THW Kiel gegen Melsungen auf der Überholspur?

THW Kiel gegen Melsungen auf der Überholspur?

Der THW Kiel und Nikola Bilyk (rechts im Bild) haben in der Handball-Bundesliga bislang erst eine Saison-Niederlage kassiert. Am Donnerstagabend erwarten die Kieler jedoch einen schweren Gegner: die MT Melsungen um Nationalspieler Tobias Reichmann (l.). Wer gewinnt?

Die Handball-Bundesliga nimmt nach der Länderspielpause wieder Fahrt auf: Zwischen Donnerstag und Sonntag steht der elfte Spieltag auf dem Programm. Tabellenführer ist immer noch Hannover-Burgdorf, vor Titelverteidiger Flensburg, Melsungen, Kiel und den Rhein-Neckar Löwen. Der THW Kiel hat derzeit 14:2 Zähler auf dem Konto, die Melsunger Turngemeinde, die zwei Spiele mehr als die Zebras bestritten haben, holte bislang 15:5 Punkte. Rekordmeister Kiel könnte also mit einem Heimsieg seinen Gegner überholen.


In diesem Spitzenspiel treffen die beiden Mannschaften aufeinander, die derzeit die längsten Siegesserien in der HBL innehaben: Kiel gewann zuletzt fünfmal in Folge, die Kleinstadt aus Nordhessen gar sechsmal in Serie. Welches der beiden Teams kassiert nun wieder einen Punktverlust?

THW Kiel – MT Melsungen im TV oder Livestream

Ihr seht das Spiel live ab 19:00 Uhr bei Sky.

THW Kiel erwartet hartes Stück Arbeit

In Kiel ist man nach vier Jahren ohne deutschen Meistertitel heiß wie selten auf die Bundesliga-Saison: Der Rekordmeister will endlich auf den Thron der stärksten Handball-Liga der Welt zurückkehren. Und bisher läuft es gut für die Zebras: Alle fünf Heimspiele, inklusive dem 28:24 gegen Kontrahent Flensburg, wurden gewonnen. Auswärts gab es vier Siege – und die bislang einzige Saisonpleite, beim 24:28 in Magdeburg.

Trotzdem weiß man in Kiel, dass die Partie gegen Melsungen ein hartes Stück Arbeit werden könnte. An einen Kantersieg wie in der Vorsaison, als der THW die MT mit 37:20 aus der Sparkassen-Arena fegte, glaubt an der Ostsee kaum jemand. Denn die Melsunger haben sich vor Saisonbeginn noch einmal prominent verstärkt und wollen in dieser Saison um die ersten drei Plätze mitspielen.

„Wir müssen an unsere Leistungsgrenze gehen, wenn wir die zwei Punkte gegen die MT holen wollen“,

sagt THW-Trainer Filip Jicha. Der Tscheche kann personell aus dem Vollen schöpfen: Nationalspieler Patrick Wiencek, der bei den Länderspielen gegen Kroatien fehlte, kehrt nach seiner Knieverletzung aufs Parkett zurück.

MT Melsungen will vorne dabeibleiben

Die Nordhessen wollen in dieser Spielzeit unter die Top drei der Liga und damit in die Phalanx der großen Teams aus Flensburg, Kiel und Rhein-Neckar Löwen einbrechen.

„Wir müssen mindestens um Rang drei mitspielen“,

sagte der ehemalige THW-Rechtsaußen-Spieler Reichmann vor Saisonbeginn. Das bislang beste Saisonresultat gelang Melsungen in der Saison 2015/16, als man in der Endabrechnung Platz vier belegte. Doch mittlerweile spielen mit Reichmann, Kai Häfner, Julius Kühn und Finn Lemke vier deutsche Europameister von 2016 bei der „MT Deutschland“. Dazu kommt der kroatische Spielmacher Domagoj Pavlovic, der nach einer schweren Knöchelverletzung endlich wieder fit ist. Die Blessur hatte sich der 25-Jährige ausgerechnet in Kiel zugezogen – bei der 19:31-Pleite im DHB-Pokal-Viertelfinale.

 

Derart vorführen lassen in Kiel will man sich natürlich nicht mehr: „In den vergangenen Jahren war die Mannschaft noch nicht so weit, ein Spitzenteam zu sein. Wenn man die Formkurve der letzten Spiele betrachtet, gehören wir jetzt aber dazu. Damit müssen wir erst umgehen lernen“, sagt Trainer Heiko Grimm.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

THW Kiel

MT Melsungen

Letzte 5 Duelle

DatumLigaBegegnungErgebnis
28.02.19HBLMelsungen – Kiel25:29
27.11.18 DHBPKiel – Melsungen31:19
27.09.18 HBLKiel -Melsungen37:20
01.03.18HBLKiel – Melsungen32:31
10.09.17HBLMelsungen – Kiel29:25

Bilanz

Erst vier Mal hat Kiel gegen Melsungen verloren. In 30 Duellen gab es kein einziges Unentschieden zwischen beiden Teams!

Spiele gesamt
26 Siege THW Kiel

Mein Tipp

Melsungen-Trainer Grimm will mit seinem Team in Norddeutschland etwas reißen: „Wir fahren mit breiter Brust nach Kiel.“ Sechsmal in Serie hat seine MT vor der Länderspiel-Pause gewonnen. Es gelangen sogar Siege gegen die Spitzenteams Hannover und Rhein-Neckar Löwen – allerdings vor eigenem Publikum. In Kiel ging die MT zuletzt sieben Mal in Serie leer aus. Die Norddeutschen haben in eigener Halle wettbewerbsübergreifend 17 der letzten 18 Partien gewonnen – nur beim 30:30 gegen Champions-League-Spitzenteam Kielce gaben die Zebras einen Punkt aus der Hand. Ich tippe auf einen Sieg des THW Kiel. Allerdings glaube ich, dass Melsungen bei der Handicap-Wette vorne liegt, also mit weniger als sechs Toren Unterschied verliert.
ta

Weitere Beiträge