Fenerbahce – Basaksehir Vorschau: Heimpleite keine Überraschung

Fenerbahce – Basaksehir Vorschau: Heimpleite keine Überraschung

Basaksehir gilt schon seit Jahren als Angstgegner Fenerbahces. Doch diesen Status hat der Istanbuler Klub längst schon übertroffen: Der Tabellenführer ist eine der stärksten Truppen der Liga und ein erneuter Sieg bei Fener wäre keine Überraschung.

Anstoß: So., 22. Dez. 2016 | 17:00 Uhr

Vorschau | Video | Statistiken | Voraussichtliche Aufstellungen | Tipp

Basaksehir, der Angstgegner

Istanbul Büyüksehir Belediyespor. So hieß vor wenigen Jahren noch der Klub, der sich heute Basaksehir FK nennt. Die einstige Fußballmannschaft der Istanbuler Großstadtverwaltung avancierte in den letzten Jahren zu einem gestandenen Klub der Süper Lig. Inzwischen dürfen sie sich sogar Herbstmeister nennen. Den Großteil der Saison blickt Basaksehir vom Spitzenplatz auf die Liga.

Und auch als die Istanbuler noch kleinere Brötchen backten, gelang es ihnen, die größeren Klubs zu ärgern. Insbesondere Fenerbahce: In 17 Ligaspielen siegte Basaksehir sieben Mal, dazu gab es zwei Remis. Basaksehir gewann die letzten beiden Duelle, insgesamt gab’s nur eine Niederlage in den letzten drei Jahren. Ein ganz klarer Fall von Angstgegner.

Aber kein Text ohne Aber: In Heimspielen ist Fener gegen Basaksehir richtig gut unterwegs: Sieben der letzten acht Duelle gingen an Fenerbahce, das eine Spiel ohne Sieg endete remis.

Basaksehir, der Titelkandidat

Was viele Experten vermutet haben, ist inzwischen Gewissheit: Basaksehir spielt in der Süper Lig um den Titel. Nach sehr ordentlichen Leistungen in den letzten Jahren formte Abdullah Avci in dieser Saison eine Mannschaft, die seit Wochen an der Spitze steht. Basaksehir ist saisonübergreifend seit 26 Spieltagen ungeschlagen! In europäischen Ligen sind es nur fünf Teams, die noch keine Niederlagen einstecken mussten.

In der Süper Lig gelang es bisher nur zwei Teams, die Hinrunde ohne Niederlage zu beenden. 2003 und 2004 Besiktas, 2006 Fenerbahce. Allerdings könnte dies auch ein schlechtes Omen haben, denn Besiktas und Fener haben 2004 und 2006 die Saison nicht als Meister beendet.

Besonders auswärts ist Basaksehir bärenstark: Seit 16 Spielen ist man in der Fremde ungeschlagen. In der aktuellen Saison kassierte man dabei nur drei Gegentore. Klingt alles nach klarem Titelkandidat.

https://www.youtube.com/watch?v=tjd1JyPrAOk

Wo ist die Heimstärke hin?

Fenerbahces größter Trumpf in den letzten Jahren war vor allem die unglaubliche Heimstärke. In der aktuellen Saison ist diese Stärke abhandengekommen: In bisher neun Heimspielen gab es nur vier Siege. Selbst gegen Aufsteiger wie Alanyaspor und Adanaspor in der letzten Woche gelang jeweils kein Dreier. Schon jetzt hat man fast die historisch schlechteste Quote der Saison 2006/07 erreicht, als Fener insgesamt sechs Heimspiele nicht gewinnen konnte.

Dass im ersten Heimspiel des Jahres in der Vorwoche nur 10.000 Zuschauer das Ülker-Stadion besuchten, ist eine alarmierende Entwicklung, zumal Fener dreimal so viele Dauerkarten verkaufte.

Tore garantiert?

Fenerbahce und Basaksehir sind mit je 36 Treffern die torgefährlichsten Teams der Liga: Das liegt wohl auch an der überragenden Abschlussquote. Fenerbahce verwertet 22,8 Prozent aller Chancen zu einem Torerfolg, Basaksehir 22,6 Prozent.

Beachtlich: Fenerbahce erzielte 34 der 36 Tore innerhalb des Strafraums, Basaksehir 33. Da kommt viel Arbeit auf die beiden Abwehrreihen zu.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Fenerbahce: Volkan – Sener, Kjaer, Skrtel, Hasan Ali – Josef, M. Topal – Lens, Ozan, Alper - Fernandao

Basaksehir: Volkan – Ugur, Yalcin, Epureanu, Ferhat – Mahmut, Emre – Visca, Mossoro, Cengiz – Batdal

Mein Tipp

Wie der Titel schon sagt: Ich glaube, dass es keine Überraschung wäre, wenn Basaksehir das spielt gewinnt, zumal Fenerbahce extrem an Heimstärke eingebüßt hat und Basaksehir schwer zu bespielen ist. Hinzu kommt, dass bei Fener mit Sow, der beim Afrika-Cup ist, und dem nicht ganz fitten Robin van Persie zwei wichtige Spieler ganz oder zum Teil nicht helfen können. Ich lehne mich nicht weit aus dem Fenster, wenn ich auf einen Basaksehir-Sieg tippe.

Weitere Beiträge