SC Magdeburg – Rhein-Neckar Löwen: Stolpert der Meister?

SC Magdeburg – Rhein-Neckar Löwen: Stolpert der Meister?

Eigentlich können die Rhein-Neckar Löwen mit breiter Brust nach Magdeburg reisen. Doch der Meister ist gewarnt, schließlich hat er dort letzte Saison eine seiner wenigen Niederlagen kassiert.

Nur dreimal verlor der Deutsche Meister letzte Saison. In Wetzlar und gegen Flensburg-Handewitt. Und eben beim SC Magdeburg. Wenig spendabel zeigten sich die Gastgeber damals kurz vor Jahresende am 2. Weihnachtsfeiertag. Mit 35:32 gewann der SCM das Bundesligamatch gegen die Rhein-Neckar Löwen. Für den späteren Meister eine von nur drei Niederlagen in der Liga.

Dementsprechend gewarnt reisen die Mannheimer nun mal wieder nach Sachsen-Anhalt. "Wir müssen in Magdeburg von Beginn an hellwach sein. Wenn wir aus einer guten Abwehr und Torhüterleistung zu unserem Spiel finden, sehe ich gute Chancen, auch dieses schwere Auswärtsspiel positiv für uns zu gestalten", ist Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen überzeugt von einem Erfolg in der Fremde.

Die aktuelle Formkurve

SC Magdeburg
N 27:29 bei MT Melsungen (Liga)
S 37:28 HG Saarlouis (Pokal)
S 37:31 SC DHfK Leipzig    (Liga)
S 31:29 HSG Wetzlar (Liga)
S 31:20 bei TuS N-Lübbecke (Liga)

Rhein-Neckar Löwen
S 28:24 bei TuS Ferndorf (Pokal)
S 31:24 HSG Wetzlar (Liga)
S 31:24 PPD Zagreb (CL)
S 35:22 bei Kristianstad (CL)
S 31:21 Hüttenberg (Liga)

Saisonbilanz SC Magdeburg

Die Gastgeber haben ihren Gästen bisher stets eine unruhige Heimreise beschert. Sechsmal wurden die Besucher mit einer Niederlage im Gepäck wieder nach Hause geschickt. Lediglich die Berliner nicht: Die Füchse setzten sich beim SC Magdeburg mit 30:26 durch. Auch gegen zwei weitere "Große" der Liga zog der SCM den Kürzeren. In Kiel gab es eine knappe 32:34-Pleite, und zuletzt in Melsungen war es beim 27:29 erneut sehr knapp.

Magdeburgs bester Torschütze ist übrigens Robert Weber. Mit 74 Treffern ist der Österreicher auch die Nummer eins in der Liga.

So läuft es bei den Löwen

Die Badener haben erst einmal in der Liga verloren: am zweiten Spieltag deutlich mit 22:27 beim Mitfavoriten Flensburg-Handewitt. Es blieb bislang die einzige Pleite der Saison. Ansonsten wurden alle Spiele gewonnen. Fast alle – dazu kommen nämlich noch zwei Remis in der Champions League gegen Barcelona (31:31) und in Nantes (26:26). Bei den Löwen ist Andy Schmid der treffsicherste Spieler. Der Schweizer ist mit 64 Toren die Nummer vier der Liga. Allerdings benötigte er dafür zwei Spiele weniger als sein Gegenüber Robert Weber.

Duelle SCM – RNL

Von den letzten 10 Pflichtspiel-Duellen haben die Rhein-Neckar Löwen acht gewonnen. Dazu kommt ein Unentschieden und ein Sieg des SC Magdeburg. Der ist jedoch das aktuellste Aufeinandertreffen. Am 26. Dezember des letzten Jahres überraschte der SCM seine Fans mit einem 35:32-Erfolg in der Bundesliga. Insgesamt mussten die beiden Teams 26 Mal in der Liga gegeneinander antreten: 6 SCM-Siege / 2 Unentschieden / 18 Löwen-Siege lautet die Bilanz.

Meine Prognose

Nach der eineinhalb wöchigen Länderspielpause werden die Rhein-Neckar Löwen schnell wieder ihren Rhythmus finden. Eine Überraschung wie Ende letzten Jahres wird es dieses Mal nicht geben: Der Meister fährt beim SC Magdeburg den achten Liga-Sieg in Folge ein. Für den Tipp 2 erhält man die Quote 1,8.

Weil die Löwen mit mindestens zwei Toren Vorsprung gewinnen, erwarte ich beim Handicap 1:0 ebenfalls auf einen Auswärtssieg: Tipp 2. Dafür gibt es die Quote 2.

 

Teile den Beitrag mit Fans.

Weitere Beiträge