Dortmund – Bayern: Erstes Kräftemessen im Supercup

Dortmund – Bayern: Erstes Kräftemessen im Supercup

Die neue Bundesliga-Saison rückt immer näher. Borussia Dortmund hat den Bayern längst den Kampf angesagt. Ob das berechtigt war, wird das Aufeinandertreffen der deutschen Topklubs im Supercup zeigen. Am Samstag wird im Signal-Iduna-Park der erste Titel der Saison ausgespielt.

Dortmund war vergangenes Jahr nah dran an der Meisterschaft. Den Großteil der Saison lag der BVB an der Spitze der Bundesliga. Am Ende wurden sie aber doch noch von den Bayern abgefangen. In der neuen Spielzeit will man den Spieß umdrehen und endlich wieder Meister werden. Zuvor kreuzt man bereits im Supercup die Klingen mit dem Rekordmeister. Es geht um den ersten Titel der Saison und viel Prestige. Können die Dortmunder den Bayern den Schneid abkaufen, ober jubeln am Ende wieder einmal die Roten? Anstoß ist um 20:30 Uhr im Signal-Iduna-Park.

Dortmund - Bayern im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:30 Uhr im ZDF und bei DAZN.

Dortmund sieht sich auf Augenhöhe

Die letzte Saison war für den BVB ein mehr als herausragender Erfolg. Obwohl es nicht zum Titelgewinn erreicht hat, war man nur zwei Punkte vom FC Bayern entfernt. Das hat viel zum Selbstvertrauen und neuen Selbstverständnis beim BVB beigetragen. Endlich kann man wieder öffentlich von der Meisterschaft sprechen. Mit diesem Saisonziel geht die Borussia in die neue Saison. Dann ist es nur logisch, dass man sich gegen den großen Rivalen aus München nicht mehr als Außenseiter sehen darf. Man ist wieder ein gleichwertiger Gegner, der den FC Bayern vor allem im eigenen Stadion schlagen will, wenn nicht sogar muss.

Der Supercup ist zum jetzigen Zeitpunkt zwar wenig aussagekräftig, doch so ein Sieg gegen den Rekordmeister wäre gleich mal eine klare Ansage. Zudem würde man den direkten Vergleich in diesem Wettbewerb damit für sich entscheiden. Bisher standen sich die beiden Klubs sechsmal gegenüber. Dreimal ging der Titel nach Dortmund, ebenso oft nach München. Die letzten beiden Aufeinandertreffen hat der BVB allerdings verloren. Beide Male feierten die Bayern im Signal-Iduna-Park. Damit soll nun Schluss sein. Mit den Neuzugängen und den starken Resultaten in der Vorbereitung, unter anderem hat der BVB den FC Liverpool mit 3:2 besiegt, soll der Titel diesmal in Dortmund bleiben. Es wäre der sechste Titelgewinn für Schwarz-Gelb. Nur die Bayern (7) konnten die Trophäe bisher öfter gewinnen und den BVB 2017 als alleinigen Rekordsieger ablösen.

Fakten zum Spiel:

  • Dortmund und Bayern haben je drei von sechs Duellen im Supercup für sich entschieden. Kein anderes Duell gab es in diesem Wettbewerb so oft.
  • Fünfmal endete der Supercup bislang mit einem Elfmeterschießen.
  • Bei 19 Auflagen des Supercups setzte sich zwölfmal der Meister durch.
  • Kein Heimvorteil: Wurde das Spiel im Stadion einer der beiden Mannschaften ausgetragen, gewann in nur fünf von zwölf Anläufen die Heimmannschaft.
  • Im Supercup fallen im Schnitt 3,3 Tore pro Spiel.
  • Das letzte Duell im Signal-Iduna-Park ging mit 3:2 an Dortmund.

Seriensieger Bayern München

Die Bayern zeigen sich, wenn es um den Supercup geht, in den vergangenen Jahren in bestechender Form. Mittlerweile hat der Rekordmeister den Titel schon dreimal in Folge gewinnen können. Zweimal davon in Dortmund und vergangene Spielzeit durch eine 5:0-Gala gegen Eintracht Frankfurt. Auch jetzt dürfen sich die Münchner berechtigte Hoffnung auf einen weiteren Sieg machen. Die Vorbereitung war schon mal ganz in Ordnung. Beim Audi Cup konnte die Mannschaft von Niko Kovac trotz der Finalpleite im Elfmeterschießen gegen Tottenham ebenfalls überzeugen. Daran will man nun anknüpfen und sich gegen den BVB keine Blöße geben.

So ein Dämpfer würde der Borussia nach ihrer Kampfansage aus Sicht der Münchner ganz gut tun. Damit wären zumindest vor dem Start der Bundesliga die Kräfteverhältnisse geklärt. Völlig überraschend käme so ein Sieg nicht. Es ist noch keine vier Monate her, da fertigten die Bayern die Dortmunder in der Bundesliga mit 5:0 ab. Freilich hat sich Schwarz-Gelb seitdem gut verstärkt, aber auch die Neuzugänge müssen erst noch richtig integriert werden. Bei den Bayern dagegen hat sich bisher nur die Defensive geändert. Benjamin Pavard soll für mehr Sicherheit sorgen. Lucas Hernandez ist ja immer noch angeschlagen. Der Rest des Teams ist eingespielt und die Mechanismen greifen. Es wäre schon eine kleine Überraschung, würden die Bayern in Dortmund untergehen. Verlieren ist natürlich möglich, dennoch sehe ich die Münchner in diesem Duell sicherlich nicht als Außenseiter.

Statistiken

Letzte 5 Spiele

Borussia Dortmund

FC Bayern München

Letzte 5 Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
Bayern – Dortmund5:0Buli 18/19
Dortmund – Bayern3:2Buli 18/19
Bayern – Dortmund6:0Buli 17/18
Bayern – Dortmund2:1Pokal 17/18
Dortmund – Bayern1:3Buli 17/18

Bilanz

Alle Pflichtspielduelle zwischen Dortmund und den Bayern:

Spiele gesamt
Siege BVB: 31
Remis: 34
Siege Hansa: 57

Voraussichtliche Aufstellungen

Dortmund

Hitz

Hummels, Akanji, Schulz, Piszczek

Witsel,, Delaney

Sancho, Reus, Guerreiro

Alcacer

FC Bayern

Neuer

Alaba, Süle, Pavard, Kimmich

Thiago, Goretzka

Coman, Müller, Arp

Lewandowski

Mein Tipp

Dortmund hat sich eine Menge vorgenommen für Samstag. Doch dadurch steigt auch der Druck auf den BVB. Ich glaube zwar an eine ausgeglichene Partie, doch am Ende werden sich die Münchner ihren achten Titel holen. Ich tippe auf ein knappes 3:2 für den FCB und vier oder mehr Tore im Spiel.

Weitere Beiträge