Inter-AS: Wessen Siegesserie reißt?

Inter-AS: Wessen Siegesserie reißt?

AS Rom hat eine der besten Defensiven der Serie A. Die muss Inter unbedingt knacken, um seine Erfolgsserie fortzusetzen.

Inter hat als Vierter bereits 15 Punkte Rückstand auf die Spitze. Der AS Rom ist der einzige Klub, der Rekordchampion Juventus Turin einigermaßen folgen kann. Der Zweite hat jedoch auch schon sieben Punkte Rückstand auf den enteilten Meister.

In diesem Jahr haben die Römer eine beeindruckende Serie hingelegt: wettbewerbsübergreifend feierten sie neun Siege, die beiden einzigen Niederlagen 2017 kassierten sie beim 2:3 bei Sampdoria Genau in der Serie A sowie am Donnerstag daheim gegen Villarreal.

Zweitbeste der Liga

Die Römer sind in vielen Statistiken die Nummer zwei in dieser Saison: Mit 22 Gegentoren ist die Abwehr um den polnischen Nationalkeeper Wojciech Szczesny hinter dem Defensivbollwerk von Juve (17) die zweitbeste der Liga. Der Angriff um die Knipser Edin Dzeko (19 Tore) und Mohamed Salah (9 Tore) ist mit 54 Treffern ebenfalls die Nummer zwei. Hier ist bisher nur der SSC Neapel (60 Tore) erfolgreicher.

Der Bosnier Dzeko führt mit seinen 19 Treffern gemeinsam mit Juves Gonzalo Higuain (ebenfalls 19) Italiens Torjägerliste an.

Der deutsche Nationalverteidiger Antonio Rüdiger hat in dieser Saison nach überstandenem Kreuzbandriss bereits 14 Einsätze in der Serie A. Allerdings stand er zuletzt beim 4:1-Erfolg gegen den FC Turin nicht im Aufgebot des Tabellenzweiten. Drei Tage zuvor, beim 4:0-Erfolg in der Europa League gegen Villarreal, gehörte er zur Startelf.

Römischer Erfolg in der Hinrunde

Roms 2:1-Sieg in der Hinrunde hat Inters Stürmerstar Mauro Icardi – mit 15 Treffern hinter Dzeko und Higuain sowie Andrea Belotti (17 Tore/FC Turin) und Dries Mertens (16 Tore/SSC Neapel) die Nummer fünf in der Serie A – in schlechter, ganz schlechter Erinnerung. Der Argentinier bereitete zwar in der 72. Minute Banegas 1:1-Ausgleichtreffer vor (Dzeko hatte Rom bereits in der 5. Minute in Führung gebracht), vier Minuten später jedoch traf Inters Angreifer zum 1:2 ins eigene Netz.

Inter mit starker Serie

Zuhause hat Inter die letzten acht Ligaspiele in Folge gewonnen. Allerdings kassierte der Meister von 2010 im Pokal zuhause im Giuseppe-Meazza-Stadion eine 1:2 Pleite gegen Lazio Rom. Das war die zweite Niederlage in dieser Saison gegen ein römisches Team. Immerhin gewann Inter das Ligaspiel etwa fünf Wochen vorher gegen Lazio mit 3:0

Rom auf Europatour

Große Hoffnungen, dass die Gäste aus Rom mit schweren Beinen wegen der Europa League anreisen, kann sich Inter allerdings nicht machen. Im Hinspiel gewann die Truppe von Trainer Luciano Spalletti letzte Woche bei Villarreal mit 4:0 – Edin Dzeko mit einem Hattrick in der zweiten Halbzeit!

Im Rückspiel am Donnerstag gingen die Römer vor eigenem Publikum nicht an ihre Grenzen, leisteten sich sogar eine 0:1-Heimpleite. Übrigens die erste Niederlage in dieser Euroleague-Saison. Der deutsche Rüdiger durfte nicht bis zum Ende mitmischen. Er kassierte nach einem Handgemenge mit seinem spanischen Gegenspieler eine Gelb-Rote Karte. Dafür dürfte er im Anschluss einige Euros in die Mannschaftskasse abdrücken müssen.

Die aktuelle Formkurve

Inter Mailand

S 1:0 in Bologna (Serie A)

S 2:0 Empoli (Serie A)

N 0:1 bei Juventus (Serie A)

N 1:2 Lazio (Coppa Italia)

S 3:0 Pescara (Serie A)

AS Rom

N 0:1 Villarreal (Euroleague)

S 4:1 FC Turin (Serie A)

S 4:0 bei Villarreal (Euroleague)

S 2:0 bei Crotone (Serie A)

S 4:0 AC Florenz (Serie A)

Die letzten Duelle

Insgesamt spielten die beiden bisher 65 Mal gegeneinander, davon 27 Siege für Inter und 19 Siege für die Roma. 19 Mal trennte man sich unentschieden. Immerhin hat Inter die letzten beiden Heimspiele gegen AS gewonnen.

Voraussichtliche Aufstellungen

Inter: Handanovic – Murillo, Medel, Miranda –  D'Ambrosio, Gagliardini, Brozovic, Candreva – Mario, Perisic – Icardi

AS: Szczesny –  Manolas, Fazio, Jesus –  Peres, Paredes, Strootman, Emerson - Salah, Nainggolan – Dzeko

Meine Prognose

Die Roma behält in dieser Saison gegen Inter die weiße Weste: Wie bereits in der Hinrunde holt sich AS die drei Punkte. Und wie damals im Oktober fallen erneut drei oder mehr Tore!

Teile den Beitrag mit Fans.

Weitere Beiträge