Welcher Kölner knipst in Aue, Terodde oder Modeste?

Welcher Kölner knipst in Aue, Terodde oder Modeste?

Der Effzeh kann mit einem Dreier in Aue wieder die Tabellenspitze übernehmen. Allerdings konnten die Kölner die letzten drei Male nicht im Erzgebirge gewinnen. Wie läuft’s nun im Nachholspiel?

In der Hinrunde erledigte Simon Terodde die Auer beinahe im Alleingang. Gleich dreimal versenkte Kölns Goalgetter die Kugel im Kasten der Erzgebirgler. Zwar konnte die Gäste die Führung aus der 26. Minute beinahe postwendend durch Clemens Fandrich (29.) ausgleichen. Doch in der 69. und 89. besiegelte Terodde das Auer Schicksal – 3:1 für den Effzeh. Welcher Kölner knipst in Aue?

Erzgebirge Aue – 1. FC Köln im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 19:30 Uhr bei Sky.

Aues starke Heimserie | Siegquote 5,60

Aue hat zwar drei der letzten vier Duelle mit Köln verloren. Aber zumindest zuhause kann sich die Bilanz sehen lassen: Von den letzten drei Duellen im Erzgebirgsstadion haben die Gastgeber eines gewonnen, zweimal trennte man sich unentschieden vom Effzeh. Und ein keiner Tipp in Richtung Torwette: In den letzten Spielen fielen im Schnitt vier Tore pro Partie. Die Quote für den Tipp 4 Tore oder mehr liegt bei 2,70. Allerdings präsentierte sich der Auer Sturm in den beiden letzten Heimspielen eher als laues Lüftchen: 0:0 gegen Schlußlicht Duisburg, 0:3 gegen Kellerkind Ingolstadt. Man hat zwar mit 28 Gegentoren hinter Union Berlin (21) und dem HSV (26) die beste Abwehr der 2. Liga, aber dafür ist man vorne mit 27 Treffern nur die Nummer 12. In der Rubrik liegen die Kölner mit 56 Toren vorne.

Köln an die Spitze | Siegquote 1,48

Aue kann eigentlich aufatmen, denn Hinrundenknipser Terodde geht im Augenblick im Schnitt zwischen der 60. und 70. vom Platz. Aber dann kommt Anthony Modeste. Und der Bursche ist kein bißchen netter zu den gegenerischen Abwehrreihen. Zuletzt traf der Rückkehrer aus China in der 83. und 90.+5 gegen Sandhausen, davor knapp 20 Minuten vor Schluß gegen Paderborn. Allerdings war sein 2:0-Treffer in Paderborn eher der Weckruf für den Gegner. Die Gastgeber drehten daraufhin das Spiel in den letzten 10 Minuten: 3:2 für Paderborn – Kölns dritte Auswärtspleite in den letzten 5 Gastspielen in der Fremde. Trotzdem sind die Geißböcke immer noch nach dem HSV das zweitbeste Team in der Fremde. Jetzt könnten sie in Aue mit einem Sieg die Tabellenspitze übernehmen. Rosige Aussichten.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Erzgebirge Aue

1. FC Köln

Letzte 5 Duelle

WannWoWerWie
08/182BLKöln – Aue3:1
03/142BLAue – Köln2:2
09/132BLKöln – Aue4:1
02/132BLKöln – Aue2:1
08/122BLAue – Köln2:0

Bilanz

Im Jahr 2004 trafen die beiden zum ersten Mal in der 2. Liga aufeinander.

Spiele gesamt, keines endete 0:0!
2 Auer Siege
2 Remis
7 Kölner Siege

Voraussichtliche Aufstellungen

Aue

Männel

Kalig, Cacutalua, Kusic, Rizzuto

Herrmann, Fandrich, Riese, Hochscheidt

Testroet, Kruger

Köln

T. Horn

Schmitz, Mere, Hector

Drexler, Clemens, Geis, J. Horn, Koziello

Cordoba, Terodde

Mein Tipp

Bisher gab es noch nie ein 0:0 zwischen den beiden Teams. Dazu die Aussicht für die Kölner, als Spitzenreiter ins Karnevalswochenende zu gehen. Stellt sich beinahe nur noch die Frage: Wer knipst in Aue? Terodde, Modeste, Cordoba ... Oder setzen am Ende doch die Auer ihre Erfolgsserie im eigenen Stadion gegen die Domstädter fort? Auf jeden Fall erwarte ich
Tore – und zwar 4 oder mehr. Dafür gibt's die Quote 2,70.

Weitere Beiträge