Revanchiert sich Chelsea bei Leicester fürs Pokalfinale?

Revanchiert sich Chelsea bei Leicester fürs Pokalfinale?

Am Samstag verloren die Blues gegen die Foxes im FA-Cup-Endspiel im Londoner Wembley-Stadion mit 0:1. Am Dienstag treffen beide Teams im Kampf um die Champions-League-Plätze aufeinander. Vor allem Chelsea kann sich dabei keine Punktverluste leisten.

Zwar agierte der FC Chelsea im Pokalfinale am Wochenende gegen Leicester überlegen, doch die Foxes machten das Tor. Und was für eines. Der Belgier Youri Tielemans hämmerte in der 63. Minute einen Fernschuss ins Kreuzeck. Danach schaffte Chelsea kurz vor Schluss den vermeintlichen Ausgleich, der doch wegen einer millimeterknappen Abseitsstellung aberkannt wurde. So siegte Leicester und holte sich den Pott.

Ohnehin lief es in letzter Zeit gut für die Foxes gegen die Blues. In der Liga hat man gegen Chelsea seit 2017 nicht mehr verloren. Man holte in der Zeit vier Unentschieden und zwei Siege. Lediglich im FA-Cup-Viertelfinale der vergangenen Saison verlor man mit 0:1.

Insgesamt spricht die Bilanz jedoch klar für Chelsea. Die Westlondoner gewannen 57 Vergleiche und verloren 27. Dazu kommen 34 Unentschieden. Zuhause ist die Situation noch klarer: 39 Siege, 14 Remis und nur fünf Niederlagen.

Chelsea – Leicester im TV oder Livestream

Zu sehen gibt es das Spiel live ab 21:15 Uhr bei Sky.

Chelsea ist unter Druck

Bis vor einer Woche schien es für Thomas Tuchel und die Blues nur bergauf zu gehen. Seit Ende Januar ist er Cheftrainer von Chelsea. In dieser Zeit führte er sein Team auf einen Champions-League-Rang und qualifizierte es für die Endspiele des FA-Cups und der diesjährigen Königsklasse. Doch dann verlor man zuletzt zweimal 0:1. In der Liga gegen Arsenal und am Samstag im Pokalfinale gegen Leicester.

Will man sich nicht darauf verlassen, sich mit einem Champions-League-Finalsieg gegen Manchester City für die Ausgabe der kommenden Saison zu qualifizieren, muss man am Dienstag gegen Leicester gewinnen. Denn Liverpool ist bis auf einen Punkt an die Blues herangerückt und hat mit der Auswärtspartie in Burnley die viel leichtere Aufgabe vor sich. Trotz der Niederlage im Pokalfinale zeigt sich Tuchel zuversichtlich:

„Das ist eine starke Gruppe. Wir sind stark genug, diese Situationen zu handeln. Das sind die Herausforderungen, vor denen wir stehen. Es ist nicht einfach, aber es ist auch Spaß. Es gibt eine Menge Teams, die uns und unsere Situation verfolgen. Es gibt keinen Grund, an diesen Spielern zu zweifeln, die es bisher so gut gemacht haben. Jetzt geht es darum, zurückzukommen und am Dienstag die richtige Mentalität zu zeigen.“

Leicester will Champions-League-Quali sicherstellen

Der Überraschungsmeister von 2016 spielt eine überragende Saison. Zwei Spieltage vor Schluss ist das Team von Trainer Brendan Rodgers Dritter. Auf den Gegner vom Dienstag, Chelsea, hat man zwei Zähler Vorsprung. Mit einem Auswärtssieg würde man sich sicher für die Königsklasse qualifizieren.

Eine Niederlage hingegen könnte dazu führen, dass die Foxes vor dem letzten Spieltag auf Platz fünf abrutschen. Denn Liverpool könnte sie mit einem Sieg in Burnley überholen. Mit einer Punkteteilung an der Stamford Bridge könnte man hingegen auch leben. Denn damit ginge man mit zwei Zählern Vorsprung auf die Blues ins letzte Liga-Spiel gegen Tottenham. Helfen könnte den Foxes die Euphorie nach dem FA-Cup-Gewinn am Samstag. Kapitän Wes Morgan stellte ihn auf eine Stufe mit der Meisterschaft 2016:

„Ich stehe immer noch unter Schock. Wenn man in das Spiel geht, ist man in einem Finale, es gibt eine Möglichkeit zu gewinnen, aber als wir das Tor schießen und das Gefühl bekommen, dass wir hier dran sind, und dann am Ende unter großem Druck sehen, dass das Gegentor nicht anerkannt wird – das sind alles gemischte Gefühle. Das Spiel zu Ende zu bringen und den Pokal in den Händen zu halten, ist ein unglaubliches Gefühl. Das ist gleichbedeutend mit dem Gewinn der Liga.“

Voraussichtliche Aufstellungen

Chelsea

Mendy – Christensen, Thiago Silva, Rüdiger – Azpilicueta, Kanté, Jorginho, Havertz, Mount, Chilwell – Werner

Leicester

Schmeichel – Fofana, Evans, Söyüncü – Castagne, Tielemans, Ndidi, Morgan, Ayoze Perez – Iheanacho, Vardy

Mein Tipp

Chelsea will sich für die FA-Cup-Final-Pleite gegen Leicester revanchieren und schafft das mit einem 1:0 auch. Nun haben sie als Dritter beste Chancen, sich für die nächste Champions-League-Saison zu qualifizieren.
Premier League

Weitere Beiträge