Buccaneers – Chiefs: Vorschau auf den Super Bowl?

Buccaneers – Chiefs: Vorschau auf den Super Bowl?

Es wirkt wie ein vorgezogenes Finale der NFL. Das Duell der Buccaneers und Chiefs ist auch das Matchup zwischen Tom Brady und Patrick Mahomes. Alt gegen jung und Gegenwart gegen Zukunft. In diesem Jahr scheint Mahomes die Legende Brady allerdings schon überholt zu haben.

Buccaneers – Chiefs im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 22:25 Uhr bei ProSieben MAXX.

Nur wenige Duelle auf der Quarterback-Position in der NFL sind so attraktiv wie Tom Brady gegen Pat Mahomes. Beide wollen in diesem Jahr den Super Bowl holen. Bei den Chiefs läuft eigentlich alles rund, in Tampa Bay wird unter den Erwartungen gespielt. Das direkte Duell wird nun ein Richtungsweiser.

Volatil und unberechenbar

Die Tampa Bay Buccaneers stehen sich weiterhin im Weg. Trotz der auf dem Papier elitären Offense schafft es Tom Brady nicht, seine Waffen Mike Evans, Antonio Brown und Rob Gronkowski richtig zu nutzen. 

Diese Offense explodiert manchmal für über 40 Punkte, dann kommen nur katastrophale 3 Punkte zustande. Von den letzten fünf Partien hat Tampa zwei verloren, darunter zwei der letzten drei. Das gesamte Team ist volatil – auf dem Feld und im Kopf. Bei den Punkten liegen die Bucs unter 30 (29.1) und kassierten in allen fünf Spielen zuletzt mindestens 20 Zähler. Vor allem die Defense gegen den Pass ist ein Problem (259.2 Yards für den Gegner). Keine guten Voraussetzungen für das Duell mit dem besten Passgeber der NFL.

Tampa Bay liegt derzeit mit 7-4 auf Platz zwei in der NFC South und braucht Siege. Denn die Playoffs könnten nur via Wildcard möglich sein .

Die Offense richtet es

Champion Kansas City hat diese Sorgen bei einer Bilanz von 9-1 nicht. Die Chiefs haben die letzten fünf Spiele allesamt gewonnen. Die letzten beiden allerdings nur knapp gegen die Raiders und Panthers. Vor allem gegen Las Vegas musste Pat Mahomes ins Superman-Kostüm steigen und seinem Team den Sieg retten. Was er auch kann. 

Die Defense ist derzeit in der Red Zone anfällig und lässt dort in rund 70% der Fälle Punkte zu. Die Offense um Travis Kelce und Tyreek Hill reißt dann immer wieder alles raus. Dahingehend sind die Buccaneers ein schwerer Gegner. Denn wenn Brady seine Stationen findet, könnte es ein klassischer Shootout werden.

Die X’s-and-O’s

Tampa Bay lässt mehr Yards durch die Luft zu, Kansas City mehr am Boden. Running Back Ronald Jones wird in der Offense der Buccaneers also ein zentraler Punkt sein. Beide Teams werden sich in jeglicher Art attackieren und wenig Gegenwehr spüren. Das Over bei den Punkten ist also ratsam .

Die Werte von Brady und Mahomes sind bei den Yards und Touchdowns recht ähnlich. Mahomes hat sich allerdings erst zwei Interceptions geleistet, Brady neun. Dazu hat der Alt-Star seit langem keinen Pass über 20 Yards mehr anbringen können. Die Verbindung mit den Wide Receivern ist noch immer nicht da.

Vielleicht klappt’s ja gegen die marode Defense der Chiefs besser.

Mein Tipp

Dieses Spiel hat alle Anlagen, eines der Highlights der NFL in diesem Jahr zu sein. Die beiden QBs werden heiß auf das Duell sein, die Wide Receiver Cores sind grandios und beide Trainer haben ein explosives offensives Konzept.

Es kommt also auf Fehler an und auf die Defense in der Red Zone. Kommen die Bucs dort hin, haben sie gute Chancen zu punkten. Allerdings waren Brady & Co. in dieser Saison einfach zu launisch. KC hat auswärts noch nicht verloren.

Ich tippe daher auf einen Sieg der Chiefs on the road .
NFL

Weitere Beiträge