Beendet Atletico den Liga-Fluch gegen Barca?

Beendet Atletico den Liga-Fluch gegen Barca?

Seit 17 Spielen wartet Atletico Madrid auf einen Sieg gegen den FC Barcelona in der Primera División. Am Samstag haben die Madrilenen zuhause die Gelegenheit dazu. Mit einem Dreier könnten sie auch die Katalanen in der Tabelle überholen.

Am 14. Februar 2010 ereignete sich im Nachhinein Historisches: Atletico Madrid gewann ein Liga-Spiel gegen den FC Barcelona. 2:1 hieß es am Ende durch Tore von Diego Forlán und Simao. Zlatan Ibrahimovic traf für Barca. Es war der bis dato letzte Liga-Sieg der Colchoneros über den FCB. In den folgenden 17 Vergleichen reichte es für die Hauptstädter in den letzten achteinhalb Jahren nur zu vier Unentschieden. Dreizehn Partien verlor man gegen Barca.

Immerhin traf man in der Zwischenzeit in der Champions League zweimal im Viertelfinale aufeinander. In vier Spielen gelangen Atletico immerhin zwei Siege – und beide Male kam man eine Runde weiter und erreichte auch das Finale. Das wiederum verlor man jeweils gegen den Lokalrivalen Real Madrid.

Ingesamt spricht die Bilanz für die Katalanen: Von 197 Vergleichen gewannen sie 90. 61 Spiele entschieden die Rojiblancos für sich. 46 Partien endeten Unentschieden. Zuhause hat Atletico die Nase vorn: 44 Siege, 22 Remis, 32 Niederlagen.

Atletico Madrid – FC Barcelona im TV

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 20:45 Uhr bei DAZN.

Atletico ist sehr heimstark

Die letzten vier Heimspiele in der Primera División hat die Truppe von Coach Diego Simeone allesamt gewonnen. Darunter zuletzt 3:2 gegen Athletic Bilbao. Allerdings kam der Sieg auf dramatische Weise zustande. Zweimal lag man hinten, zweimal glich Atleti durch Thomas und Rodrigo aus. In der Nachspielzeit sorgte Kapitän Diego Godín für den Siegtreffer.

In der Champions League zeigten sich die Madrilenen daheim bisher sogar makellos. Einem 3:1 über Brügge ließ man Anfang November ein 2:0 über die so starken Dortmunder folgen. Nun soll auch der FC Barcelona endlich besiegt werden. Auf die Katalanen hat Atletico ohnehin nur einen Punkt Rückstand. Mit einem Sieg könnte man sie überholen. Allerdings wird Kapitän Godin wohl wegen einer Verletzung fehlen. Trotzdem setzt Rechtsverteidiger Juanfran auf Sieg:

„Um zu gewinnen, müssen wir ein großes Spiel abliefern. Wir müssen uns gegenseitig helfen, uns maximal anstrengen und wenig Räume lassen. Jordi Alba und Messi arbeiten gut zusammen, weil sie sich perfekt kennen. Wir müssen zusammenstehen, um sie aufzuhalten. Barcelona ist weiterhin ein sehr starker Gegner, aber wir werden kämpfen, damit wir am Ende der Saison weiter unsere Möglichkeiten haben.“

FC Barcelona zuletzt mit Heimniederlage

Der Tabellenführer verabschiedete sich mit einer peinlichen Heimpleite in die Länderspielpause. 3:4 verlor man im Camp Nou gegen Betis Sevilla. Immerhin kehrte Lionel Messi nach seinem Armbruch wieder ins Team zurück und schoss zwei Tore. Auf ihn baut der FCB auch in der schweren Auswärtspartie bei Atletico.

Durch die Niederlage gegen Betis ist der Vorsprung der Katalanen geschrumpft. Der FC Sevilla, Atletico und Alavés lauern mit jeweils nur einem Punkt weniger auf den Plätzen zwei, drei und vier. Für die sichere Tabellenführung muss also ein Sieg gegen die Colchoneros her. Wie das geht, wissen die Katalanen ja aus der jüngsten Vergangenheit. Drei der letzten vier Gastspiele gewannen sie. Nur im letzten Vergleich im neuen Wanda Metropolitano gab es beim 1:1 ein Unentschieden. Mittelfeldspieler Rafinha jedenfalls freut sich schon auf die Partie:

„Spiele wie diese sprechen für sich. Wir sind sehr motiviert und arbeiten hart dafür. Wer werden alles geben, was wir haben. Atletico ist stark. Es ist eine sehr enge Liga dieses Jahr. Das ist ein direkte Duell zweier Titelkandidaten. Wir werden alles tun, um das Spiel zu gewinnen.  Für mich als einem Teil der Mannschaft sind solche Spiele sehr aufregend.”

Statistiken

Letzte 5 Spiele

 Atletico Madrid

FC Barcelona

Letzte 5 direkte Duelle

BegegnungErgebnisWettbewerb
FC Barcelona – Atletico Madrid1:0Primera División 2017/2018
Atletico Madrid – FC Barcelona1:1Primera División 2017/2018
Atletico Madrid – FC Barcelona1:2Primera División 2016/2017
FC Barcelona – Atletico Madrid1:1Copa del Rey Halbfinal-Rückspiel 2016/2017
Atletico Madrid – FC Barcelona1:2Copa del Rey Halbfinal-Hinspiel 2016/2017

Voraussichtliche Aufstellungen

Atletico Madrid

Oblak – Juanfran, Savic, Lucas, Filipe Luis – Rodrigo, Niguez, Koke, Lemar – Costa, Griezmann.

FC Barcelona

Ter Stegen – Roberto, Lenglet, Piqué, Alba – Busquets, Arthur, Rakitic – Messi, Suarez, Coutinho.

Mein Tipp

Atletico ist heiß auf den ersten Liga-Sieg gegen Barca seit achteinhalb Jahren. Doch Messi & Co. wollen die Scharte aus dem Betis-Spiel auswetzen: Das führt zu einem 1:1.

Weitere Beiträge