Manchester City – FC Arsenal: Nächster Sieg für den Tabellenführer?

Manchester City – FC Arsenal: Nächster Sieg für den Tabellenführer?

Pep Guardiolas Citizens sind in der Premier League derzeit das Maß aller Dinge. Gegen West Brom holte man beim 3:2 den 9. Sieg im 10. Spiel. Auch Arsenal feierte ein Erfolgserlebnis. Gegen Swansea gab es nach einem Rückstand zuhause noch ein 2:1.

Bei Besuchen im Etihad war der FC Arsenal zuletzt nicht chancenlos. Aus den letzten zehn Partien bei City holten die Gunners immerhin drei Siege und zwei Unentschieden. Allerdings ist der letzte Dreier dort schon knapp drei Jahre her. Mitte Januar 2015 gab es ein 2:0. Die Tore erzielten Santi Cazorla und Olivier Giroud.

Auch die Gesamtbilanz im Stadion von Manchester City spricht für Arsenal: Von 82 Partien gewann London 33. 28 Mal triumphierten die Gastgeber. 21 Matches endeten unentschieden. Nun wollen die Citizens die Bilanz aufbessern.

Manchester City mit beeindruckender Liga-Serie

Bei den Citizens läuft es einfach in der Premier League. Seit acht Spieltagen hat der Tabellenführer keinen einzigen Punkt verloren. Das brachte dem Team von Pep Guardiola die Ligaspitze mit fünf Punkten Vorsprung. Auch am Samstag gab es bei West Bromwich Albion ein 3:2. Dabei traf auch der deutsche Nationalspieler Leroy Sane. Für den pfeilschnellen Ex-Schalker war es bereits der 6. Saisontreffer. Auch Trainer Guardiola freut sich über die Form seines Schützlings.

"Er ist ein Junge mit einem speziellen Talent, der tolle Läufe von hinten macht, aber er ist immer noch jung und es gibt viele, viele Dinge, die er verbessern kann. Wir freuen uns, dass wir ihm helfen können."

Unter der Woche lieferte Sane ein Assist beim 4:2 in der Champions League beim SSC Neapel. Auch Ilkay Gündogan bereitet einen Treffer der Citizens vor. Mit dem Sieg ist das Team von Pep Guardiola sicher im Achtelfinale. Das gibt Rückenwind für das Duell gegen den FC Arsenal.

Gunners auch auswärts mittlerweile erfolgreich

Nach einem bisher mäßigen Saisonstart ging es für den FC Arsenal in der Premier League zuletzt aufwärts. Beim FC Everton siegte das Team von Trainerlegende Arsene Wenger mit 5:2. Und auch am vergangenen Samstag gab es einen Dreier - und das, obwohl Gast Swansea im Emirates mit 1:0 in Führung gegangen war. Doch der Ex-Schalker Sead Kolasinac und der Waliser Aron Ramsey drehten mit ihren Toren die Partie. Für das Arsenal-Urgestein war es ein besonderer Treffer. Entsprechend froh war er hinterher:

"Ich freue mich, mein 50. Tor für diesen Club erzielt zu haben. Hoffentlich kommen noch einige dazu. Natürlich freut es mich auch, dass ich meinen Teil zum Sieg beigetragen habe. Insgesamt sind wir zuhause gut gestartet und haben auch zuletzt einen tollen Auswärtssieg geholt. Darauf wollen wir aufbauen, auswärts stärker werden und hoffentlich den Lauf fortsetzen, den wir gerade haben."

In der Europa League kamen die Gunners hingegen am Donnerstagabend zuhause gegen  Roter Stern Belgrad nur zu einem mageren 0:0. Allerdings schonte Arsene Wenger nahezu seine komplette erste Elf. Sie dürfte gegen City wieder von Anfang an spielen

Statistiken:

Wichtige Fakten:

  • City hat von den letzten neun wichtigen Spielen in allen Wettbewerben gegen Arsenal nur eines gewonnen. Ansonsten gab es vier Niederlagen und vier Remis. Nur in der Vorsaison gewann man mit 2:1.
  • Die Citizens trafen in ihren letzten vier Premier-League-Heimspielen insgesamt 20 Mal. 18 der 19 anderen Premier-League-Vereine haben nach zehn Spieltagen insgesamt noch keine 20 Tore auf ihrem Konto.
  • Die Gunners haben im Kalenderjahr 2017 in der Premier League auswärts nur 17 von möglichen 45 Punkten geholt (5 Siege, 2 Remis, 8 Niederlagen).

Voraussichtliche Aufstellungen:

City: Ederson - Walker, Otamendi, Stones, Delph - De Brunye, Fernandinho, Silva - Sterling, Jesus, Sane.

Arsenal: Cech - Koscielny, Mertesacker, Monreal - Bellerin, Ramsey, Xhaka, Kolasinac - Özil, Sanchez - Lacazette.

Meine Prognose:

In der derzeitigen Form hat auch der FC Arsenal keine Chance gegen furiose Citizens. Die Spieler von Pep Guardiola behalten zuhause mit 2:1 die Oberhand und bauen ihre Siegesserie weiter aus.

Weitere Beiträge