Kayserispor – Konyaspor Vorschau: Ein letzter Sieg zum Erhalt

Kayserispor – Konyaspor Vorschau: Ein letzter Sieg zum Erhalt

Kayserispor wurde nach der Hinrunde eigentlich schon von vielen Experten abgeschrieben. Doch dann starteten die Gelb-Roten eine Aufholjagd und stehen jetzt kurz vor dem Ziel.

12 Punkte – Moment, wir schreiben das schnell aus – zwölf Punkte – holte Kayserispor nach 17 Spieltagen der Spor Toto Süper Lig. Da im Anschluss noch der eine oder andere Leistungsträger in der kurzen Winterpause dem Klub den Rücken kehrte, war vielen klar: Dieses Kayserispor kann man nicht retten. Aber dann kam Sergen Yalcin.

Einst einer der besten Spieler, die das Land je gesehen hat. Einer, der nur aufgrund seiner Faulheit eine große Karriere wegwarf. „Nach dem Länderspiel zwischen Deutschland und der Türkei, als ich groß auftrumpfte, ist der FC Bayern auf mich aufmerksam geworden. Dann haben sie ein paar Recherchen angestellt – und auf einen Transfer verzichtet.“

Yalcin muss selbst lachen, als er diese Anekdote erzählt. Er kennt sich selbst am besten. Aber das hinderte den einstigen Filigrantechniker nicht daran, eine Trainerkarriere zu starten und die gleicht durchaus seiner Fußballerkarriere. Seine Mannschaften spielen ansehnlich, ja teils aufopferungsvoll, und letztlich kommt sogar dabei richtig etwas rum, aber am Ende fehlt die Vollendung.

Yalcin hatte das 12-Punkte-Kayseri im Winter übernommen, als kein anderer wollte. Und et voila! Kayseri hat nach 30 Spieltagen nun 35 Punkte und steht kurz vor der Rettung. Aber Yalcin ist mittlerweile weg. Und keiner weiß warum. Wahrscheinlich war ihm die Wohlfühloase mit zu viel Punkten Vorsprung langweilig.

Wie auch immer: Kayseri hat nun sechs Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Mit einem Sieg gegen Konyaspor wäre man dann drei Spieltage vor Schluss so gut wie gerettet. Am vergangenen Wochenende gelang sogar ein 3:2-Sieg bei Trabzonspor, das zu den besten Teams der Rückrunde gehört.

Davon kann bei Konyaspor keine Rede sein: Das Überraschungsteam der vergangenen Saison, das es sogar bis in die Gruppenphase der Europa League schaffte, rangiert in der Liga auf Platz neun. Die letzten fünf Pflichtspiele in Folge wurden nicht gewonnen. In der kommenden Woche steigt das Rückspiel um das Halbfinale des türkischen Pokals. Das Hinspiel verlor Konya nach 2:0-Führung – in den letzten zehn Minuten. Trainer Aykut Kocaman wird den Klub wohl am Saisonende Richtung Fenerbahce verlassen. Da spielte übrigens auch mal Sergen Yalcin, blieb aber unvollendet.

Mein Tipp

Konyaspor wird sich für das Pokalrückspiel schonen, Kayserispor ist im Aufwind und wird das Heimspiel für sich entscheiden. Die Quote liegt bei 1,60.

Teile den Beitrag mit Fans der Süper Lig

Weitere Beiträge