Wieder Deutschland gegen Spanien

Wieder Deutschland gegen Spanien

Es ist vollbracht: Deutschland hat zum zweiten Mal in Folge das Finale bei der U21-Europameisterschaft erreicht. Wie schon vor zwei Jahren heißt der Gegner Spanien. Damals gewann die DFB-Auswahl mit 1:0 und krönte sich zum Champion. Kann man diesen Erfolg wiederholen?

Was für ein Spiel der DFB-Auswahl. Erst in den letzten Minuten konnte sich Deutschland im Halbfinale der U21-EM mit 4:2 gegen Rumänien behaupten. In der Hitzeschlacht von Bologna waren Nadiem Amiri und Luca Waldschmidt mit je einem Doppelpack die Matchwinner. Im Finale am Sonntag warten nun einmal mehr die Spanier. La Rocha fertigte Frankreich nach einer weiteren überzeugenden Leistung mit 4:1 ab.

Es wird ein Spiel auf Augenhöhe. Wie schon 2017. Da gewann Deutschland durch ein 1:0 den zweiten Titel nach 2009. Sollte die DFB-Elf jetzt wieder triumphieren, würden sie mit der Sowjetunion gleichziehen. Die Spanier können sich mit dem fünften Triumph zum Rekordsieger neben Italien machen. Anstoß zum Finale ist am Sonntag um 20:45 Uhr in Udine.

Spanien - Deutschland im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:45 in der ARD und bei Sport1.

Deutschland nicht zu stoppen?

So hätten wir uns die A-Nationalmannschaft gerne bei der WM 2018 in Russland gewünscht. Die U21 macht es der Truppe von Jogi Löw vor. Mittlerweile kann man die Auswahl von Stefan Kuntz schon fast als unbesiegbar bezeichnen. Das 4:2 im Halbfinale der U21-EM gegen Rumänien war nun schon das 16. Spiel in Folge ohne Niederlage. Dabei zeigte Deutschland einmal mehr Herz, Kampf und Leidenschaft. Genau diese Tugenden braucht man, um sich am Ende auch den Titel zu holen. Und ohne die wird es gegen Spanien auch nicht klappen. Die Iberer sind eines der wenigen Teams, gegen die Deutschland keine positive Bilanz aufweisen kann. Vier Siege stehen zwei Unentschieden und sechs Niederlagen gegenüber. Da wartet ein richtiges Brett im Finale.

Das war aber schon 2017 der Fall. Das Ende ist bekannt. Und diesmal haben wir noch dazu einen Luca Waldschmidt. Der Freiburger hat im laufenden Turnier bereits siebenmal eingenetzt und damit den deutschen Rekord von Pierre Littbarski übertroffen. Jetzt fehlt ihm nur noch ein Treffer zur alleinigen Bestmarke. Diesen im Finale zu erzielen, sollte ein ganz besonderer Anreiz sein. Wie die Deutschen spielen auch die Spanier mit einem offensiv ausgerichteten 4-3-3-System. Da sollten sich schon Lücken für Waldschmidt ergeben. Auch Nadiem Amiri wird ein entscheidender Faktor sein. Der Hoffenheimer war schon beim Titelgewinn vor zwei Jahren mit dabei. Nach dem Sieg gegen die Rumänen sagte er:

Wir müssen jetzt gut regenerieren und den Schwung mitnehmen, die Charakterstärke, die Mentalität, die Emotion. Heute dürfen wir den Moment genießen, aber ab morgen gilt es, den Fokus aufs Finale zu richten und noch einmal alles rauszuhauen, um noch mal Europameister zu werden.

Spanien will Revanche und den Rekord

Die Spanier gelten im Finale wie schon vor zwei Jahren zumindest auf dem Papier als Favorit. Warum, das haben sie im Halbfinale gegen Frankreich gezeigt. Die Equipe wurde nach einer ganz starken Leistung trotz 0:1-Rückstand noch mit 4:1 vom Platz gefegt. Es war der dritte Sieg in Folge, nachdem man zum Auftakt eine bittere 1:3-Pleite gegen Italien schlucken musste. Das ist bei den Spaniern längst abgehakt. Die sind voll im Turnier angekommen, wie man auch schon beim 5:0 gegen die Polen feststellen konnte. Offensiv stehen die Iberer den Deutschen kaum nach. Die zwei besten Angriffsreihen stehen sich im Finale gegenüber. Aber ob es deshalb ein Torspektakel geben wird? Man erinnere sich nur an das letzte Finale. Das wurde durch einen einzigen Treffer entschieden.

Mittlerweile sind die Spanier zum achten Mal im Finale mit dabei. Drei Endspiele haben sie verloren. Dabei soll es aus ihrer Sicht natürlich auch bleiben. Und warum auch nicht? Die Pleite gegen Italien war die einzige Niederlage in diesem Jahr. Auch 2018 haben die Spanier nur eines von acht Spielen verloren. Da wächst wieder eine richtig starke Generation heran. La Roja ist mehr als nur ein ebenbürtiger Gegner für die DFB-Auswahl.

Fakten zum Spiel:

  • Deutschlands Bilanz gegen Spanien ist negativ. Bei Europameisterschaften ist die Statistik mit je zwei Siegen und einem Remis ausgeglichen.
  • Deutschland ist seit 16 Spielen ungeschlagen.
  • Spanien startete mit einem 1:3 gegen Italien. Anschließend wurden alle drei Spiele souverän gewonnen.
  • Spanien kann sich mit dem Titel zum Rekordsieger neben Italien machen.
  • Deutschland hat noch kein EM-Finale verloren, seitdem es nicht mehr mit Hin- und Rückspiel ausgespielt wird.
  • In den letzten vier Duellen hat maximal eine Mannschaft getroffen.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Spanien U21

Deutschland U21

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Deutschland – Spanien1:0EM 17
Spanien – Deutschland2:0Freundschaftsspiel 14
Deutschland – Spanien0:1EM 13
Spanien – Deutschland0:0EM 09
Spanien – Deutschland3:1Freundschaftsspiel 03

Bilanz

Alle Vergleiche zwischen Spanien und Deutschland:

Spiele gesamt
Siege Spanien: 6
Remis: 2
Siege Deutschland: 4

Voraussichtliche Aufstellungen

Deutschland

Nübel

Klostermann, Tah, Baumgartl, Henrichs

M. Eggestein, Neuhaus, Dahoud

Öztunali, Waldschmidt, Amiri

Spanien

Sivera

Martin, Vallejo, Nunez, Junior

Fabian, Roca, Olmo, Ceballos, Fornals

Oayrzabal

Mein Tipp

Schwierig, sich in diesem Spiel auf einen Favoriten festzulegen. Beide Mannschaften haben ein starkes Turnier gespielt. Ich tippe daher auf ein Unentschieden nach 90 Minuten mit Unter 2,5 Toren.

Weitere Beiträge