Fängt Kiel Titelverteidiger Flensburg noch ab?

Fängt Kiel Titelverteidiger Flensburg noch ab?

Spannung bis zum letzten Spieltag: Mit einem Sieg Vorsprung geht Meister Flensburg auf die Zielgerade. Noch hat also Rekordmeister Kiel eine Chance auf den Titel. Außerdem geht es auch noch um die Startplätze im EHF-Cup. Und Bietigheim und Gummersbach spielen gegen den Abstieg. Viel los am Sonntag!

Langeweile? Nicht in der Handball-Bundesliga. Bis zum letzten Spieltag geht’s in Deutschlands höchster Spielklasse richtig heiß zur Sache. Denn noch ist der Titelkampf zwischen Flensburg und Kiel nicht entschieden. Dazu kämpfen noch drei Teams um den letzten freien Startplatz im EHF-Cup. Von internationalen Wettbewerben können Gummersbach und Bietigheim nur träumen. Für die beiden geht’s ums nackte Überleben. Im direkten Duell – hat Alfred Hitchcock das Drehbuch bzw. den Spielplan geschrieben? – spielen die beiden gegen den Abstieg.

Handball im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es die Bundesliga-Spiele Spiel live ab 15 Uhr bei Sky.

Bergischer HC überrascht | Siegquote 4,75

Highnoon ab 15:00 Uhr am Sonntag im Düsseldorfer ISS Dome. Dann empfängt der Bergische HC vor über 10.000 Zuschauern den Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt. Die Ausgangssituation ist für die Gäste aus dem Norden sehr einfach: Mit einem Unentschieden verteidigen sie am letzten Spieltag die Tabellenführung. Mit einem Sieg sowieso. Verlieren sie jedoch in Düsseldorf, dann müssen sie nach Kiel schauen. Nicht unmöglich, denn der gastgebende Bergische HC will auf dem letzten Drücker noch den Europazug erreichen. Dazu muss er den amtierenden Meister schlagen. Gleichzeitig dürfen die punktgleichen Füchse Berlin nicht gewinnen. Denn die haben ein um 13 Tore besseres Torverhältnis. Die Füchse spielen zuhause gegen Wetzlar. Sollte machbar sein für die Hauptstädter. Rein rechnerisch könnte auch noch Göppingen den sechsten Platz ergattern. Aktuell liegt Frisch Auf zwei Punkte hinter Berlin und den Bergischen. Die müssten also beide verlieren, dazu ist auch das Torverhältnis mit +9 Toren etwas schlechter (Füchse: +27, Bergischer +14).

Kieler Heimsieg trotz HC 0:8 | Siegquote 1,75

Der Konkurrent aus dem Norden liegt Flensburg mit zwei Punkten Rückstand im Nacken. Und hat das bessere Torverhältnis. Dazu haben die Kieler auf dem Papier definitiv die leichtere Aufgabe. Zuhause geht’s für den Rekordmeister gegen Hannover. Die Gäste aus Niedersachsen können völlig entspannt nach Kiel reisen. Als zwölfter liegen sie mittendrin in der Tabelle, haben weder mit dem Abstieg noch mit dem internationalem Geschäft etwas zu tun. Im Falle eines Siegs ist noch Platz 9 möglich, bei einer Niederlage droht im schlimmsten Fall Rang 14. Alles andere als ein deutlicher Kieler Erfolg wäre eine Riesenüberraschung.

Statistiken:

Letzte 5 Spiele:

Bergischer HC

SG Flensburg-Handewitt

Letzte 5 Duelle:

Wann&Wo?Wer?Wie?
12/18 HBLSG Flensburg-Handewitt – Bergischer HC25:23
04/17 HBLSG Flensburg-Handewitt – Bergischer HC32:25
12/16 HBLBergischer HC – SG Flensburg-Handewitt29:32
06/16 HBLSG Flensburg-Handewitt – Bergischer HC41:27
08/15 HBLBergischer HC – SG Flensburg-Handewitt22:29

Wer steigt ab? Gummersbach gewinnt | Siegquote 2,75

Ludwigshafen ist bereits weg. Fast weg. Denn mit einem Sieg gegen Minden und einem Remis zwischen Bietigheim und Gummersbach könnte man den fast sicheren Abstieg noch verhindern. Wer wäre der zweite Absteiger? Das klären Bietigheim und Gummersbach im direkten Duell. Punktgleich liegen die beiden auf dem vorletzten Platz, Gummersbach hat allerdings das bessere Torverhältnis. Und deswegen muss Bietigheim gewinnen, um die Klasse zu halten. Gummersbach wäre bereits mit einem Unentschieden durch (Wenn Ludwigshafen nicht gewinnt!). In der Hinrunde hat übrigens Gummerbach mit 28:21 gewonnen.

Mein Tipp

Die Handballer machen den Pfingstsonntag zu einem Festtag. Beim Ligafinale wird die Meisterfrage geklärt. Dazu wird der letzte freie internationale Platz vergeben. Und wer muss runter in Liga zwei? Klasse, von 15 bis 17 Uhr regiert bei mir am Sonntag der Handball. Aber am Ende gibt es keinen neuen Meister. Weil Flensburg in Düsseldorf nicht verliert und
obwohl Kiel zuhause deutlich gewinnt.

Weitere Beiträge