Bleibt der HSV gegen Darmstadt auf Kurs?

Bleibt der HSV gegen Darmstadt auf Kurs?

Bis auf einen Punkt kann der HSV am Freitag an Tabellenführer Bochum heranrutschen. Allerdings hat der Aufstiegsaspirant keines seiner letzten 4 vier Heimspiele gegen Darmstadt gewinnen können. Brechen die Hanseaten diese Serie oder nehmen die Lilien erneut etwas Zählbares mit?

In der Hinrunde konnten sich die Hamburger mal wieder auf ihren Knipser Simon Terodde verlassen. Zuerst schoss er den HSV in der 71. Minute in Führung. Dabei scheiterte er zuerst mit einem Strafstoß am 98er-Keeper Marcel Schuhen. Den Nachschuss allerdings drosch er in die Maschen. Und nachdem Tobias Kempe 7 Minuten später den Ausgleich der Lilien erzielte, war erneut Simon Terodde zur Stelle: In Minute 87 sorgte der Mittelstürmer fürs 2:1 des HSV. Am Ende des Spieltags hatten die Hamburger als Vierter 2 Punkte Rückstand auf den damaligen Spitzenreiter Kiel. 10 Punkte hinter dem HSV standen auf Platz 14 die Darmstädter. Mittlerweile sind die Lilien zwar Zwölfter. Aber das Polster von 6 Punkten auf den Relegationsplatz sorgt nicht gerade für entspannte Gesichter bei den Gästen.

HSV – D98 im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 18:30 Uhr bei Sky.

HSV mit vielen Toren

Der letzte Spieltag dürfte HSV-Trainer Daniel Thioune einige Falten oder graue Haare gekostet haben. Mit 3:0 führte seine Truppe in Hannover, dabei hieß der Torschütze dreimal Aaron Hunt. Und der Assist ging jedes Mal an Kollege Manule Wintzheimer. 2:0 zur Halbzeit, 3:0 nach 50 Minuten. Doch dann trugen sich die Hannoveraner in die Torschützenliste ein: 1:3 in der 56. durch Genki Haraguchi, 2:3 in der 68. durch Marvin Ducksch und in der 84. erneut Haraguchi. Und so mussten sich die Hamburger mit einem 3:3 zufrieden geben. Doch selbst nach dem Ausgleich der 96er hatten die Hamburger noch die Chance auf den Sieg. Aber wahrscheinlich hatte der Fußballgott ein Einsehen mit den Gastgebern. Für die Hamburger wäre es allerdings der 3. Sieg in Folge gewesen. Und man hätte den Vorsprung auf Spitzenreiter Bochum auf 2 Punkte verkürzen können. Dann startet man nun gegen Darmstadt eben die nächste Siegesserie.

Darmstadt braucht Punkte

Die Lilien sind zuletzt zuhause ohne Punkte geblieben. Mit 1:2 unterlag man Fortuna Düsseldorf. Der einzige Treffer von Stürmer Serdar Dursun per Elfmeter war zu wenig gegen die Rheinländer. Und da es davor auch nur zu einem Treffer (1:1 in Braunschweig, Tor durch Victor Palsson) reichte, warten die Darmstädter mittlerweile seit zwei Partien auf einen Sieg. Das Abstiegsgespenst ist zwar noch sechs Punkte entfernt, aber bei noch 7 Spieltagen können auch die Lilien wieder ganz schnell in den Keller rutschen. Immerhin geht es nun zum HSV. Der hat einen Riesenrespekt vor der Partie, denn Darmstadt hat keine der letzten 4 Partien im Volkspark verloren. Im Gegenteil, ein Unentschieden und drei Siege brachten die Hessen von den letzten vier Besuchen beim HSV mit in die Heimat. So kann es für Darmstadt 98 gerne weitergehen, oder?

Mein Tipp

Der HSV muss eine Heimserie gegen 98 brechen. Ansonsten wackelt der angepeilte Aufstieg. Ich bin mir sicher, dass sich die Hanseaten nicht noch einmal eine Führung wie in Hannover nehmen lassen. Dieses Mal gibt einen deutlichen Sieg der Gastgeber, sogar trotz 0:1-Handicap,
dazu fallen 4 oder mehr Tore.
Aber da auch Darmstadt mindestens einmal ins Schwarze trifft: Ja, beide Teams treffen.
2. Bundesliga

Weitere Beiträge