jeff Sabene unbedingt haben wollte. Max Beister weiß nicht nur, wo das Tor steht. Er weiß außerdem, wie man den Ball dort unterbringt. Gegen den MSV traf er per Doppelpack. Den anderen Treffer erzielte Kapitän Stefan Kutschke. Übrigens siegte der FCI 3:2 gegen Duisburg. Beim Auftakterfolg in Jena blieben übrigens die Ingolstädter Spitzen stumpf. Beide Treffer zum 2:1-Auswärtserfolg waren Eigentore der Thüringer. Mal sehen, wer in Kaiserslautern die Ingolstädter Tore erzielt.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

FCK

FCI

Letzte 5 Duelle

WasWerWie
05/18 2BLFCI – FCK1:3
12/17 2BLFCK – FCI1:1
05/15 2BLFCK – FCI1:1
12/14 2BLFCI – FCK2:0
12/13 2BLFCI – FCK1:2

Bilanz

Bisher trafen die beiden nur in Liga zwei aufeinander.

Spiele gesamt
6 FCK-Siege
3 Remis
1 FCI-Sieg

Voraussichtliche Aufstellungen

Kaiserslautern

Grill

Schad, Sickinger, Matuwila, Hercher

Bachmann

Hemlein, Kühlwetter, Starke

Pick, Thiele

Ingolstadt

Buntic

Heinloth, Paulsen, Keller, Kurzweg

Beister, Krauße, Gaus, Wolfram

Kutschke, Kaya

Mein Tipp

Um mal schnell die erste Frage zu beantworten: Ja, es klappt für die Roten Teufel auch gegen Ingolstadt. Die jungen Wilden – acht Spieler waren beim Start gegen Unterhaching maximal 23 Jahre alt – bringen dem Absteiger die ersten Niederlage bei. Nach zwei glücklichen Erfolgen gegen Jena und Duisburg ist der Glückstank leer – und der FCK holt die Punkte.
Ich gehe sogar davon aus, dass die Roten Teufel mit zwei Toren Unterschied gewinnen.
Deswegen tippe ich auf Lautern siegt trotz HC 0:1.

Weitere Beiträge