Liverpool gegen den Meister Leicester | Vorschau

Liverpool gegen den Meister Leicester | Vorschau

Der FC Liverpool empfängt zum ersten Heimspiel der Saison den amtierenden Meister aus Leicester. Für die „Foxes“ ist es die Bewährungsprobe vor dem Auftakt in die Königsklasse.

An diesem Wochenende empfängt der FC Liverpool den amtierenden englischen Champion Leicester City. Beide Mannschaften sind mit vier Punkten aus drei Spielen durchwachsen in die Saison gestartet. Liverpool hat drei Punkte gegen die „Foxes“ aber schon fest eingeplant.

Ein amtierender Meister konnte die „Reds“ an der heimischen Anfield Road schon lange nicht mehr das Fürchten lehren. Die letzten fünf Spiele gegen den Titelverteidiger hat der FC Liverpool vor heimischer Kulisse nicht verloren. Warum sollte es also diesmal anders sein? Die Mannschaft von Jürgen Klopp hat in dieser Saison im eigenen Wohnzimmer zwar noch keinen Punkt geholt. Das liegt aber nicht an der mangelnden Qualität, sondern einfach daran, dass die „Reds“ bisher dreimal auswärts ran mussten. Daher sind vier Punkte eigentlich gar nicht so schlecht.

Stammspieler alle dabei

Auch gegen Leicester braucht sich Liverpool nicht verstecken. Der letzte Auswärtssieg der „Foxes“ an der Mersey liegt mittlerweile schon 16 Jahre zurück. Vergangene Spielzeit war Liverpool nur einer von drei Klubs, der Leicester besiegen konnte. Für den Clash mit dem Meister kann Klopp diesmal beinahe auf den kompletten Kader zurückgreifen. Lediglich Loris Karius und Youngster Sheyi Ojo fallen aus. Die angeschlagenen Ragnar Klavan und Joe Gomez könnten noch rechtzeitig zurückkehren.

Am wichtigsten ist aber die Personalie Sadio Mane. Der Neuzugang aus Southampton hat in Liverpool voll eingeschlagen. In drei Pflichtspielen war er schon an drei Toren direkt beteiligt. Nachdem er im Länderspiel mit dem Senegal gegen Namibia noch einen Schlag abbekommen hat, gab der Offensivspieler mittlerweile selbst Entwarnung. „Ich bin fit“, sagte Mane vor dem Showdown mit den „Foxes“. Seine Auswechslung im Länderspiel „hatte nichts mit einer Verletzung“ zu tun.

Generalprobe für Leicester

Für Leicester City geht es an der Anfield Road nicht nur um wichtige Punkte in der Liga. Für den Titelverteidiger ist es auch die Generalprobe für das erste Champions-League-Spiel der Vereinsgeschichte. Dabei will man sich natürlich noch einmal Selbstvertrauen holen. Am kommenden Mittwoch geht es nach Belgien zum FC Brügge.

Letzte Saison hatte Leicester zum selben Zeitpunkt schon sieben Punkte auf dem Konto. Für Mittelfeldspieler Andy King wird es daher Zeit für eine „richtige Ansage“ an die Konkurrenz. Heißt im Klartext: Leicester will Liverpool nicht ohne Erfolgserlebnis verlassen. Die drei Punkte am vergangenen Spieltag bei West Ham United haben den Meister aufgeweckt. Nun ist mit Islam Slimani auch der Königstransfer des Sommers eingetroffen. Der 28-Jährige kam für 30 Millionen Euro von Sporting Lissabon. Zusammen mit Jamie Vardy soll der Algerier für die Tore sorgen.

Mein Tipp:

Liverpool will das erste Heimspiel der Saison natürlich gewinnen. Leicester wird sich aber vor dem Duell mit Brügge nicht mit einer Niederlage aus Anfield verabschieden wollen. Es wird ein enger Fight zwischen den beiden Champions-League-Anwärtern. Am Ende verlassen die Teams das Stadion mit jeweils einem Punkt. Liverpool geht in Führung, kassiert aber in der zweiten Halbzeit noch den Ausgleich. Nach 90 Minuten steht es 1:1.

Die letzten 5 Spiele:

FC Liverpool

U 1:1 Tottenham (Liga)

S 5:0 Burton (EFL Cup)

N 0:2 Burnley (Liga)

S 4:3 Arsenal (Liga)

N 0:4 Mainz (Freundschaftsspiel)

Leicester City

S 2:1 Swansea (Liga)

U 0:0 Arsenal (Liga)

N 1:2 Hull (Liga)

N 1:2 ManU (Community Shield)

N 2:4 Barcelona (ICC)

Der direkte Vergleich:

9 Siege Liverpool, 5 Unentschieden, 6 Siege Leicester

Teile Christian’s Beitrag zur Premier League

Top 10 Scorer der Premier League

Weitere Beiträge