Espanyol – Barca: Wer gewinnt das Derby?

Espanyol – Barca: Wer gewinnt das Derby?

Umgekehrte Voraussetzungen vor dem Derby in Barcelona: Gastgeber Espanyol ist das Liga-Schlusslicht und braucht jeden Punkt gegen den Abstieg. Lokalrivale Barca hingegen thront an der Tabellenspitze. Schafft Espanyol trotzdem die Überraschung?

Im Stadtderby in Barcelona hatte Espanyol in den letzten Jahren nicht viel zu lachen. In den letzten 20 Liga-Duellen hatten die Blau-Weißen nie das bessere Ende für sich. Lediglich vier Unentschieden holte man – jeweils zu Hause. Gibt es auch dieses Mal ein Remis im heimischen Stadion?

Der letzte Sieg in La Liga gegen Barca gelang Espanyol auswärts im Camp Nou im Februar 2009, als man mit 2:1 siegte. Zuletzt zuhause gewann man in der Liga gegen Barca vor 13 Jahren. Am 13. Januar 2007 hiße es am Ende 3:1. Immerhin konnte man im Pokalheimspiel vor zwei Jahren mit 1:0 gewinnen. Das Rückspiel verlor man aber 0:2 und schied aus.

Insgesamt spricht die Bilanz eindeutig für Barca: Von 190 Derbys holte sich der FCB 115. Nur 35 gingen verloren. Dazu kommen 39 Remis. Auch bei Espanyol hat Barca die Nase vorn: 39 Siege, 29 Unentschieden und 26 Pleiten.

Espanyol – FC Barcelona im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21 Uhr bei DAZN.

Neues Glück mit dem neuen Trainer für Espanyol?

Es ist bisher eine Seuchensaison für die Gastgeber. Barcelonas zweite Kraft rangiert auf dem letzten Tabellenplatz und hat seit Ende Dezember den dritten Trainer in dieser Saison. Ausgerechnet Abelardo Fernandez, der lange für den Lokalrivalen FC Barcelona verteidigt hatte, übernahm das Amt an der Seitenlinie. Zuvor hatten bis Oktober David Gallego und danach Pablo Machin Espanyol ohne großen Erfolg trainiert.

Seit acht Liga-Spielen wartet das Team auf einen Dreier. Damals siegte man 1:0 bei UD Levante. Danach gab es zwei Remis und sechs Niederlagen. Nach der 0:2-Pleite beim Vorletzten CD Leganes war für Coach Machin Schluss. Nun soll Ex-Barca-Star Abelardo seine Farben zum Erfolg gegen den Erzrivalen führen. Er weiß, dass es gegen den FC Barcelona schwer wird, sieht das Derby aber nur als eines von 20 Spielen, um den Klassenerhalt doch noch zu schaffen:

„Wir sind gut drauf und bereit, die Situation umzukehren. Die Truppe macht gut mit und erleichtert die Arbeit. Unsere Woche war phantastisch und ich bin überzeugt, dass wir morgen ein gutes Spiel machen. Es ist keine Mission Impossible, gegen Barca zu gewinnen. Wir dürfen keine Nerven oder Anspannung haben. Morgen beginnt eine neue Liga mit 20 Spielen und fünf Punkten Abstand zum rettenden Ufer. Jeder Spieler muss sich zerreißen.“

Barca will Tabellenspitze mit Sieg verteidigen

Im Clasico kurz vor Weihnachten hatte der Titelverteidiger nicht recht überzeugt und war am Ende mit dem 0:0 ganz gut bedient. Doch im letzten Spiel vor Weihnachten zeigte das Team von Trainer Ernesto Valverde wieder sein wahres Gesicht. Man bezwang Deportivo Alaves mit 4:1, wobei Antoine Griezmann, der abwanderungswillige Arturo Vidal, Lionel Messi und Luis Suarez trafen. Gleichzeitig durfte man sich über einen Patzer von Real Madrid freuen. Der Rekordmeister kam nicht über ein 0:0 zuhause gegen Athletic Bilbao hinaus.

Dadurch führt Barca die Tabelle vor dem Derby mit Espanyol mit zwei Punkten Vorsprung vor den Königlichen an. Diese Position würde man mit einem Sieg gegen den Stadtrivalen auf jeden Fall verteidigen. Barca ist natürlich klarer Favorit gegen Espanyol, doch Stürmer Luis Suarez warnt vor dem Gegner, gerade in dessen derzeitiger Lage:

„Es ist ein wunderschönes Spiel, das wir alle gerne spielen wollen. Derbys sind immer schwierig. Wir müssen sehr vorsichtig sein. Espanyol ist in einer delikaten Situation. Aber mit dem Können der Spieler, über die sie verfügen, verdienen sie es nicht, dort zu stehen, wo sie sich gerade befinden.“

Voraussichtliche Aufstellungen

Espanyol

Di. Lopez – Didac, Barnardo, Da. Lopez, J. Lopez – Roca, Iturraspe – Pedrosa, Darder, Wu Lei – Calleri

FC Barcelona

Neto – Roberto, Pique, Lenglet, Alba – Rakitic, Busquets, De Jong – Messi, Suarez, Griezmann

Mein Tipp

Abelardo will es seinem Ex-Verein zeigen, doch Barca ist einfach zu stark für Espanyol. Die Gäste gewinnen mit 2:0. Espanyol muss die Punkte für den Klassenerhalt anderswo holen.

Weitere Beiträge